Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schuld der Täter und Opfer
#21
Etwas will ich noch anmerken, verehrter Bragi, weil es doch sehr auffällt:

Bragi schrieb:Werturteile liegen immer nur in der Polarität, aber mal ehrlich, wenn Llynya schreibt, sie sei besser als der Durchschnittsbundesbürger und seine Co. KG, dann ist das zweifelslos ein Werturteil, andererseits will ich mich persönlich auch nicht auf eine Stufe mit der Co. KG stellen.

Alles, was dem 'aber' folgt, ist Schönreden von Werturteilen bzw. der Versuch einer Rechtfertigung dafür, warum sie eben in bestimmten Fällen doch in Ordnung sein sollen.

Zitat:Aus der natürlichen Abneigung gegen alles Widernatürliche heraus, will ich diesen Standpunkt, diese Ansicht durchaus als vertretbar gelten lassen.

Werturteile sind nur eben nie natürlich.
Macht sich der Wal wohl Gedanken darüber, daß er besser ist als das U-Boot?!
Da ich noch keiner war, kann ich es nicht so genau sagen - ich vermute aber, der wundert sich höchstens über das komische Ding.

Ob man als Mensch nun den Standpunkt vertritt: 'Das ist besser oder schlechter', oder 'Dies oder das sind die Konsequenzen einer bestimmten Art zu leben - und die will ich haben, oder eben nicht' - ich bin der Ansicht, der Unterschied dieser beiden Herangehensweisen ist sehr offensichtlich.

Zitat:Auch, wenn sie zuweilen den Pfad der Neutralität verläßt.

Zitat:Das Ziel sind also immer 100%!

Vielleicht merkst Du ja, daß Du Deine Aussagen selbst relativierst?!
Bei 100 % ist kein Raum für zeitweiliges Pfadverlassen.
Ich freue mich, wenn Du das als konstruktive Kritik annehmen kannst.

Antworten
Es bedanken sich:
#22
Da Du mir ja keinen Spielraum läßt, möchte ich abschließend noch ein paar Worte an Dich richten.

Laß Dir gesagt sein werte Abnoba, ich nehme Deine Worte konstruktiv zur Kenntnis und ich weiß, daß es an Deiner Sicht der Dinge nichts zu rütteln gibt. Ich teile sie in jedem Fall. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, daß mir der Gedanke von Llynya durchaus nicht unbekannt ist. Manches mal eben ... Zunge raus

Zitat:Vielleicht merkst Du ja, daß Du Deine Aussagen selbst relativierst?!
Bei 100 % ist kein Raum für zeitweiliges Pfadverlassen.

Wie ich schon schrieb, das Ziel sind immer 100% Blinzeln
Manchmal ertappte ich mich in der Vergangenheit dabei, wie ich zurückblickte und notfalls auch nochmal reintrat ins Antlitz des Geschmeißes, wenn es mir zu nah am Kiltzipfel hing.

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Hallo mein lieber Barde.

Ich bin froh und erleichtert, daß Du meine Worte in den 'richtigen' Hals bekommen hast. Das zeugt von Größe, und das meine ich aufrichtig.

Was mir eben u.a. auch auffällt - gar nicht nur auf Dich bezogen:
Es macht wenig Sinn, einem Neuschreiberling die hiesigen Ansichten und Vorgehensweisen nahebringen zu wollen, wenn es intern nicht geschlossen und konsequent funktioniert. Was bringt es, daß der Ninja und ich Llynya auf die Gefahren von Werturteilen hinweisen, wenn aus einer anderen Ecke eben diese unterstützt und beklatscht werden?! Mag sein, das ist nur meine Ansicht, aber ich denke, ein roter Faden sollte schon erkennbar sein. Sonst wird es wirr. Zunge raus
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Es wird nicht beklatscht!!! Ich habe lediglich zum Ausdruck gebracht, daß ich es nachvollziehen kann! Weiterhin habe ich auch eindeutig zur Kenntnis gebracht, und das mehrmals, daß das nicht der richtige Ansatz ist!!! Und was den Ninja betrifft, zu so manchen Beiträgen von ihm äußere ich mich besser nicht! Schön, daß er wenigstens hier einmal am gleichen Seil zieht.
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#25
Zitat:wenn aus einer anderen Ecke eben diese unterstützt und beklatscht werden?!

Es werden keine Werturteile beklatscht, sondern ein gesundes Selbstbewußtsein. Das ist eine Eigenschaft, die mir nun einmal gefällt. Wenn man "ja" zu sich selbst sagt, dann gerät einem das Leben generell zum Frohsinn.

Grüsse
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#26
Zitat:Du ziehst gerade mit Nucu gleich. Der eine untermauert die Schuldfrage, der andere Werturteile. Pardon, aber seid ihr augenblicklich im Zeichen des großen TDKs unterwegs, oder wie ist das zu verstehen?

Ich muß zugeben, daß ich nicht nachdrücklich auf die Schuldthematik einging, einfach weil ich keine Lust dazu gehabt hatte, andere zu belehren und ich mehr beim Thema bleiben wollte.
Wenn man genau hinschaut, sieht man nämlich
(eben nur nicht lauthals schreiend):

Nuculeuz:
Zitat:Schuld?


@Wishmaster:
Selbstbewußtsein
Zitat:Das ist eine Eigenschaft, die mir nun einmal gefällt.

Sehe ich auch so, ist aber so ähnlich wie bei:"Wut ist besser als Verzweiflung."
Weil das "Selbstbewußtsein" oben eben seine Kraft aus der Rationalität/Logik zieht.

Der Rest hat sich ja jetzt wohl eingerenkt. Klarer Fall von Werturteil, wie Abnoba schreibt.
Man kann sich in einem Teilgebiet "als besser als" oder "als stärker als" betrachten (wenn man will - bringt aber auch nicht viel), aber nicht essentiell. Urteile sollte man den dafür zuständigen "Göttern" überlassen. Und diese urteilen nicht nach "besser" und "schlechter", sondern nach dem Anteil der Bewußtseinsreinheit vs. Bewußtseinsmüll (-> Herz wie Feder).
Das Selbstbewußtsein sollte aus dem Selbst-Sein kommen und nicht aus dem Besser-Sein. Denn das Selbstbewußtsein, welches aus dem (rational aufgebauten) Besser-Sein kommt, kann leicht zerstört werden. Das ist ein Angriffspunkt, wie jede unkontrollierte Emotion auch.


Grüße

Antworten
Es bedanken sich:
#27
Hm, ist ja schon witzig wie sich eine Vorstellung so entwickeln kann.... Zweifelnd
Naja wie dem auch sei, ich bin Wanderin. Und obwohl ich schon viel gewandert bin steh ich noch am anfang meiner Reise... Ich habe schon einiges gesehen und einiges an gefühltem Wissen. Vielleicht ist nicht immer alles so zu verstehen wie ich es Ausdrücke, aber das bin ich gewohnt! Ist nunmal meine bescheidene Art mich mittzuteilen...
Ursache-Wirkung.
Ich bin nach wie vor davon überzeugt, weil ich es einfach weiss!

Der Ahnen Heil
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 3 Stunden am 31.01.12018, 15:27
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 11 Stunden am 15.02.12018, 23:06
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 7 Stunden