Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwere Anschuldigungen gegen Clintons in Enthüllungsbuch - NEU 11.11
#31
(21.01.12017, 13:53)Paganlord schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Schwere-Anschuldigungen-gegen-Clintons-in-Enth%C3%BCllungsbuch-NEU-11-11?pid=51893#pid51893Jawohl! Die Römer haben einen neuen Kaiser: Trumpus Albinus. Lang lebe der Kaiser & Ave Caesar!

Anhand wie die reagieren, sollte man meinen, Kaiser Nero wäre gestern im Kapitol erneut gekrönt worden.


Zitat:Sigmar Gabriel hörte "hoch nationalistische Töne" bei Trump. Trump wäre das Ergebnis einer "schlimmen Radikalisierung".

Nicht daß ihm das auf den Magen schlägt ...


Zitat:Bundeskanzlerin Angela Merkel pocht auf die Einhaltung internationaler Regeln und einen respektvollen Umgang miteinander.

Soso, sie pocht ...


Zitat:Röttgen: "Offene Verkündung von Egoismus als Prinzip amerikanischer Außenpolitik“.

Das würde unserem Land auch gut tun.


Zitat:"Ich fand die nationalistische Antrittsrede des neuen Präsidenten abstoßend", sagte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann

*singt* ... es rettet euch kein höh'res Wesen, kein G*tt, kein Kaiser noch Tribun ...


Zitat:Die Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt twitterte: „Grenzen dicht machen, Amerika zuerst und das Blut der Patrioten. Mir ist sehr kalt.“

Geh in die warmen Länder ...


Zitat:Trittin: "Wir steuern auf eine Situation zu, wo es einen potenziellen Handelskrieg zwischen den USA und Europa geben kann."

Nach dem selbstverursachten Handelskrieg/-embargo gegen Rußland, stellt sich dann die Frage: Wer überhaupt noch mit uns handeln will?


Zitat:Weltweiter Protest der Frauen. Beim "Marsch der Millionen Frauen" werden von Australien bis in die Vereinigten Staaten Frauen auf der Straße gegen die frauenfeindlichen Äußerungen des frischgebackenen US-Präsidenten protestieren.

Die sollten lieber in Köln protestieren. Dort sind nicht nur Worte passiert.

Wishmaster ist gegen Frauennamen für Tiefdruckgebiete; denn das hat uns in den letzten Jahren so richtig weitergebracht.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#32
Zitat:Die sollten lieber in Köln protestieren. Dort sind nicht nur Worte passiert.

Genau DAS dachte ich auch. Aber dazu sind diese fremdgesteuerten Mainstream-Leute viel zu feige.
Antworten
Es bedanken sich:
#33
Liegt Bill Clinton im Sterben?
http://n8waechter.info/2017/04/liegt-bill-clinton-im-sterben/

Berichte über den angeschlagenen Gesundheitszustand des 70-jährigen Ex-Präsidenten machen bereits seit längerer Zeit im Netz die Runde, doch mangelt es an einer offiziellen Bestätigung. Gerüchte und Spekulationen bewegen sich jedoch von Krebs über Parkinson bis HIV und kochten insbesondere im Laufe des Präsidentschaftswahlkampfs seiner Frau Hillary im vergangenen Jahr hoch.

Bill Clinton beruft Reporter ein, damit er “mit reinem Gewissen sterben“ kann

Die Stadt Little Rock füllt sich mit Mitgliedern der Clinton-Familie, da sie sich Berichten nach auf die letzte Reise William Jefferson Clintons von dieser Erde vorbereiten. Was sie nicht wussten ist, dass Präsident Clinton, während sie sich auf den Abschied vorbereiten, seine eigenen Vorkehrungen getroffen hat.

Ein Reporter für eine kleine Zeitung in Limerick, die erste welche jemals Clinton interviewt hatte als er als Gouverneur kandidierte, wurde zur Clinton Presidential Library gerufen, um den schwer kranken ehemaligen Commander-in-Chief zu interviewen. Das Interview wird exklusiv sein und geführt werden, damit Clinton »mit reinem Gewissen sterben« kann.

Ob dies bedeutet, dass er alle seine Affären gestehen wird – seine schmutzigen Geschäfte mit Whitewater oder die zahlreichen Vertuschungen, in welche er und seine Frau über die Jahre verwickelt waren –, bleibt abzuwarten.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#34
Die Verliererin im Präsidentschaftswahlkampf der USA, Hillary Clinton, hat jetzt auch offiziell eine Widerstandsgruppe gegen die Regierung des amerikanischen Präsidenten Trump gegründet.

Sie ist nicht die einzige hochrangige Demokratin, die eine Widerstandsgruppe ins Leben gerufen hat. Unter anderem haben auch der frühere Präsident Obama und der ebenfalls im Präsidentschaftswahlkampf unterlegene Bernie Sanders politische Organisationen geschaffen, die allesamt den Sturz Donald Trumps zum Ziel haben. Ihre hauptsächliche Aufgabe ist durch Desinformation, Sabotage und Meinungsmanipulation eine Anti-Trump-Stimmung im Land zu erzeugen und die amerikanische Gesellschaft auf diese Weise zu spalten.


Zitat:https://kurier.at/politik/ausland/onward-together-hillary-clinton-gruendet-eigene-politische-organisation-im-kampf-gegen-trump/264.194.181

Hillary Clinton bleibt weiter politisch aktiv: Die unterlegene US-Präsidentschaftskandidatin hat eine eigene politische Organisation gegründet. Mit Onward Together (in etwa "Gemeinsam voran") will sie Menschen ermutigen, sich politisch zu engagieren und Widerstand gegen US-Präsident Donald Trump zu leisten.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#35
Ich habe mich schon gefragt, was die so die ganze Zeit treibt.

Anscheinend sitzt unsere Presse mit im Boot; die machen die ganze Zeit nichts anderes als Trump als Deppen dazustellen.
Antworten
Es bedanken sich:
#36
Zu regieren ist im Moment wohl gar nicht möglich. Eine Fake-News jagt die nächste.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#37
(18.05.12017, 13:45)Pamina schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Schwere-Anschuldigungen-gegen-Clintons-in-Enth%C3%BCllungsbuch-NEU-11-11?pid=52233#pid52233Ich habe mich schon gefragt, was die so die ganze Zeit treibt.

Sie gründet einen Verein nach dem nächsten, um Trump zu stürzen. Sie wird ja ebenfalls von Soros finanziert, und der gründet auch immer mehr Vereine. Allerdings macht Donald Trump auch ein paar sehr gravierende Fehler, und seine Hetze gegen den jungen Kim ist sehr ungesund für die ganze Gegend da bis runter nach Australien. Denn die wollen den 'Krieg' am liebsten sofort starten.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#38
Da kann man nur hoffen, daß Donald etwas zur Besinnung kommt.
Wer weiß, ob nicht auch seine Berater irgendeinem dieser neuen Vereine angehören ...
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#39
Leider hat er sich wohl entschlossen, Kim, Put und China in die Knie zu zwingen. Immer der gleiche Wahn; schon seit Jahrzehnten. Nun sind zwei neue Mitspieler drin, und bis nach OZ bibbern schon alle mit den Zähnen wegen dem, was da kommen soll.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#40
Es gibt sie noch, die guten Nachrichten Winken


Brzeziński, der Erfinder der Al-Kaida ist endlich tot

Zbigniew Kazimierz Brzeziński, der Sicherheitsberater des ehemaligen US-Präsidenten Jimmy Carter, in Ost-Polen und heutiger Ukraine geboren, deshalb vehementer Russlandhasser und Erfinder der Al-Kaida im Kampf gegen die Sowjetsoldaten in Afghanistan, hat endlich diese Welt verlassen. Möge er ewig in der Hölle schmoren und seine Verbrechen an der Menschheit büssen. Er starb im Alter von 89 Jahren in Falls Church im US-Bundesstaat Virginia, wie seine Tochter, Mika Brzeziński, die Fake-News-Moderatorin bei MSNBC, am Freitagabend mitteilte.

Hier geht es zum vollständigen Artikel:
http://alles-schallundrauch.blogspot.nl/2017/05/der-erfinder-der-al-kaida-ist-endlich.html
Dem Schlechten mag der Tag gehören - dem Wahren und Guten gehört die Ewigkeit. (F. v. Schiller)
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Rückkehr der Clintons Nuculeuz 11 3.822 07.04.12007, 18:41
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen und 20 Stunden am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 28 Tagen und 3 Stunden am 18.11.12017, 13:43
Letzter Neumond war vor 1 Tag, 13 Stunden und 26 Minuten