Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Servus"
#1
Hallo!

Von Zeit zu Zeit wird man ja mit einem freundlichen "Servus" begrüßt. Neuerdings bringt mich das immer zum schmunzeln und ich muß mich zwingen die Klappe zu halten, weil:

Der ursprung dieses Wortes liegt im lateinischen und bedeutet Sklave, ein ähnliches Wort ist servire (Diener sein, dienen).

Also wenn ich mit Servus begrüßt werde, heißt das ursprünglich soviel wie: "Herr, ich diene dir", oder "stehe zu diensten".
Mit Herr ist hier lediglich der Gutsherr gemeint.

Gruß Hriki
Antworten
Es bedanken sich:
#2

Zitat:Hallo!

Von Zeit zu Zeit wird man ja mit einem freundlichen "Servus" begrüßt. Neuerdings bringt mich das immer zum schmunzeln und ich muß mich zwingen die Klappe zu halten, weil:

Der ursprung dieses Wortes liegt im lateinischen und bedeutet Sklave, ein ähnliches Wort ist servire (Diener sein, dienen).

Also wenn ich mit Servus begrüßt werde, heißt das ursprünglich soviel wie: "Herr, ich diene dir", oder "stehe zu diensten".
Mit Herr ist hier lediglich der Gutsherr gemeint.

Gruß Hriki


Hallo Hriki,

genau so ist es! "Servus" und auch "Tschüs" ist nur eine Form von "ihr ergebenster Sklave /Diener"


Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Ein Grund mehr sich vielleicht mit Ahoi oder so zu begrüßen/verabschieden. Gibt es denn noch "ungefährliche" Begrüßungs- und Verabschiedungsfloskeln?

Das mit dem Tschüß war mir neu, danke dir und ich werde es aus meinem Wortschatz streichen :-)
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Vielleicht Adieu, was soviel wie "Geh mit G*tt" heißt. *lol*

Aber "Salve" (Heil Dir) oder einfach "Guten Tag" und "Auf Wiedersehen" tun es doch auch, oder?



Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#5

Zitat:Hallo!

Von Zeit zu Zeit wird man ja mit einem freundlichen "Servus" begrüßt. Neuerdings bringt mich das immer zum schmunzeln und ich muß mich zwingen die Klappe zu halten, weil:

Der ursprung dieses Wortes liegt im lateinischen und bedeutet Sklave, ein ähnliches Wort ist servire (Diener sein, dienen).

Also wenn ich mit Servus begrüßt werde, heißt das ursprünglich soviel wie: "Herr, ich diene dir", oder "stehe zu diensten".
Mit Herr ist hier lediglich der Gutsherr gemeint.

Gruß Hriki


Hallo Hriki,

genau so ist es! "Servus" und auch "Tschüs" ist nur eine Form von "ihr ergebenster Sklave /Diener"
Da muss man ja aufpassen, das man nicht wörtlich genommen wird!! ;-)
Äußert übel!
Nacher kommt noch einer auf die Idee, einen nen Stempel aufzudrücken! Wo dann drauf steht "Mein Sklave"!!*lol* Stellt euch das mal bildlich vor!*bg*
Wie gut das ich das nie sage!!
Grüßle Esmo
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Oh oh,
mir ist grad eingefallen "tschüss" sag ich schon!!


*werdrot*

Gut das ich noch keinen Stempel bekommen habe!!
Sonst wird nachher noch gedacht sie könnten mich jetzt auch verkaufen!!

<img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm25.gif" alt="" />

(spitz paß auf)

Grüßle Esmo<img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm24.gif" alt="" /> <img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm24.gif" alt="" /> <img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm24.gif" alt="" />
Antworten
Es bedanken sich:
#7

Zitat:Vielleicht Adieu, was soviel wie "Geh mit G*tt" heißt. *lol*

Aber "Salve" (Heil Dir) oder einfach "Guten Tag" und "Auf Wiedersehen" tun es doch auch, oder?

Ja schön, aber klingt irgendwie etwas Anrüchig bzw. steif. So mein Empfinden. Aber was solls, Ich muß mich ja nicht als Sklave irgendeiner Person offenbaren.
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Die Bedeutungen wandern und ändern sich, so das ich glaube das Servus einfach nicht mehr als das angesehen wird was es mal bedeutete.
A) werden die alte Bedeutung nicht mehr gelehrt
(schade oder nicht, ansichtssache)
Cool eingegliedert als normale freundliche Begrüssung (bei den meisten)

ist aber klasse zu wissen was es mal bedeutete! Blinzeln
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Du hast selbstverständlich recht, wenn du sagst, das sich die Bedeutungen verändern - aber warum geschieht das? Warum ändern sich Bedeutungen von Worten. Man könnte das sogar noch ausdehen, warum ändern sich die Bedeutungen von Verhaltensweisen. Wie kommt sowas zustande??? Ist das ein bewußter Vorgang oder geschieht das einfach so?

Es ist leider wahr, daß Wortsinn nicht gelehrt wird. Aber wer Interesse zeigt, wird Quellen (z.B dieses Forum) finden, um den Wissensdurst zu stillen.

Mit freundlichem Gruß Hriki
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Bewusst? nein ich denke nicht.
Ich denke es geschieht einfach. So wie man eine Geschichte oder Sage über Generationen weitererzählt hat, der Ursprung bzw. die Wahrheit und Detailtreue der Geschichte lässt ja mit jedem Überbringer nach.

Wer intensiv forscht findet oft den Ursprung, nicht immer aber oft, wie in diesem Forum.
Die Veränderung der Verhaltensweisen...mmh.. ich denke durch Gewohnheit sehr oft, nicht immer, aber doch sehr oft.
Irgendjemand iniziert etwas das in dem Moment völlig Untypisch ist für die Situation, die Sache, den AUgenblick.
Durch Schock, Erheiterung oder durch die Begeisterung evtl. eignet man sich das Untypishce an, es zieht Kreise und "schwupps" ist es alltäglich.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das Wort "MAN&quot; Lilith 4 3.104 22.03.12003, 15:30
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 11 Stunden am 10.05.12017, 23:43
Nächster Neumond ist in 1 Tag, 1 Stunde und 49 Minuten am 26.04.12017, 14:17