Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sex in der Tierwelt
#31
hallo herr lord!

so mag ich das. kurz, praesize und korrekt. alles laesst sich in kurzen saetzen ausdruecken, daran erkennt man die richtigkeit einer aussage. nur die unwissenheit stottert ewig herum.


Zitat:Bitte folgende Grundsätzlichkeit bedenken:

Tiere, Pflanzen, Steine etc. das sind Körper, die mit einem Geist ausgestattet sind.

Menschen, das sind Geister, die mit einem Körper ausgestattet sind.


...und daraus ergibt sich alles weitere naemlich:

*verzeih lieber novalis* aber die aussage von dir ist absolut unrichtig und meiner meinung nach sehr unprofessionell.


Zitat:Ein Mensch hat sehr wohl Gefühle wie Spaß und Freude, auch beim Sex ;-)

gefuehle = emotionen. das haben menschen nicht, nur zombies.

spass und freude, das wird auch sehr oft verwechselt und missbraucht. sogesehen ist das ganze leben spass und freude und beschraenkt sich nicht auf den sex, auf drogen oder sonstige zerstreung. auch arbeit ist freude und sterben ebenso. was hat das mit sex zu tun?


es geht beim sex, um reine koerper-triebbefriedigung und nicht um den unfug, den du da von dir gibst *nochmals verzeih - aber irgendwie muss ich es ja sagen*


Zitat:- wie Nuculeuz schon schrieb - die Polaritätenverschmelzung aus der neues Leben entstehen KANN, aber nicht muss.

nuculeuz hin oder her. aber was hier steht ist falsch, falsch, falsch. abgrundtief falsch, so dass ich mich schon sehr wundere. niemals entsteht neues leben, sondern immer nur neue koerper. leben ist und muss nicht erst entstehen. und maennlich/weiblich ist eine farce, denn es geht auch hier nur um den koerper. also reiner pan-trieb und nichts mit geist, denn vom geiste her duefrtest du dich nur mit "echten-frauen" verschmelzen bzw. sogar ganz auf das koerperlich verzichten. du weisst was ich meine, ohne das ich es hier ausfuehren muss... ?

alexis

EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#32
Zitat:gefuehle = emotionen. das haben menschen nicht, nur zombies.
Falsch, Emotion und Gefühl ist etwas sehr unterschiedliches... Emotionen sind stumpfe Strohfeuer, Gefühle hingegen sind etwas, das den Menschen an sich ausmacht... zB das Gefühl der Einheit mit dem Universum, die Lebensfreude usw... Anscheinend haben wir da nur eine Verständigungsschwierigkeit, was du und ich unter 'Gefühl' und 'Emotion' verstehen. Es ist definitiv nicht dasselbe -- aber viele verwechseln es, weil sie nur Emotionen erleben.

Zitat:es geht beim sex, um reine koerper-triebbefriedigung und nicht um den unfug, den du da von dir gibst *nochmals verzeih - aber irgendwie muss ich es ja sagen*

Also bei mir nicht... Aber jedem das Seine ;-) Dies ist in der Matrix wohl oft der Fall, doch hier und auch drüben gibt es auch andere Motivationen für den Sex unter Menschen.

Zitat:niemals entsteht neues leben, sondern immer nur neue koerper. leben ist und muss nicht erst entstehen. und maennlich/weiblich ist eine farce, denn es geht auch hier nur um den koerper.

Ich sprach diesbezüglich nicht von diesem Seifenblasenuniversum, ich dachte das wäre an der Wortwahl klar geworden... 'Drüben' entstehen nunmal Menschen aus der Ursuppe heraus, und das Universum wächst unaufhörlich... daß hier nur Fleischmassen produziert werden ist mir sehr wohl klar.

Gruß,
Novalis
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:
#33
Zitat:gefuehle = emotionen. das haben menschen nicht, nur zombies.

Falsch, Emotion und Gefühl ist etwas sehr unterschiedliches...

Emotionen sind stumpfe Strohfeuer, Gefühle hingegen sind etwas, das den Menschen an sich ausmacht... [/quote]

ausrede! das wort gefuehl ist sehr vorbelastet und wird von vielen falsch benutzt. es kann alles moegliche bedeuten. deshalb sollte es gerade bei einer thematik, bei der es um sex geht, vermieden werden. wenn man klaeren will. wenn man jedoch nur weiter verwirren will oder oberflaechliche antworten schreibt, kann es einem schon mal rausrutschen, was dir wohl passiert ist.

das wort gefuehl ist absolut verwirrend. wenn du also etwas erklaeren willst, benutze ein wort, das deutlicher ist.


Zitat:zB das Gefühl der Einheit mit dem Universum, die Lebensfreude usw...

das hat nichts mit dem Thema sex zu tun. du eierst herum, statt aufzuklaeren.


Zitat:Anscheinend haben wir da nur eine Verständigungsschwierigkeit, was du und ich unter 'Gefühl' und 'Emotion' verstehen.

nein haben wir nicht. wir verstehen darunter beide dasselbe. du hast nur schwierigkeiten zuzugeben, dass du dich in der wortwahl vergriffen hast. siehe oben.


Zitat:Es ist definitiv nicht dasselbe -- aber viele verwechseln es, weil sie nur Emotionen erleben.

es ist dasselbe, denn instinkt ist kein gefuehl, sondern eine klare botschaft.


Zitat:Also bei mir nicht... Aber jedem das Seine ;-) Dies ist in der Matrix wohl oft der Fall, doch hier und auch drüben gibt es auch andere Motivationen für den Sex unter Menschen.

dann nenne mir doch bitte mal eine. bis jetzt habe ich alle widerlegt. und weiche nicht immer auf "drueben" aus, darum geht es hier nicht. immer wenn solche wie du nicht weiterwissen, weichen sie aus und werden unklar. du suchst nur noch eine ausrede, um dich aus der affaere zu ziehen. nichts weiter. ich habe aber keine lust mich mit deinem ego abzugeben, sondern bin an einer sachlichen diskussion um das Thema interessiert. dazu gehoert auch, zuzugeben, wenn man mal irgendwo falsch gelegen war.



Zitat:Ich sprach diesbezüglich nicht von diesem Seifenblasenuniversum, ich dachte das wäre an der Wortwahl klar geworden... '

oh der herr hat nicht hiervon gesprochen. wieder ausrede! willst du mich verar.... jetzt wo du nicht weiterkommst, sagst du ploetzlich, du redest ja gar nicht von der erde, sondern von anderen sphaeren. haeltst du mich fuer plemplem?


Zitat:Drüben' entstehen nunmal Menschen aus der Ursuppe heraus, und das Universum wächst unaufhörlich...

und was hat das mit sex zu tun? also ich bin ja wirklich sonst nicht so. aber du suchst ausfluechte, ausreden und sonst etwas....


daß hier nur Fleischmassen produziert werden ist mir sehr wohl klar.

na wenigstens mal was! [i:b460b0]*zwinker*[/i:b460b0]


alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#34
Zitat:das wort gefuehl ist absolut verwirrend. wenn du also etwas erklaeren willst, benutze ein wort, das deutlicher ist.

Ich benutze das Wort nunmal seit jeher so... Aber du hast Recht, normalerweise muss man es dann gleich näher definieren, was ich wohl nicht deutlich genug gemacht habe. Instinkt hat für mich keine Aussagekraft über den Gemütszustand, sondern ist dafür da die richtigen Schlüsse aus einer Situation zu ziehen, und entsprechend zu handeln. Was Mensch dabei 'fühlt', da fehlen nunmal einfach die Worte... wie war das nochmal mit dem Blinden und der Farbe ;-) - Mir fällt keine bessere Bezeichnung ein, und ich weiss daß viele dieses Wort in den falschen Hals kriegen... Wenn du ein kurzes und prägnantes Äquivalent hast, dann immer her damit.


Zitat:
Zitat:zB das Gefühl der Einheit mit dem Universum, die Lebensfreude usw...
das hat nichts mit dem Thema sex zu tun. du eierst herum, statt aufzuklaeren.

Siehe oben - erkläre mal einem Blinden die Farbe rot... das war es, was ich damit versuchte, und zwar dir mein Verständnis des Begriffes 'Gefühl' zu definieren. Da sind nunmal einfach Metaphern angesagt, denn es fehlen passende Worte dafür.

Es gibt meiner Meinung nach ein spezielles ###"Gefühl"### wenn Mensch Sex hat, und das hat nix mit Triebbefriedigung zu tun, sondern ist ein 'Umspielen und verschmelzen der Polaritäten'... Es ist sowas ähnliches wie das 'Einheitsgefühl' oder auch die 'Lebensfreude' und keine Emotion, sondern etwas durch und durch Ur-Menschliches. Und daher auch mein Einwand am Anfang der Diskussion, daß Tiersex = Menschsex... dem ist meiner Meinung nach nicht so.

Zitat:dann nenne mir doch bitte mal eine. bis jetzt habe ich alle widerlegt. und weiche nicht immer auf "drueben" aus, darum geht es hier nicht. immer wenn solche wie du nicht weiterwissen, weichen sie aus und werden unklar. du suchst nur noch eine ausrede, um dich aus der affaere zu ziehen. nichts weiter. ich habe aber keine lust mich mit deinem ego abzugeben, sondern bin an einer sachlichen diskussion um das Thema interessiert. dazu gehoert auch, zuzugeben, wenn man mal irgendwo falsch gelegen war.
Mir ging es einzig und allein um den Unterschied zwischen Tier- und Menschen-Sex. Den habe ich oben jetzt nochmal dargestellt, und meine immer noch das Gleiche wie am Anfang des Themas. Da brauche ich mich nicht aus der Affäre zu ziehen oder sonstwas, ich bin der Meinung daß es dort definitiv einen Unterschied gibt. Wenn du anderer Meinung bist - bitte.
Aber eine schlüssige Argumentation ist es nicht wenn du sagst 'So machen es die Tiere und so ist es auch beim Menschen' - das akzeptiere ich nicht als 'Widerlegung' der Grundüberlegung, daß Menschen aus anderen Motivationen heraus Sex haben als Tiere. Wie Paganlord schon schrieb, gibt es einen fundamentalen Unterschied zwischen Mensch und Tier, und der äußerst sich auch im Sexualverhalten.

Zitat:oh der herr hat nicht hiervon gesprochen. wieder ausrede! willst du mich verar.... jetzt wo du nicht weiterkommst, sagst du ploetzlich, du redest ja gar nicht von der erde, sondern von anderen sphaeren. haeltst du mich fuer plemplem?
Was für ein Quatsch... hälst du mich für so naiv einen derartigen Sinnzusammenhang auf irdischen Gegebenheiten aufzubauen? Klar hat der Mensch diesseits eine Hormon-gesteuerte Motivation zum Sex, doch gibt es immer noch eine Komponente beim Sex, die in der Essenz des Menschen verankert ist und unabhängig von der hiesigen Seifenblasenrealität vorhanden ist, aber auch in ihr existiert.

Und die haben Tiere nunmal nicht - ergo ist dort ein Unterschied im Sexempfinden und auch in der Motivation. Sei es aus 'Spaß' am Sex, aus dem Bedürfniss heraus sich mit der anderen Polarität zu verbinden, oder um die Einheit des Lebens zu spüren. Das alles findet nach meinem Empfinden beim Menschen-Sex statt, und beim Tier-Sex eben nicht.

Trotzdem kann es ja etwas ganz Natürliches und Selbstverständliches sein, doch hat es eine andere Qualität als bei den Tieren.

Zitat:Drüben' entstehen nunmal Menschen aus der Ursuppe heraus, und das Universum wächst unaufhörlich...
und was hat das mit sex zu tun? also ich bin ja wirklich sonst nicht so. aber du suchst ausfluechte, ausreden und sonst etwas.... [/quote]
Iwo... das alles entsteht doch aus der Verschmelzung von männlich und weiblich, also aus dem sexuellen Akt heraus. Bei Planeten und bei Menschen beinahe der identische Vorgang. Diesseits ist es nicht so, da hier nur Materiekörper produziert werden, das ist mir schon klar. Ich wollte mit der Argumentation einfach die Brücke schlagen um zu verdeutlichen wo ich den Unterschied zwischen Menschen- und Tier-Sex in dieser Realität sehe, weil es wie oben schon beschrieben eine Komponente gibt, die in beiden Universen existiert, und eben NICHT reine Triebbefriedigung ist.

Noch Fragen Zunge raus

Novalis
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:
#35
der unterschied zwischen mensch- und tiersex ist mechanisch nicht vorhanden. sind wir uns soweit einig?

das sex auch eine spirituelle komponente besitzt, will ich nicht bestreiten. wohl aber, dass nur ein einziger (du eingeschlossen) es aus spirituellen gruenden treibt, sondern einzig und allein, um das koerperbeduefniss zu befriedigen. warum haben kinder keinen sex? warum alte leute nicht oder kaum? weil das koerperliche beduerfnis fehlt. einfache beweisfuehrung herr novalis und jetzt wieder du .... Augenrollen

EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#36
Zitat: der unterschied zwischen mensch- und tiersex ist mechanisch nicht vorhanden. sind wir uns soweit einig?

Klar :-)

Zitat:warum haben kinder keinen sex? warum alte leute nicht oder kaum? weil das koerperliche beduerfnis fehlt. einfache beweisfuehrung
Nur daß der Geist des Menschen eben kein Alter hat, sondern nur der Körper. Daß das körperliche Bedürfnis zu- oder abnimmt bestreite ich ja auch gar nicht, und darum ging es mir auch nicht, sondern um den qualitativen Unterschied WENN Sex stattfindet... ob und wie ist dabei unerheblich. Es ging mir um den Gemütszustand beim Sex, und der ist bei Tieren meiner Ansicht nach ein Anderer als beim Menschen.
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:
#37
gemuetszustand ist mir ein zu emotionaler begriff. du gebrauchst staendig worte wie "gemuet", "gefuehl", "spass haben" - also nein, das ist nicht meine sache, eine solche emotionale beweisfuehrung. es gibt keinen gemuetszustand, ausserhalb von emotionen. so einfach ist das fuer mich.

ich halte meine beweisfuehrung fuer sehr schluessig und du hast sie nicht widerlegen koennen. wenn das koerperliche beduerfnis fehlt, findet kein sex statt, womit die primaere koerperlichkeit des sex erwiesen ist. zum geistigen verschmelzen benoetige ich keinen sex, das passiert schon beim fernsehen oder beim musik hoeren. womit auch bewiesen ist, dass geistiges verschmelzen mit sex rein gar nichts zu tun hat, obwohl es ein nebenprodukt zweier sexabhaengiger menschen sein kann.

ich will hier nicht als "pruede" erscheinen, schiebe aber sex eindeutig in die koerperlichkeit und nicht in die geistige welt. du scheinst mir ein geniesser zu sein, was sachen sex angeht, aber hast wahrscheinlich deine "gelueste" nicht im griff und schiebst es auf magie-ausrede - was ich fuer absolut daneben halte.

alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#38
Zitat:es gibt keinen gemuetszustand, ausserhalb von emotionen. so einfach ist das fuer mich.
Daß wir uns mit den Begriffen nicht einig werden ist die eine Sache, doch wandelt sich der Geisteszustand des Menschen schon wenn er die Eine oder die Andere Sache tut - oder siehst du das anders?

Zitat:womit auch bewiesen ist, dass geistiges verschmelzen mit sex rein gar nichts zu tun hat
Und gerade da muss ich widersprechen, denn das Eine schließt das Andere doch nicht aus. Eine geistige Verschmelzung kann gerade beim Sex sehr innig sein, und die erleben die Tiere meiner Meinung nach nicht so. Klar kann die auch anders zustande kommen oder ausbleiben, die körperliche Nähe erleichtert diese jedoch, und bei Tieren ist es eben NUR körperlich.

Zitat:obwohl es ein nebenprodukt zweier sexabhaengiger menschen sein kann
Nun mach' den Sexakt mal nicht schlecht... Klar ist Sex der jeden Tag (mehrmals) praktiziert wird eine körperliche und geistige Abhängigkeit. Doch die geistige Nähe und 'Verschmelzung' beim Sex kann man auch haben wenn man nicht sex-abhängig ist... Ausser du meinst mit abhängig jetzt 'Mehr als einmal im Jahr' Augenrollen

Zitat:du scheinst mir ein geniesser zu sein, was sachen sex angeht,
Männer in meinem Alter sind das wohl... da ist das körperliche Bedürfnis natürlich nicht unerheblich beteiligt, und ich streite auch nicht ab daß der Sex auch mal nur körperlich sein kann. Ich habe jedoch die Wahl ihn so zu erfahren wie ich das möchte.

Zitat:aber hast wahrscheinlich deine "gelueste" nicht im griff und schiebst es auf magie-ausrede - was ich fuer absolut daneben halte.
Wieso Ausrede? Es ist schön die geistige und körperliche Nähe zu erleben, und ein ausgeprägtes Harmoniempfinden auf geistiger Ebene kommt dazu. Das Gleiche kann ich auch erreichen wenn ich musiziere, durch die Natur laufe o.Ä. -- der körperliche Sex ist dabei kein 'Muss' und halt Mittel zum Zweck bei der Harmonieerfahrung - etwas ganz Natürliches.
Wenn ich die Natur erfahren möchte muss ich auch meinen Körper nach draussen bewegen und meine Sinne benutzen, trotzdem erachte ich den Aufenthalt in der Natur nicht als 'rein körperlich', und das Gleiche ist es beim Sex.

Ansonsten stimme ich dir voll zu. Nur dieser eine Punkt, daß die Sexerfahrung des Menschen eine andere sein kann als die der Tiere... dem ist in meinen Augen so.

Novalis
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:
#39
Eine leidige Diskussion.

Sex hat für die Zombies oberste Priorität.
Wir jedoch sollten unsere Ziele höher stecken, was nicht heißt, daß man am Sex den Gefallen verlieren muß oder soll.

Ende.

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#40
Wink Ich liebe seine trockene Art...

Trotzdem sind solche kleinen Diskussionen hilfreich für mich (und vielleicht andere) um sich manche Dinge klar zu machen. Und mir ist diesbezüglich auch einiges klarer geworden im Laufe des Themas, wofür ich alexis gerade mal danken möchte ;-)

Trotzdem kann der Mensch den Sex anders erfahren als das Tier Bussi
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mord in der Tierwelt oder emotionaler Begriff? Neowulf 41 12.893 16.11.12009, 08:50
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 4 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 19 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 23 Stunden