Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
So funktioniert Wirtschaft
#1
Ein Junge, Bernie mit Namen, zog aufs Land und kaufte bei einem alten Bauern einen Esel für 100. Der Bauer versprach den Esel am nächsten Tag vorbeizubringen.

Am nächsten Tag fuhr der Bauer auf den Hof und sagte: "Tut mir leid Junge, ich habe schlechte Nachrichten für Dich. Der Esel ist tot."

Bernie antwortete: "Also gut, gib mir mein Geld zurück." Der Bauer zuckte mit den Schultern: "Geht nicht. Ich hab das Geld bereits ausgegeben."

Darauf Bernie: "OK, lad den Esel halt aus."
Der alte Bauer fragt: "Was machste denn mit dem?"

Bernie: "Ich werd ihn in 'ner Lotterie verlosen."
Bauer: "Quatsch, man kann doch 'nen toten Esel nich verlosen." Bernie: "Klar kann ich das. Paß gut auf. Ich sag einfach keinem, daß der tot ist."

Einen Monat später trifft der Alte den Bernie wieder und fragt ihn: "Wie ist das mit dem toten Esel denn so gelaufen?"

Bernie: "Ich hab ihn verlost. Ich hab 500 Lose zu 2 $ das Stück verkauft und einen Gewinn vonn 998 $ gemacht, der nicht in den Büchern steht.
Der Verlust von 100 $ für 'nen toten Esel steht aber drin."

Bauer: "Hat sich denn keiner beschwert?"

Bernie: "Klar, der Typ der den Esel gewonnen hat. Also hab ich ihm seine 2 $ zurückgegeben."

... Und Bernie wurde erwachsen, und am Ende war er Vorsitzender von Worldcom ... oder von AOL, Enron, MLP...

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
*megalol*

Paganlord, das ist oberklasse!!!!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
"LACH"
einfach köstlich!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Danke für den Hinweis!

Cool

Antworten
Es bedanken sich:
#5
Was ist der Unterschied zwischen einem Eunuchen und einem Unternehmensberater?

...




...




...


Es gibt keinen! Beide wissen wie es geht. Aber keiner kann es.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Methodenlehre

Eine Gruppe von Betriebswirten und eine Gruppe von Mathematikern aus dem gleichen Unternehmen fahren mit dem Zug zu einer Tagung. Jeder Betriebswirt besitzt eine Fahrkarte. Die ganze Gruppe der Mathematiker hat aber nur eine einzige Karte geloest. Die Betriebswirte schuetteln darueber nur den Kopf und freuen sich insgeheim darauf, dass die arroganten Mathematiker mal eins auf die Muetze bekommen.

Ploetzlich ruft einer der Mathematiker: "Der Schaffner kommt!" Daraufhin springen alle Mathematiker auf und zwaengen sich in eine Toilette. Der Schaffner kontrolliert die Betriebswirte. Als er sieht, dass das WC besetzt ist klopft er an die Tuer: "Die Fahrkarte bitte!"

Einer der Mathematiker schiebt die Fahrkarte unter der Tür durch, und der Schaffner zieht zufrieden ab.

Auf der Rueckfahrt beschliessen die Betriebswirte, denselben Trick anzuwenden. Sie kaufen nur eine Karte für die ganze Gruppe und sind sehr verwundert, als sie merken, dass die Mathematiker diesmal ueberhaupt keine Fahrkarte haben.

Nach einiger Zeit ruft wieder einer der Mathematiker: "Der Schaffner kommt!" Sofort stuerzen die Betriebswirte gemeinsam in eine der beiden Toiletten und schliessen sich ein. Die Mathematiker machen sich etwas gemaechlicher auf den Weg zum anderen WC.

Bevor der letzte Mathematiker die Toilette betritt, klopft er bei den Betriebswirten an: "Die Fahrkarte bitte!"

Und die Moral von der Geschichte? Betriebswirte wenden zwar gern die Methoden der Mathematiker an. Aber sie verstehen sie nicht wirklich.

EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Ein Unternehmensberater gleicht einem Mann, der 49 Liebespositionen kennt – aber kein einziges Mädchen.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
hihi lustig lustig
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 18 Tagen und 9 Stunden am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 2 Tagen und 20 Stunden am 21.08.12017, 20:31