Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spielen in der Matrix
#1
Apollo schrieb:Ahoi Pagan,
danke für Deine interessante Info, doch letztendlich bleibt es ein
langweiliges und vor allem primitives Spiel in der M..rix
Sonnengruße
Apollo

@Apollo:
Wichtig ist wie man spielt und nicht wo man spielt.
Blinzeln
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
@ THT,

ich bin mal so frei Dir zu widersprechen. Nur weil man die Erkenntnis hat, wie man
spielt ist das 1000 mal Monopoly nicht spannender geworden. Es bleibt in seiner
derzeitigen Anforderung/ Entwicklung oder dem Spiele Status einfach primitiv.

Das Erdenspiel ist dementsprechend, hoffe jedoch auf ein baldiges Update Blinzeln

Liebe Sonnen Grüße

Apollo
Antworten
Es bedanken sich:
#3
@Admin:
Bitte letzte 3 Posts verschieben nach "Spielen in der Matrix" oder so. ;-)


Apollo:
Zitat:ich bin mal so frei Dir zu widersprechen.

Immer zu.
Es ein Forum mit einer unerschütterlichen gemeinsamen Basis aber individuellen Färbungen - und keine Internet-Bibel. Lol


Zitat:Nur weil man die Erkenntnis hat, wie man
spielt ist das 1000 mal Monopoly nicht spannender geworden. Es bleibt in seiner
derzeitigen Anforderung/ Entwicklung oder dem Spiele Status einfach primitiv.

Das ganze ist immer auch durch die geistige Summe der Teilnehmer gezeichnet.
Mein Vorschlag:
Spiele also anders - denke also anders. Aber hier und jetzt und nicht nach einem "Update" von außen oder sonstigen erhofften Rettungsszenarios (z.B. Alien-Intervention). Die Hoffnung auf solche Dinge ist an sich bereits das verderblichste - das widerwärtig niederste Gesinnen überhaupt. Hier fällt der Mensch.
Nebenbei werden immer mehr die Spielwiese wechseln - insbesondere im geistig nahen Umfeld. Das sollte aber nie die Absicht sein - nie die Grundlage des eigenen Handelns darstellen.

Gruß
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zitat:Nur weil man die Erkenntnis hat, wie man
spielt ist das 1000 mal Monopoly nicht spannender geworden. Es bleibt in seiner
derzeitigen Anforderung/ Entwicklung oder dem Spiele Status einfach primitiv.

Das Erdenspiel ist dementsprechend, hoffe jedoch auf ein baldiges Update

In diesen Zeilen, so finde ich ganz persönlich, schwingt eine Menge Selbstüberschätzung mit.
Das ist nicht als Angriff zu werten, lediglich mein Empfinden.
Wobei sich mir natürlich erneut die Frage stellt, die ich auch schon im Thema 'Wissen weitergeben oder nicht* stellte, wieviel von der hier gelieferten Theorie einer alternativen Lebensweise hast Du bisher in Dein Leben integriert? Wie viel davon hast Du in die Praxis umgesetzt?
Leider bist Du nicht auf diese ernstgemeinten Fragen eingegangen.
Warum dem so ist, wirst Du besser wissen, als alle anderen hier ...
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
(05.08.12012, 11:04)Hælvard schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Spielen-in-der-Matrix?pid=42800#pid42800
Zitat:Nur weil man die Erkenntnis hat, wie man
spielt ist das 1000 mal Monopoly nicht spannender geworden. Es bleibt in seiner
derzeitigen Anforderung/ Entwicklung oder dem Spiele Status einfach primitiv.

Das Erdenspiel ist dementsprechend, hoffe jedoch auf ein baldiges Update

In diesen Zeilen, so finde ich ganz persönlich, schwingt eine Menge Selbstüberschätzung mit.
Das ist nicht als Angriff zu werten, lediglich mein Empfinden.
Wobei sich mir natürlich erneut die Frage stellt, die ich auch schon im Thema 'Wissen weitergeben oder nicht* stellte, wieviel von der hier gelieferten Theorie einer alternativen Lebensweise hast Du bisher in Dein Leben integriert? Wie viel davon hast Du in die Praxis umgesetzt?
Leider bist Du nicht auf diese ernstgemeinten Fragen eingegangen.
Warum dem so ist, wirst Du besser wissen, als alle anderen hier ...

Was Deine Auffassung über mich betrifft, so überlasse ich diese natürlich
gerne Dir.

Kann der offene Leser doch hier doch gut erkennen, wie aus Gründen des
Egos zwei völlig getrennte Stränge miteinander verknüpft werden, deren
einzig gemeinsame Schnittmenge ausschließlich meine persönliche und
nicht konforme Ansicht mit der Masse hier im Forum ist und so versuchst
Du dieses Thema für Dein Ego Feldzug zu entfremden.

Glücklicherweise sehe ich mich in der Lage meine private Lebensweise
nicht jedem neugierig und dahergelaufenen offenzulegen und somit ist
leider auch diese Thema zweckentfremdet worden.

Sonnengruße

Apollo
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Zitat:meine persönliche und
nicht konforme Ansicht mit der Masse hier im Forum

Es gibt ja auch andere Foren, die dir evtl. mehr zusagen.


Das letzte Mal haben wir zum Jahreswechsel Monopoly gespielt. Das war wirklich lustig, haben 'ne Menge gelacht. Aber das Brettspiel läßt sich meiner Meinung nach, wenn überhaupt, nur auf die Wirtschaft übertragen und auch nur bedingt.

Mit der Logik kommt man bei Monopoly ziemlich weit, in der Matrix nützt einem das nicht sehr viel.

Wenn man sich mit dem bescheidenen Spielstand im Matrix-Spiel zufrieden gibt, mag es sein, daß man das Spiel als primitiv betrachtet. Erhöht man den Anspruch und zieht ins nächste "Level", den nächsten Schwierigkeitsgrad ein, ist die ganze Sache schon ein Stück weit komplexer.
“Seine Pflicht erkennen und tun, das ist die Hauptsache.” Friedrich der Große
Antworten
Es bedanken sich:
#7
"Jetzt muß ich dieses verdammte Spiel nie wieder anrühren.", sagte Bill Mitchell, der es als erster Mensch schaffte, alle 256 Level von "Pac-Man" zu spielen (19 Jahre nach Erfindung des 8-Bit-Automaten).

Ich denke, das nehme ich mir als neue Signatur.
"In deiner Treu' liegt deines Glückes Pfand."
Antworten
Es bedanken sich:
#8
(05.08.12012, 11:52)Apollo schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Spielen-in-der-Matrix?pid=42802#pid42802
(05.08.12012, 11:04)Hælvard schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Spielen-in-der-Matrix?pid=42800#pid42800
Zitat:Nur weil man die Erkenntnis hat, wie man
spielt ist das 1000 mal Monopoly nicht spannender geworden. Es bleibt in seiner
derzeitigen Anforderung/ Entwicklung oder dem Spiele Status einfach primitiv.

Das Erdenspiel ist dementsprechend, hoffe jedoch auf ein baldiges Update

In diesen Zeilen, so finde ich ganz persönlich, schwingt eine Menge Selbstüberschätzung mit.
Das ist nicht als Angriff zu werten, lediglich mein Empfinden.
Wobei sich mir natürlich erneut die Frage stellt, die ich auch schon im Thema 'Wissen weitergeben oder nicht* stellte, wieviel von der hier gelieferten Theorie einer alternativen Lebensweise hast Du bisher in Dein Leben integriert? Wie viel davon hast Du in die Praxis umgesetzt?
Leider bist Du nicht auf diese ernstgemeinten Fragen eingegangen.
Warum dem so ist, wirst Du besser wissen, als alle anderen hier ...

Was Deine Auffassung über mich betrifft, so überlasse ich diese natürlich
gerne Dir.

Kann der offene Leser doch hier doch gut erkennen, wie aus Gründen des
Egos zwei völlig getrennte Stränge miteinander verknüpft werden, deren
einzig gemeinsame Schnittmenge ausschließlich meine persönliche und
nicht konforme Ansicht mit der Masse hier im Forum ist und so versuchst
Du dieses Thema für Dein Ego Feldzug zu entfremden.

Rofl
Dem offenen Leser zeigt sich aber etwas anderes:
Und zwar wie Du alles als persönlichen Angriff betitelst, was Dir mißfällt. Es zeigt auch, dass Du Dich mit Dir selbst gar nicht beschäftigen willst. Auch wenn Du Haelvard hier unterstellst, sein Ego auszuspielen, übersiehst Du dabei das für Dich wichtigste: Wie Du selbst versuchst, Dein Ego zu befriedigen. Du suchst etwas, daß Deine Ansicht bestätigt und Dein Ego befriedigt.

Obwohl beide Stränge oberflächlich gesehen verschieden sind, zeigen beide doch sehr gut Dein Verhalten und Deine Einstellung. Deswegen wurde daraufhin verwiesen. Du hast scheinbar noch nicht mitbekommen, dass alles irgendwie immer miteinander zusammenhängt.

(05.08.12012, 11:52)Apollo schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Spielen-in-der-Matrix?pid=42802#pid42802Glücklicherweise sehe ich mich in der Lage meine private Lebensweise
nicht jedem neugierig und dahergelaufenen offenzulegen und somit ist
leider auch diese Thema zweckentfremdet worden.

Typisch, von anderen fordern sich zu öffnen ("gebt mir Informationen ... "), aber selbst im Gegenzug nichts liefern (" ... ihr bekommt dafür aber nix"). Jetzt zeigst Du klar aus welcher Richtung Du kommst.

Wie schon gesagt:

Falsches Forum
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#9
meiner Meinung nach ist die Matrix sehr langweilig und zeugt von der Einfältigkeit der Erfinder Lächeln

Sehr einfach wie im Videospiel, wenn man die Natur der Sache durchschaut hat, werden die Dinge berechenbar.

In diesen Leben fühle ich mich wie Dr. Professor in der 1. Klasse, der nicht weiß ob er die Erstklässler mit seinen Können begeistern soll oder nicht.

Zauberer

Grüße Löwe
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Erheb sich nimmer ein Mann zu frevlem Hochmut, sondern still empfang er ein jedes Geschenk von den Göttern.

Homer

Blinzeln
“Seine Pflicht erkennen und tun, das ist die Hauptsache.” Friedrich der Große
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Seite über die Matrix (illuminatimatrix.wordpress.com) truthseeker 2 3.011 10.09.12010, 18:45
Letzter Beitrag: truthseeker

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen und 1 Stunde am 05.10.12017, 20:41
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 2 Stunden am 19.10.12017, 21:13
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 11 Stunden