Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Starwars
#11
ich weiss noch welch große Anziehungskraft Star Wars auf mich ausgeübt hat als ich noch kleiner war. Ich fand die Disziplin der Jedi Ritter immer ganz toll. Éigentlich ist Star Wars kein schlechter Film, zumindestens die alten Teile.
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Nuculeuz schrieb:@Paganlord:

Ging es etwa um ein Raumschiff namens Morgenstern aus der Vorzeit und irgendwelche telepathischen Botschaften an Lucas? Da gibts so ein paar Fetzen, die im Äther und im Inet herumschwirren...
Links?
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Sensationslüsternes Volk!

[Bild: m8.gif]

Antworten
Es bedanken sich:
#14
Hier ist bestimmt die Buchreihe: "Das Montauk-Projekt" von Preston B. Nichols und Peter Moon gemeint. Da geht es u. a. auch um den Schauspieler Mark Hamill und diese Dinge, die der da geaeussert hat. Hamill ist naemlich der Meinung, dass er "Starwars" in einer Art Synchron-Welt tatsaechlich erlebt hat. Wenn ich das richtig in den Buechern verstanden habe, dann geht es da aber nicht um fruehere Leben, sondern um Synchronizitaet.

Zum Beispiel mal hier nachlesen: "Montauk: Das Montauk-Projekt 2. Rueckkehr nach Montauk. Abenteuer mit der Synchronizitaet: II (Taschenbuch)
von Preston B. Nichols (Autor), Peter Moon (Autor) oder die ganze Montauk-Reihe besorgen. Einige Buecher dieser Reihe gibt es beispielsweise bei Amazon.



EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Also aus den Kundenrezensionen lese ich immer wieder Crow's Namen heraus, das stinkt nach grauer Esoterik und irgendwelchen wirren Phantasien.

Zitat:Wir erfahren bei Peter Moon von einigen illustren Personen, die auch in Verbindung mit dem Montauk-Projekt stehen sollen, als da wären: Raketenwissenschaftler Jack Parson, Scientologe Ron Hubbard, Magier Aleister Crow, Autorin Mary Shelley, Autor H.G. Wells,Schauspieler Mark Hamil ("Luke Skywalker")...


Zitat:Dabei wird auf das Leben und Wirken des Aleister Crow eingegangen und seine Zeitmanipulation mit Hilfe höherer Mächte. Dabei werden auch Reisen Crow`s durch verschiedene Dimensionen beschrieben.

Zitat:Schwerpunkt dieses Bandes, der den Leser in einer stimulierenden Grauzone zwischen Realität und Phantasmus zurücklässt, sind die okkulte Verbindung des Magiers Aleister Crows zu Montauk sowie die gemeinsame Verstrickung von U.S.-Regierung und Außerirdischen in das Montauk- Projekt. Zudem kommen schier unglaubliche Synchronitäten zur Sprache, die den Zufall von vorne herein ausschließen. Faszinierend!

Wacko
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Also kaufen werde ich mir das sicher auch nicht, aber der Hinweis ist ja schonmal gut und ein Ansatzpunkt für weitere eigene Recherchen diesbezüglich.
Danke Dir Alexis für den Querverweis.

Meine Grüße
Es geht nicht darum mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern darum mit den Augen die Tür zu finden!
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Montauk-Projekt ist nur ein "Platzhalter" für die ganze graue Forschung in diese Richtung (auch Tesla-Technologie) bzw. die Fortführung deutscher Forschung aus dem WKII, siehe Anspielungen im Film "Hellboy". Die Implikationen sind aber m.W. real bzw. teilweise sogar untertrieben dargestellt, teilweise aber erfunden (um den Buchverkauf anzukurbeln) bzw. implantierte Erinnerungen im Gehirn der Autoren.
Sicherlich ein Mix von Fiktion und Wahrheit und daher eher von unterhaltsamem Wert als bildend.

Gruß
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 12 Tagen und 18 Stunden am 05.10.12017, 20:41
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 19 Stunden am 19.10.12017, 21:13
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 18 Stunden