Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Symbole
#1
seit alle mir gegrüßt;

ich hab mir so meine gedanke gemacht über den unterganag der verschieden glaubens richtungen;

ich vesuche meine gedanken auf das keltische zu beschränken..da es im grundsatz bei den andern ähnlich ist ..bzw genauso;

es ist zimmlich egal welchen glauben ich leben,
wichtig ist nur das die symbole , die ich schaffen
für mich wichtig sind, ich bereit bin dafür einzutreten ,ihnen kraft durch meine kraft gebe,

ich empfinde es wie bei einen sportgerät;
ohne kraft einsatz werde ich es nie bezwingen,
und wenn cih meine kraft einsetzte nimmt diese an kraft zu ..oder ?

warum haben die kelten ihre glauben verloren.

weil sie ihre symbole nicht verteitigten, weil sie den symbolen eigen macht zumaßen , welche keines das ich bisher kenne hat;

für mich sind alle die symbole die ich für mich schaffe mitteler ziwschen meinem bewust- und unterbewustsein;

das ich persönlich die keltischen symbole und riten bevorzuge ,liegt an ihrer ursprung und dessen verständnis für das eigene sein.

sowie es in den meisten alten glaubensmyhten der fall war,also austauschbar;

Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hallo Licht der Hoffnung!


Zitat:warum haben die kelten ihre glauben verloren.


Zunächst mußt du dich fragen an was die Kelten (die sie ja nicht mehr sind) heute glauben. Ich glaube die haben so Kreuze an ihren alten Tempeln, wo ein Strich (der nach unten) länger ist. Und einst kamen Männer aus dem Morgenland mit so ganz vielen Waffen. Die haben sie (die Kelten u.A.) dazu gezwungen ihr Kreuz an ihre alten Tempel anzubringen, als (die Chrisis) gemerkt haben, daß ihre Märchen vom heiligen Mann und vom Wunderheiler aus Jerusalem keine Früchte trugen.

Ich denke du weißt wovon die Rede ist.


Zitat:ich vesuche meine gedanken auf das keltische zu beschränken..da es im grundsatz bei den andern ähnlich ist ..bzw genauso;


Ich nehme an du meinst mit "den Anderen" die Naturvölker an sich. Nun ja im Grundsatz gesehen hast du natürlich recht. Nur unterscheiden sich die Bräuche und Lebensweisen darin, daß die Umweltbedingungen bei den verschiedenen Völken andere sind. Ein Naturvolk in Afrika wird mit allergrößter Sicherheit kein Ritual um eine Tanne durchführen...Und die Nordmänner werden Thor oder Odin mehr verehren als den Wassergott aus Afrika. Grundsätzlich steht jedoch immer die Natur als Lehrmeister bei den Naturvölkern ,welche leider immer weniger werden.


Zitat:für mich sind alle die symbole die ich für mich schaffe mitteler ziwschen meinem bewust- und unterbewustsein;


Symbole und Zeichen haben meines Wissens nach meist magische Aufgaben. Bei den Germanen wurden dafür Runen eingesetzt. Aber ich glaube da können dir andere Menschen hier mehr schreiben.


Grüße

Ovanalon
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 7 Stunden am 18.11.12017, 13:43
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 9 Stunden