Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Terrorismus, mal anders...
#1
Im TV heute mal wieder Terror-Warnung. Gefährdet sind alle Fleischesser. Die werden von radikalen Rohkost-Extremisten in Kaninchen-Buchten gesperrt und den ganzen Tag mit Löwenzahn und Mohrrüben gefüttert.

Kann jemand, der mit einem Knüppel auf ein Tier einschlägt bis es tot ist, oder ihm mit dem Messer die Kehle durchschneidet, nachdem er es lebenslang in eine Buchte sperrte, in der es sich nicht drehen konnte, überhaupt fähig sein, Liebe zu empfinden? Oder ist es nur die merkwürdige Mischung aus Sex & Gewalt, Erotik & Tod? Ich rede nicht vom Fleischessen, sondern vom selber töten.

Und rechtfertigt es nicht den Gegen-Terror der Tiere und ihrer Verbündeten? Sozusagen als "Alliertes Bündnis gegen den Terrorismus der Tiermörder"?
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
also rechtfertigen tut das gar nichts, denn mit solcherlei Aktionen wird die Spirale nur weitergedreht.... Gewalt erzeugt Gewalt erzeugt Gewalt erzeugt Gewalt usw.

Ausserdem werden mit diesen Aktionen und Berichten bewußt die Kluft, welche bereits existent ist zwischen Vegetariern und Fleischessern, um ein weiteres vergrößert.


Nein, ich heisse es ebenso wenig gut, Tiere zu töten, und ich hatte schon so manche Diskussion darüber das ich es niemals täte (was mir grundsätzlich abgesprochen wurde, mit dem Satz "wenn du Hunger hast tötest du um zu überleben").

Und in meinen Augen gibt es auch andere Mittel gegen so etwas vorzugehen als zu köperlicher und selbstpersönlicher Gewalt zu greifen....
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Pessimismus verboten!

Der Oberste Gerichtshof der Türkei wird in dieser Woche ein neues Mediengesetz prüfen, das die Meinungsfreiheit im Internet massiv einschränken und vor allem missliebige Journalisten mundtot machen könnte. Unter anderem soll Medien verboten werden, "Pessimismus" zu verbreiten. Betreiber von Websites sollen demnach ihre Seiten im Papierausdruck an die Regierung schicken, um eine amtliche Genehmigung zu erhalten. Bei Verstößen gegen das neue Gesetz würden Geldbußen von umgerechnet 10.000 Euro drohen - angesichts der andauernden Wirtschaftskrise genug, um kleinere Anbieter in den Bankrott zu treiben.

In diesem Zusammenhang darf nicht vergessen werden, dass in den vergangenen zwei Jahren Tausende von Journalisten während der größten Entlassungswelle der türkischen Mediengeschichte auf die Straße gesetzt wurden. Diese haben im Internet ein neues Publikationsforum entdeckt.

Allerdings hat schon die EU-Kommission der Regierung in Ankara mitgeteilt, dieses Mediengesetz vor dem Hintergrund des türkischen EU-Beitrittswunsches möglichst noch einmal zu überdenken...


Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Verbot gegen Pessimismus oder gegen Aufklärung? Wohl eher das zweite würde ich sagen.....

Ich bin immer wieder erstaunt zu welchen Mitteln gegriffen wird um Dinge zu vertuschen, und noch erstaunter darüber, das diese Mittel soar tatsächlich einsetzbar sind. Da haben ein paar wenige die Masse aber richtiggehend Beispielhaft im Griff!!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Es gibt nun mal 3 Sorten von Menschen auf unserem Planeten:
-die, die etwas bewirken,
         -die, die das beobachten und erkennen,
         -die, die nichts mitkriegen.

Bragi
[b:1c42e8](Diese Nachricht wurde am 13.06.02 um 11:42 von Bragi geändert.)[/b:1c42e8]
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
moin

also zu dem Thema würde ich sagen :

so wie du verzehrst wirst auch du verzehret

also würde ich mir da garnicht solche gedanken machen da alles ungerechte vom göttlichen (habe jetzt bloss kein anderes wort dafür also bitte nicht mit religion vergleichen) gerichtet wird... da sind wir mal wieder bei aktion reaktion und glaubt mir : DIE BEKOMMEN WAS SIE VERDIENEN

vielleicht erleben wir ja einens tages auch eine ANIMAL FARM (owel)

gruss grabak
Antworten
Es bedanken sich:
#7
hi grabak,

im prinzip hast du schon recht. man soll sich gar nicht soviele gedanken machen und ich tue das in "real life" auch nicht. aber hier im forum, soll ja nun mal diskutiert werden *lach*

jeder bekommt, was er verdient ist jedenfalls völlig in ordnung, deswegen auch kein mitleid, hilfsbereitschaft und so einen überflüssigen kram, denn das ist nur dazu nutze, damit der andere doch nicht bekommt, was er verdient bzw. selbst gewünscht und verursacht hat.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
mein reden

und mit dem forum hast du auch recht :is ja schliesslich zum ausqutschen da

ps. is das einzigste forum wo ich mich richtig wohl fühle (und man soll ja endlich sich wieder auf gefühle verlassen und nicht ständig auf seine vernunft oder gedanken oder wie man es noch so nennt verlassen und sich vom dritten den man garnicht kennt erzählen zu lassen was man glauben, kaufen, lehrnen ,... soll)

gruss grabak
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Hallo Grabak!

Danke für dein Lob an uns, es freut mich das du dich hier wohl fühlst! Lächeln

Und das mit animal farm... *schallendlach* das wäre doch eine Gaudi!!

lieber
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Hallo zusammen

Eine Bemerkung meinerseits zu diesem Thema.

In der Tierwelt, fressen Tiere auch Tiere, sind also Fleischfresser. Werden die dann auch betraft nach euerer Meinung weil sie ihren Hunger stillen. Oder ist das in diesem Fall nur instinktives Freßverhalten?

Und wie sieht es mit jenen Menschen aus die in der Eiszeit oder so gelebt haben, die als Jäger ihr Leben verbracht haben. Die haben doch auch Fleisch gegessen, werden die auch dafür betraft das sie ihren Hunger stillten?

Oder die wenigen Urvölker die es wohl noch gibt auch sie jagen um zu leben und töten Tiere, wie steht es denn mit denen?

Und wer sagt das eine Pflanze nicht lebt, wo ist der Unterschied zwischen Pflanze und Tier?? Nur weil sie grün ist und nicht sprechen kann, keine Beine hat zum Laufen? Oder nur, weil wir die Sprache der Pflanzen, der Natur an sich verlernt haben?

Grüße
Angelus
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen und 9 Stunden am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 16 Stunden am 18.11.12017, 13:43
Letzter Neumond war vor 2 Tagen