Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tiere vs. Straßenverkehr
#21
Sei gegrüßt Saskia,

Ja, das mit dem Lavendelöl funktioniert, auch wenn sie heftig jucken! Diese Erfahrung machte ich am Samstag! Danke für den Tip!


Liebe Grüße

Antworten
Es bedanken sich:
#22
Zitat:Habe ich das nun richtig verstanden? Wenn ich das nächste Mal (zum Glück ist die Wanderzeit ja gerade vorbei)

@ Saskia

Die Wanderzeit ist vorbei? Naja, im Grunde vielleicht schon ;o), da Du es aber schon ansprichst, seien mir ein paar Gedanken dazu gestattet.
Wenn man dann doch im Winter z. B. einen Wald betritt, dann haben sich viele Tiere unter dem Schnee und generell auf ihre Winterruhe eingerichtet. Man stört mit dem Betreten des Waldes diese Ruhe, darum ist es wichtig, daß man sich, wie bei jedem Besuch im Wald, vorher anmeldet. In diesem speziellen Fall (Störung der Winterruhe), hilft eine Opfergabe für Pan, um einen Ausgleich zu schaffen.

Zitat:(bei uns führt leider nur dieser eine Weg nach "Rom")

Eine chr***liche Phrase!

Zitat:, sage ich laut, bevor ich losfahre, z.B. "Alle Tiere, Frösche von der Fahrbahn, ich fahre jetzt los!" und dann, nach ein paar Minuten "Augen zu und durch"?

Genau! Man könnte auch sagen, "ich habe freie Fahrt"!

Zitat:wenn ich mir sicher bin, ich bleibe, vorausgesetzt natürlich, ich werde auch akzeptiert.

Warum so ängstlich? Biggrin

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Hallo Bragi!

Zitat:Die Wanderzeit ist vorbei? Naja, im Grunde vielleicht schon
Ich meinte die Wanderzeit der Frösche über die besagte Straße, aber Du hast ja Recht, ich hätte mich deutlicher ausdrücken sollen. Pfeif


Zitat:Man stört mit dem Betreten des Waldes diese Ruhe, darum ist es wichtig, daß man sich, wie bei jedem Besuch im Wald, vorher anmeldet.
Mit diesem Satz erklärt sich einiges für mich. Ich nehme an, tue ich das nicht bzw. bin ich nicht erwünscht, verstellen mir die Bäume den Weg.

Zitat:In diesem speziellen Fall (Störung der Winterruhe), hilft eine Opfergabe für Pan, um einen Ausgleich zu schaffen.
Nehmen wir mal an, man hat die Ruhe des Waldes gestört, wie muss eine Opfergabe für PAN aussehen?

Zitat:Eine chr***liche Phrase!
Ich habe mir sowas schon gedacht, deshalb hatte ich Rom in Anführungszeichen gesetzt. Zur Aufklärung: Nicht getauft, aber chr***lich erzogen. Ja, so richtig chr***lich eben, mit Schlägen, Erniedrigung und ohne Respekt vorm Leben! Und für all das am besten noch dankbar sein... Worship

Zitat:Warum so ängstlich?
Ich sage es jetzt mal so: Ich lese schon eine Weile hier im Forum. Zunge raus


Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Zitat:Nehmen wir mal an, man hat die Ruhe des Waldes gestört, wie muss eine Opfergabe für PAN aussehen?

Das ist dabei das Einfachste. Einfach drei einheimische (lebendige!) Fruechte vor jedem Waldbesuch an/in eine "wilde Stelle" geworfen und sagen: "Ich betrete jetzt den Wald". Ich selbst habe z.b. immer ein paar Biohaselnuesse in der Rock- oder Hosentasche stecken. Keine gesalzenen, getoeteten oder sonstwie manipulierten Opfergaben verwenden. Es gehen auch drei Kupfermuenzen, die man in die Erde steckt, so dass sie keiner mehr sieht.

Alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#25
Hallo celestine!

Zitat:..., auch wenn sie heftig jucken!

Hattest Du schon Stiche? Den Lavendelgeruch, wie auch andere Gerüche, mögen die Mücken nicht, deshalb eher vorbeugend.
Bei Stichen bzw. Juckreiz soll Aloe helfen, aber das habe ich noch nicht selbst probiert.

Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#26
Hallo Alexis!

Das ging aber schnell! Vielen Dank!
Das ist wirklich einfach...

Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Liebe Saskia,

danke für deinen Ratschlag, ich nehme gern Lavendelöl für die Mückenstiche auch dies hat eine beruhigende Wirkung! Aloe? Hab ich auch noch nicht probiert!

Grüße
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 10 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 15 Stunden und 0 Minuten am 18.12.12017, 08:31