Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Umweltverbrechen, und wie diese bestraft werden...
#1
[b:1f0494]Globale Konzerne oft straffrei[/b:1f0494]

Internationale Konzerne kommen bei schweren Umweltverbrechen noch immer straffrei davon. Das ist das Ergebnis einer neuen Greenpeace-Studie. Bei allen 41 weltweit dokumentierten Fällen verursachten Konzerne schwere Schäden für Umwelt und Menschen. In den meisten Fällen seien die Unternehmen dafür nicht zur Rechenschaft gezogen worden.

Ein Beispiel: In Rumänien waren im Januar 2000 aus einem goldproduzierenden Betrieb hochgiftige Zyanide in den Fluß Theiß gelangt. Daraufhin war der Fluß auf einer Länge von 700km über Ländergrenzen hinweg bis nach Ungarn schlagartig biologiosch tot. Der Verursacher, die australische Firma Esmeralda, zahlte keine Entschädigung.

Auch deutsche Unternehmen sind in der Studie erwähnt. Der Chemiekonzern Bayer aus Leverkusen sei für den Tod von 26 Kindern in den peruanischen Anden mitverantwortlich. Dort sei 1999 ein unzureichend gekennzeichnetes Pestizid versehentlich der Schulmilch beigemischt worden.




Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Greenpeace ist aber selbst so ein "internationaler Konzern". Die propagieren immer nur gegen bestimmte Firmen, nämlich die Konkurrenz von den eigenen Geldgebern.

Und so nebenbei vermerkt: Es gibt auch Goldminen die sauber arbeiten, und wenn die rumänische Regierung solche Bedingungen akzeptiert, sind die doch selbst Schuld, wenn die ausländischen Firmen dann machen, was sie wollen, oder?

Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Zitat:... und wenn die rumänische Regierung solche Bedingungen akzeptiert, sind die doch selbst Schuld, wenn die ausländischen Firmen dann machen, was sie wollen, oder?

hallo wishmaster,

das ist doch nicht dein ernst, oder? klar gibt es die greenpeace-mafia, die von den geldgebern auf die konkurenz gehetzt wird. das ist längst bekannt. greenpeace ist ein instrument der mächtigen. trotzdem ist bayer und auch die australische minenfirma, die in rumänien die flüsse verseucht, so skrupellos wie es man eben geht im kapitalismus.

und die wirtschaftliche not, die die bourgoisen in rumänien geschürt haben, "zwingt" die korrupte rumänische regierung jeden ins land zu lassen, der arbeitsplätze schafft und die wirtschaft ankurbelt. da schreien die menschen auch noch "hurra Arbeitsplätze" und empfinden "umweltzerstörung" als das kleine übel. aber auch alles das ist gemacht, so wie die überbevölkerung, die ja alle irgendwas arbeiten müssen und leben wollen. deshalb schafft das kapital immer solche "exoten-länder" wie rumänien, mit "zwangsweise" ganz besonders laschen bestimmungen. und was den inka-kindern in der peruanischen schule angetan wurde, denn davon spriucht greenpeace nicht, hat niemanden groß in peru aufgeregt, denn es ware eine schule, die hauptsächlich von indianer-kindern besucht wird. und die sind ja bekanntlich nicht soviel wert, wie die "Chr*stlichen weißen".







Antworten
Es bedanken sich:
#4
Der einsame Streiter, der bei GreenePeace Mitglied ist, wahrscheinlich auch noch seinen monatlichen Beitrag zahlt und am Walfängerboot hängt, meint es wahrscheinlich ernst. Er ist eben Humanist und Weltverbesserer. Er hat aber nie die wahren Hintergründe dieser Gesellschaft erkannt. Es gibt sie nur für Interessen anderer, aber nicht für die Natur...wie Daphnee es schon sagt.

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum vieles wahrscheinlicher ist, als Opfer eines Terroranschlags zu werden Waldschrat 3 1.035 21.04.12016, 16:40
Letzter Beitrag: Paganlord
  Wahlen 2013 - Bundes-Zombies werden zum Wahl-Zirkus gebeten THT 1 1.118 05.11.12013, 22:57
Letzter Beitrag: Benu
  Katharina Wagner soll ausgebootet werden Dancred 13 9.816 23.08.12010, 16:08
Letzter Beitrag: Saxorior
  Verfassungsschutz soll Geheimpolizei werden Novalis 2 1.722 02.10.12009, 11:42
Letzter Beitrag: Wishmaster
  Ist diese Welt nur ein Hologramm? Novalis 15 12.612 24.03.12009, 15:08
Letzter Beitrag: Paganlord
  Amtsmitarbeiter müssen besser geschützt werden Anubis 1 1.837 12.10.12005, 14:17
Letzter Beitrag: Balu

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 20 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 26 Tagen und 10 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 7 Stunden