Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
VON WEGEN - brauchen doch JOD und FLEISCH?!
#61
shetani schrieb:Hallo

zum Thema KONDOME ---- WENN man schon den Weg der Natürlichkeit geht, sich an der Natur orientiert - (Aussagen wie "Tiere kochen ihre Nahrung nicht..." ) - dann sollte man sich auch vor Augen führen, dass z.b ein Hirsch sich kein Kondom überzieht, bevor er seine Kühe beglückt ;-)

@knuddel

Woher weißt du das mit der Butter und dem B12 ?


shetani



mit dem x-aktivator ???

in der butter wenn die kühe frisches grass fressen.

und B12 bilden die bakterien im enddarm und B12 ist im eigelb der hühner(wahrscheinlich in jeglichen vogelei)

ich habe dies in der universität mehrmals in fachpuplikationen gelesen.

Winken Winken Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#62
http://www.rohkostszene.de/viewtopic,p,19151.html

Hier findet auch gerade eine Diskussion um den angeblichen B12-Mangel statt, falls es jemanden interessiert.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#63
Paganlord schrieb:http://www.rohkostszene.de/viewtopic,p,19151.html

Hier findet auch gerade eine Diskussion um den angeblichen B12-Mangel statt, falls es jemanden interessiert.

Hatte ich alles schon gelesen dort. Da schreibt ja auch Harry, der hier auch ab und an mal was zum Besten gibt.

Fazit: Von mir aus können die runterschlucken, was immer sie reingewürgt bekommen. Tabletten, stinkendes Fleisch, Fisch oder Spritze vom Pharmavertreter der Firma Besserwiss – solange sie nicht verstehen, dass Gesundheit in erster Linie einer gesunden Gedankenwelt entspringt und erst in zweiter Linie der Ernährung, kann man denen sowieso nicht helfen.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#64
Hallo Wischmaster,

das möchte ich mal direkt unterstreichen!!!

Das geht hier ja wirklich hoch her und mein Eindruck ist, das dieses "eoterische" direkt das emotionale Gift
ist. Wie osft habe ich solche Argumnet schon gelesen und wenn ich so zurück denke, hatte ich die so ähnlich fruher auch - bis ich gelernt habe und noch immer lerne. Ein "normales Gehirn" ist garnicht in der Lage, die natürliche Gesetze zu begreifen, erst muß das der ganze Dreck raus und neu verkabelt werden.

Meine Empfehlung an die "Großfamilie": lest hier möglichst viel und oft um hinter das Geheimnis zu kommen. Wenn ein Körper so gepolt ist, das er Gleichgeschlechtliche bevorzugt, ist es meiner Meinung nach sehr merkwürdig, nun unbedingt Kinder haben zu wollen. Auch da sind die Gedankengänge und Emotionen gegen die Naturgesetze. Wenn ein Tier homo ist, wird es sich niemals "Kinder" zulegen.

Zu der gestörten Darmflora ein Tipp: ich habe hier schon über der "grünen Drink" geschrieben. In dem Buch dazu wird auch etwas über Salzsäure im Magen geschrieben. Das war offensichtlich bei mir auch so und seit ich diesen grünen Drink nehme, wird dies lebenslange Manko bei mir behoben. Jetzt esse ich viel weniger als vorher und habe das Gefühl, ich nehme sogar noch zu, weil jetzt alles Verstoffwechselt wird.
Alle Mangelerscheinungen, die ich auch hatte, lösen sich auf. Ausprobieren kostet nichts und nur eigene Erfahrungen sind wichtig. :mrgreen:
Gruß
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Antworten
Es bedanken sich:
#65
Hallo,

ob diese "Großfamilie hier liest und eventuell Gedankenanstöß bekommt, kann ich nicht feststellen, denn einen Kommentar sehe ich hier nicht.

Da ich ein hilfsbereiter Mensch bin, will ich trotzdem noch etwas schreiben, und zwar zu dem B12-Mangel.
Dieses Problem habe ich schon des öfteren in Rohkostkreisen gelesen und so möchte ich aus dem Buch über den Grünen Drink etwas zitieren. Dies deckt sich mit meiner Erfahrung und ist meiner Meinung fundierter und "seriöser" als die oben genannte "Fachpublikation". Das sind entweder "Fachidioten" oder wohl noch eher "bezahlten Meinungen".

In dem Buch sind Tabellen über den Gehalt von Spurenelementen und anderen wichtigen Stoffen von konventionell und biologisch angebautem Gemüse. Und es wird darauf eingegangen, welchen Anteil daran der Acker hat. "Durch die Pflanzen, die wir essen, erhalten wir lebenswichtige Nährstoffe, die Mikroorganismen im Boden hergestellt haben. Je mehr organischer Humus im Boden ist, desto nahrhafter sind die Lebensmittel, die im Boden wachsen". "Wir können nicht länger leugnen,, daß die Natur aus Kalzium Magnesium herstellt und das Kalium aus Natrium enstehen".
Es wird auch erläutert, daß die heutige übliche Methode, die Pflanzen zu füttern, eben verdreht ist. Den Ackerboden natürlich zu erhalten und zu pflegen, ergibt das richtige Ergebnis, nämlich Pflanzen, die all das enthalten, was der Mensch braucht. "Da Kobalt in Cobalamin, also einer Vorstufe des Vitamins B12 enthalten ist, frage ich mich, ob der Verzehr von vorwiegend konventionell angebautem Gemüse zum Vitamin B12-Mangel beiträgt!.

Vielleicht betrachten diese Großfamilie jetzt mal ihre Gewohnheiten diesbezüglich. Und auch hier gilt: ausprobieren kostet nichts und schenkt wertvolle eigene Erfahrung, die man in keiner Fachlublikation kaufen kann. Und noch etwas: dieser Rat von mir ist kostenlos und verpflichtet nicht, doch ein offener Sinn ist dafür erforderlich. Und ich konnte schon oft festellen, das dies Mangelware ist und Kostenloses taugt schon garnichts. Ogrins
Gruß
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Antworten
Es bedanken sich:
#66
Musste manchmal ganz schwer schlucken ......nachdem ich mir das hier alles durchgelesen habe.
Sind zum Teil auch sehr gewagte Spekulationen dabei.

Auch ich bin Anhänger der natürlichen
L E B E N S W E I S E
da wir auf La Palma noch viele Ziegen haben frage´ich mal einfach so an ...ich habe gelesen z.B. das Produkte
aus Ziegenmilch/Käse viel wertvoller sind für den menschlichen Verzehr. Natürlich als Rohmilchqualität!

Liebe Grüssse
Antworten
Es bedanken sich:
#67
Na, ich sag's mal aus eigener Erfahrung:

Ziegen- und Schafsmilch (und natürlich Produkte daraus) sind verträglicher als Kuhmilch.
Trotzdem sollte man nicht zuviel davon essen, weil sie den menschlichen Körper verschleimen.

Grüße vom

Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#68
Tag Ritter,

aus eigener Erfahrung:

ca. 400 - 600gr Joghurt oder 100gr Käse in einer Mahlzeit konsumiert = Schleim, geschwollene Nasenmuscheln.
ca. 100gr Joghurt oder 20gr Käse 4-6x über Tag verteilt = keinerlei Symptome und starkes Wohlbefinden.

Bei geschwächter Verdauungskraft sollte man weniger und öfter essen, auch wenn das Gegenteil gesünder/sinnvoller ist (große, wenige Mahlzeiten).

Grüße Dich
Barbar
Antworten
Es bedanken sich:
#69
Hallo Ritter, Barbar

Wisst ihr was das Merkwürdige heutzutage ist? Das nur die allerwenigsten Homo Sapiens einen Zusammenhang zwischen Nahrung und Gesundheitszustand herstellen können/wollen. Sie sind zu dieser Schlussfolgerung einfach nicht in der Lage, obwohl sie offensichtlich ist. Wahrscheinlich ist die Fähigkeit zur Erkenntnis wegprogrammiert.

Also: Wohl dem, der noch weiss, wo Idunas Apfelbaum steht (oder der wenigstens eine Schlange kennt, die ihm den Weg zum Erkenntnisbaum zeiget). Blinzeln
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#70
Grüße Dich, Wishmaster!

Zitat:Das nur die allerwenigsten Homo Sapiens einen Zusammenhang zwischen Nahrung und Gesundheitszustand herstellen können/wollen.

Meiner Beobachtung nach machen sie das sehr wohl! Es liegt an der Definition von gesunder Kost. Kenne einige, für die ist "Mamas Hausmannskost" nicht zu übertreffen. Verglichen mit dem Frass, den sie sich sonst so geben, mag das sogar stimmen!
Andererseits weiß man genau um die Schädlichkeit von raffiniertem Zucker. Doch was wird damit als erstes in Verbindung gebracht? Karies und Übergewicht! Wäre jedem bewusst, was Zucker tatsächlich mit dem Körper anstellt, würde sich den keiner antuen.

Zitat:Also: Wohl dem, der noch weiss, wo Idunas Apfelbaum steht (oder der wenigstens eine Schlange kennt, die ihm den Weg zum Erkenntnisbaum zeiget).

Für den Rest den billigen Zucker...
Dran denken: Immer schön mit Fluor schrubben! Lol
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Stern-TV-Test: Fleisch gegen Gemüse truthseeker 3 2.813 15.03.12012, 20:19
Letzter Beitrag: Benu
  Ethischer Vegetarismus - oder doch Veganismus? ElbElfe 17 7.532 30.10.12011, 15:36
Letzter Beitrag: heartguided
  Kluge Menschen essen weniger Fleisch Hælvard 1 2.262 06.09.12010, 22:45
Letzter Beitrag: THT
  Fleisch todin 25 9.325 17.06.12007, 23:11
Letzter Beitrag: KATANA

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen und 12 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 2 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 16 Stunden