Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verschwörungstheorien
#11
(24.07.12015, 19:05)wolfgang schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Verschw%C3%B6rungstheorien?pid=48625#pid48625Ich halte die ganzen Verschwörungstheorien für ausgemachten Quatsch.

Und ich halte die ganzen Legalitätstheorien für ausgemachten Quatsch und empfinde eine solche Theorie auch als lebensfremd. Also die Vermutung, daß sich die "Mächtigen der Welt" nicht zum Zwecke der gegenseitigen Vorteilsnahme verschwören würden. Die Vermutung, daß alles stimmt, was in den Nachrichten zu hören ist. Die Vermutung, daß alle Menschen ehrlich sind und immer nur das Beste wollen; vor allem unsere Vorbilder, die Anführer in Politik und Wirtschaft. Hmm

Biggrin  Biggrin  Biggrin


(24.07.12015, 19:05)katanka schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Verschw%C3%B6rungstheorien?pid=48625#pid48625Auch wenn es derzeit so aussieht, dass der westliche Geldaldel sich trotz allen verschiedenen Ideologien zusammengerauft hat

Du darfst die nicht als homogen ansehen. Es sind verschiedene Gruppen und Fanatiker, die hier um die Vorherrschaft kämpfen. Geld ist die eine Idee. Also mit Geld die Welt beherrschen zu wollen. Und auch in diesem Geldbereich bekämpfen sich dann die verschiedenen Geldgruppen gegenseitig, wer nun die Mächtigeren sind.

Religion/Wissen ist eine andere Idee. Also mit der richtigen "Gotteslehre" die Welt beherrschen zu wollen. Aber auch innerhalb dieser Idee bekämpfen sich die verschiedenen Fanatiker. Also welcher G*tt nun der beste ist. Auch das ganze Außerirdischen- und UFO-Zeug mußt Du hier bei Religion mit einbeziehen.

Blut ist eine weitere Idee. Also wer von wo und wem abstammt und deswegen das Recht zur Oberherrschaft hätte. Da findet man Merowinger-Blutslinien und alles mögliche, um einen Herrschaftsanspruch herleiten zu können. Und auch hier bekämpfen sich wieder die verschiedneen Blutslinien-Systeme, welches Blut nun das wertvollste ist.

Und alle diese Gruppen bekämpfen sich untereinander, zwischeneinander und durcheinander. Also muß man sich über das herrschende Chaos gar nicht wundern.  


Zitat:der allen "Auserwählten" nützt,

Die von den Auserwählten auserwählten wollen dann auch schon lange nicht mehr auf ihre vormaligen Herren und Meister hören, sondern haben eigene Ideen und meinen es besser umsetzen zu können. Sie sammeln dann wiederum eigene Anhänger um sich und gehen eigene Wege. Die vormaligen Herren haben schon längst nicht mehr alle Fäden in der Hand.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#12
(24.07.12015, 20:48)Paganlord schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Verschw%C3%B6rungstheorien?pid=48627#pid48627
(24.07.12015, 19:05)wolfgang schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Verschw%C3%B6rungstheorien?pid=48625#pid48625Ich halte die ganzen Verschwörungstheorien für ausgemachten Quatsch.

Und ich halte die ganzen Legalitätstheorien für ausgemachten Quatsch und empfinde eine solche Theorie auch als lebensfremd. Also die Vermutung, daß sich die "Mächtigen der Welt" nicht zum Zwecke der gegenseitigen Vorteilsnahme verschwören würden. Die Vermutung, daß alles stimmt, was in den Nachrichten zu hören ist. Die Vermutung, daß alle Menschen ehrlich sind und immer nur das Beste wollen; vor allem unsere Vorbilder, die Anführer in Politik und Wirtschaft. Hmm

Biggrin  Biggrin  Biggrin

Schön wäre es zu sagen, wovon man überhaupt spricht. Ich empfehle die Definition von "Verschwörungstheorien", speziell die von Richard Hofstadter

(24.07.12015, 19:05)katanka schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Verschw%C3%B6rungstheorien?pid=48625#pid48625Auch wenn es derzeit so aussieht, dass der westliche Geldaldel sich trotz allen verschiedenen Ideologien zusammengerauft hat

Du darfst die nicht als homogen ansehen. Es sind verschiedene Gruppen und Fanatiker, die hier um die Vorherrschaft kämpfen. Geld ist die eine Idee. Also mit Geld die Welt beherrschen zu wollen. Und auch in diesem Geldbereich bekämpfen sich dann die verschiedenen Geldgruppen gegenseitig, wer nun die Mächtigeren sind.

Religion/Wissen ist eine andere Idee. Also mit der richtigen "Gotteslehre" die Welt beherrschen zu wollen. Aber auch innerhalb dieser Idee bekämpfen sich die verschiedenen Fanatiker. Also welcher G*tt nun der beste ist. Auch das ganze Außerirdischen- und UFO-Zeug mußt Du hier bei Religion mit einbeziehen.

Blut ist eine weitere Idee. Also wer von wo und wem abstammt und deswegen das Recht zur Oberherrschaft hätte. Da findet man Merowinger-Blutslinien und alles mögliche, um einen Herrschaftsanspruch herleiten zu können. Und auch hier bekämpfen sich wieder die verschiedneen Blutslinien-Systeme, welches Blut nun das wertvollste ist.

Und alle diese Gruppen bekämpfen sich untereinander, zwischeneinander und durcheinander. Also muß man sich über das herrschende Chaos gar nicht wundern.  



Zitat:der allen "Auserwählten" nützt,

Die von den Auserwählten auserwählten wollen dann auch schon lange nicht mehr auf ihre vormaligen Herren und Meister hören, sondern haben eigene Ideen und meinen es besser umsetzen zu können. Sie sammeln dann wiederum eigene Anhänger um sich und gehen eigene Wege. Die vormaligen Herren haben schon längst nicht mehr alle Fäden in der Hand.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Zitat:Schön wäre es zu sagen, wovon man überhaupt spricht. Ich empfehle die Definition von "Verschwörungstheorien", speziell die von Richard Hofstadter

Ich weiß nicht, wer Richard Hofstadter ist. Aber das ist ja auch egal. Du hast schon verstanden, wie ich das meinte, und ich habe verstanden, was Du gemeint hast. Also kein Problem. Winken
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Also an vielen Verschwörungstheorien ist etwas wahres dran.
Meiner Meinung nach zumindest!
Ich würde mich selbst verschwören und es so machen, wenn
ich in der Richtigen Position wäre Blinzeln

mfg
Der Fürst
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Warum denn auch so machen?

Verschwörung ist manchmal notwendig, wenn die Masse verblendet ist und die Wahrheit und Wirklichkeit nicht erkennen kann. Das Ziel ist dann die Aufrechterhaltung der Ordnung und der Schutz des Wissens im Hintergrund - "bis die Zeit reif ist".

Die Verschwörung der (vermeintlich) Mächtigen dreht sich aber um Profitgier und Angst, die letztlich sinnlose Flucht vor dem Gesetz von Ursache und Wirkung. Was für eine ehrlose und armselige Motivation!
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich: Coco die Eule


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 22 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 1 Tag, 2 Stunden und 12 Minuten am 18.12.12017, 08:31