Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vierter
#1
Salve,
in einem anderen Forum habe ich folgenden Text gelesen Blinzeln

Der 3. Weltkrieg
Er hat nicht lange Zeit nach dem zweiten angefangen. Im Prinzip war die gesamte Welt darin involviert (daher Weltkrieg *g*). Jedenfalls hat unsere westliche Dekadenzkultur nur wenig davon mitbekommen. (Olympia-Boykott und daraus resultierend Afghanistan) / Kuba / Vietnam / Korea etc. Imho wurde dort überall sehr verbittert gekämpft. Dann gab es natürlich noch wesentlich mehr Aspekte, von denen die Öffentlichkeit nichts mitbekommen hatte. Da wären zum einen die nukleare Verseuchung des Kuiper-Gürtels, die Zerstörung grosser Teile pazifischer Inseln. Die Putsche in Südamerika. Um mal nur einige Ereignisse zu nennen. Es gibt auch bestimmt noch viele weitere Ereignisse von denen ich auch nichts weiß.

Jedenfalls endete er mit der Vernichtung der Sowjetunion. Die folgen sind weitreichende Zerstörung grosser Landstriche in Afrika und Asien. Eine totale Destabilisation des Orients, Afrikas und Südamerikas. Eine restlose Verarmung der Bevölkerungen Osteuropas. (Daraus resultierten übrigens noch Folgekriege : Jugoslavien, Tschechien, Slowenien, Tschetschenien, Ukraine...)
Und einen Rückfall der Arbeitsbedingungen der westlichen Arbeiterschicht auf Vorkriegsniveau (1.Weltkrieg)

Und jetzt fragt euch noch einmal ob ihr nichts davon mitbekommen habt. Verbindet die einzelnen Punkte und ihr seht einen weltumfassenden Krieg mit echten Konsequenzen für uns alle. Man muss es halt nur global sehen und darf nicht denken: "Mir ging es gut, daher ging es allen gut"


Was sagt man dazu?

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
hier auf unserer insel ist jeden tag krieg zwischen griechen und tuerken. also da stimmt es sehr genau, was bragi schreibt. statt krieg koennte man jedoch auch: weiter nach plan sagen, denn dass US und SU in Wirklichkeit zusammengearbeitet haben, ist, denke ich, hier im forum bekannt.

gruesse vom kriegsplaneten erde

alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Bragi!

Alles ist ein Krieg, seit dem Urknall. Cool
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Das habe ich dem Schreiberling dieses Beitrages auch geantwortet.
Mit der Argumentation, mit der da ein `4.` Weltkrieg ausgeführt wird, müßte man bei konsequentem Durchdenken zu dem Schluß kommen, daß eine Unterteilung in 1., 2. 3. etc. wenig Sinn macht.
Es herrscht seit Jahrtausenden ein einziger Weltkrieg.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Mensch, kapierts doch endlich:

Ein Weltkrieg ist nur dann ein Weltkrieg, wenn Germanen mitmischen... ;-)



MfG

Antworten
Es bedanken sich:
#6
Babylon - nach dem 1. Weltkrieg noch zu mächtig, nach dem 2. Weltkrieg noch bewohnbar, nach dem 3. Weltkrieg zerstört!

Kartago - nach dem 1. Weltkrieg noch zu mächtig, nach dem 2. Weltkrieg noch bewohnbar, nach dem 3. Weltkrieg zerstört!

Germanien - nach dem 1. Weltkrieg noch zu mächtig, nach dem 2. Weltkrieg noch bewohnbar ...

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
...nach dem 3. Weltkrieg wieder das Zentrum der Welt... ;-)


EInmal wird jeder Kreis durchbrochen.

MfG

Antworten
Es bedanken sich:
#8
Wenn wir schon mal beim Thema sind: Ich fand folgende Prophezeihung.

Wir erlebten 2002 den "Flutsommer", 2003 den "Glutsommer", demnach 2004 den "Blutsommer".

Was sagt ihr dazu?

Salve Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Will gar nicht darüber nachdenken:

2005 oder besser 2006 ist in Ordnung, da können die von mir aus anfangen mit ihrem Blödsinn, der ohnehin ein Eigentor wird. Dewegen wird auch 2004 nix draus, da helfen solche Wortverdrehungen von Propheten auch nichts.

Inzwischen gibt es wohl zu viele auseinanderlaufende Impulse bei den "Hintermännern" untereinander, das bringt unseren Willen zurück ins Geschäft, da die nur geschlossen stark genug sind.

Meine Meinung:

Die letzten Zuckungen vor dem Ableben - vor dem Unvermeindlichen. Immer verzweifelter werden die Bestrebungen, das Netz der Spinne ist gerissen.
Denn das Chaos, das durch so einen Konflikt entstehen wird, wird sich mit dieser lächerlichen Hintermannschaft nicht kontrollieren lassen. Da gibt es dann eben eine andere "ordo ab chao", als geplant. Davor haben alle wohl auch Angst, aber es ist inzwischen Unvermeidlich und eine schöne Ironie zudem: Das was zur eigenen Etablierung geplant war, dient nun zum eigenen Sturz.
Tiamat - die Chaosgöttin - wird denen mal genau zeigen, was Chaos wirklich ist, diesen Möchtegern-Chaotikern und sie wieder zurück in ihren brodelnden Schoß nehmen.




Cool
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Nuculeuz schrieb:Tiamat - die Chaosgöttin - wird denen mal genau zeigen, was Chaos wirklich ist, diesen Möchtegern-Chaotikern und sie wieder zurück in ihren brodelnden Schoß nehmen.
Dazu fällt mir doch spontan ein Spruch ein;

Das Opfer von gestern wird zum Monster von morgen
- heute ist der große Tag.



Vielleicht etwas morbide, aber schön Zunge raus .
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 18 Stunden am 30.04.12018, 02:59
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 5 Stunden am 15.05.12018, 13:48
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 4 Stunden