Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Volksenteignung
#1
Die neue Regierung und ihr neuer Finanzminister haben vor, demnächst weiteres Volkseigentum zu verkaufen. Man hat die rund 12.000 km lange Autobahn ins Auge gefaßt. Was eine Volksenteignung nach sich zieht, sollte jedem klar sein. Beste Beispiele sind die Bahn und die Telekom. Ungerechtfertigte und unzumutbare Wucherpreise werden die Folge sein. So kann man also davon ausgehen, daß eine Mautgebühr für PKW nicht mehr lange auf sich warten lassen wird, und somit kann den Bürgern wieder ein Stück tiefer in die Tasche gegriffen werden.

Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Salve Bragi,

mir war von Anfang an klar, das nach der LKW Maut auch eine PKW Maut eingeführt wird.Tdown
Ich bin nur überrascht das jetzt schon darüber gesprochen wird.
Die neuen Marionetten sind noch nicht einmal vereidigt und es wird schon kräftig gerührt.

Dieses Maut System ist einfach zu komplex um damit nur ein paar LKW zu überwachen.
Außerdem haben die Entwickler von Anfang an gesagt, daß mit diesem System alles möglich ist.
Inklusive der Geschwindigkeits- und Abstandsüberwachung.
Genauso kann damit nachverfolgt werden, wer wann wohin gefahren ist.

Willkommen im Überwachungsstaat.Zornig

Gruß Heimdall
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Es lebe der Feldweg!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Nuculeuz schrieb:Es lebe der Feldweg!
Pferdezüchter?Möglicherweise ein Beruf mit Zukunft.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Zitat:Willkommen im Überwachungsstaat

... im Rechtsstaat BRD
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Hi,
Warum veröffentlichen die Medien hier nichts...Kein Reporter hat für dieses Thema ein Ohr bzw eine Hand zum Schreiben frei. Ich verstehe es nicht, bei so einem brisanten Thema. Ist das nun EU Recht oder sind das inländische Rechte, die genauso wieder mit Füssen getreten werden???
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Hallo zusammen,

ich habe gestern in den Nachrichten etwas interessantes zu dem Thema gelesen. Die neue Regierung überlegt nämlich die LKW-Maut auf die Bundes- und Landstraßen auszudehnen, da immer mehr LKW diese Straßen nutzen, um der Maut zu entgehen.

Grüße von Kelda
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Ist doch nix neues, hört man schon seit Wochen von munkeln....
Antworten
Es bedanken sich:
#9

Dann bin ich wohl nicht so bewandert in der Matrix-Nachrichten-Welt. Lol


Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 3 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 7 Stunden und 11 Minuten am 18.12.12017, 08:31