Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vollwertiges Rohkostmittagessen
#1
Sauerkohlgericht

- 100g frischen Kohl, geschnitten,
- 30g Zwiebel, geschnitten hacke zusammen, füge
- 75g Kokosraspel oder frisch gemahlene Kokosnuss,
- 1 Teelöffel Kümmelsamen und
- 100g Apfelsaft oder fein geriebene Äpfel hinzu. Mische alles gut und lasse mindestens 15 Minuten ziehen. Dann mische wieder und, wenn gewünscht, süße mit Honig.


Kartoffelcremgericht

- 60g Kartoffeln, dünn geschält, geschnitten oder gehackt,
- 40g Erdnusskerne oder solche gemischt aus Mandeln, Pinienkernen oder anderen Nüssen, gemahlen,
- 10g Gewürzkräuter, fein gehackt, und
- 30g Zwiebeln, geschnitten und
- 60g Rhabarbersaft oder saueren Apfelsaft, auch Zitronensaft kann genommen werden.
- 10g Öl können nach Geschmack hinzugefügt werden.

Antworten
Es bedanken sich:
#2
Rohkost-Spaghetti mit Tomatensoße

Zutaten:
1 kleinen Kohlrabi (pro Person)

1 Tomate
4 getrocknete Tomaten (eigene Herstellung)
1 kleine Knoblauchzehe
3 EL kaltgepresstes Olivenöl (alnatura)
2 EL Zitronensaft (frisch gespresst)
1 Handvoll frischen Basilikum
1/2 Handvoll frischen Oregano
eventuell Quellwasser

Nach Belieben:
1 Prise Ursalz (bio4well)
rohe Cashewkerne (Flores Farm)
1 Prise Schabziger Klee


Zubereitung:

Die Tomate grob zerkleinern; Knoblauch schälen und grob zerkleinern; getrocknete Tomate in Streifen schneiden. Diese Zutaten zusammen mit Olivenöl, Zitronensaft, Basilikum und Oregano in einem Mixer pürieren. Wenn gewünscht mit Ursalz abschmecken. Wem die Masse zu dick ist, der kann sie mit Quellwasser verdünnen. Dabei eßlöffelweise vorgehen.
Cashewkerne in einem Mörser vermahlen und mit dem Schabziger Klee vermischen.
Kohlrabi schälen, halbieren und in dünne Spiralen drehen. Ich habe dazu einen Lurch Spiralo benutzt. Den kann man im Handel erwerben. Man kann den Kohlrabi aber auch in ganz feine Streifen schneiden, der Geschmack bleibt, nur das Spaghetti-Aussehen bleibt dabei aus.

In einem Teller erst die Rohkost-Spaghetti anrichten, Tomatensoße darauf geben und Cashew"parmesan" darüber streuen.

Guten Appetit!

   
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Dreifarbige Rohkost-Spaghetti mit Tomatensoße

Zutaten:
1 kleinen halben Kohlrabi (pro Person)
1 kleine Karotte
1/3 mittelgroße Zucchini

1 Tomate
4 getrocknete Tomaten (eigene Herstellung)
1 kleine Knoblauchzehe
3 EL kaltgepresstes Olivenöl (alnatura)
2 EL Zitronensaft (frisch gespresst)
1 Handvoll frischen Basilikum
1/2 Handvoll frischen Oregano
eventuell Quellwasser

Nach Belieben:
1 Prise Ursalz (bio4well)
rohe Cashewkerne (Flores Farm)
1 Prise Schabziger Klee


Zubereitung:

Die Tomate grob zerkleinern; Knoblauch schälen und grob zerkleinern; getrocknete Tomate in Streifen schneiden. Diese Zutaten zusammen mit Olivenöl, Zitronensaft, Basilikum und Oregano in einem Mixer pürieren. Wenn gewünscht mit Ursalz abschmecken. Wem die Masse zu dick ist, der kann sie mit Quellwasser verdünnen. Dabei eßlöffelweise vorgehen.
Cashewkerne in einem Mörser vermahlen und mit dem Schabziger Klee vermischen.
Kohlrabi schälen, halbieren und in dünne Spiralen drehen. Karotte und Zucchini in dünne Spiralen drehen. Ich habe dazu einen Lurch Spiralo benutzt. Den kann man im Handel erwerben. Man kann den Kohlrabi, die Karotte und die Zucchini aber auch in ganz feine Streifen schneiden, der Geschmack bleibt, nur das Spaghetti-Aussehen bleibt dabei aus.

In einem Teller erst die Rohkost-Spaghetti anrichten, Tomatensoße darauf geben und Cashew"parmesan" darüber streuen.

Guten Appetit!

   
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 3 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 7 Stunden und 20 Minuten am 18.12.12017, 08:31