Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wühlmäuse vertreiben
#1
Zur Vertreibung von Wühlmäusen und Maulwürfen kann man 1 kg zerkleinerte Thuja- und Fichtenzweige mit kochendem Wasser überbrühen und dann in 20 l Wasser ansetzen. Diese Jauche dann in die Gänge gießen.
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Nimm Holunderblätter, frisch 1 kg, getrocknet 100 Gramm. Dass klappt noch besser.

Antworten
Es bedanken sich:
#3
MiGo schrieb:Nimm Holunderblätter, frisch 1 kg, getrocknet 100 Gramm. Dass klappt noch besser.
Und was macht man mit den getrockneten Holunderblättern? Einfach reinstreuen oder wie?

Inka
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Angeblich soll eine einheimische Euphorbia ( Euphorbia lathyris - Kreuzblättrige Wolfsmilch ) Wühlmäuse vertreiben, ebenso wie Kaiserkronen (Fritillaria imperialis), beide Pflanzen sind in ihrer Wirkung betreffend Wühlmäuse umstritten; um Kaiserkronen graben Wühlmäuse definitiv einen Bogen, mehr konnte bisher nicht fetsgestellt werden. Die Euphorbie scheint durchaus unterstützend bei der Vertreibung mitzuwirken.

SFDP
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Also wir haben Knoblauchzehen zu den jungen Obstgehölzen in die Erde gesteckt. Rundherum um die Wurzeln und auch darunter. Die Nager haben die Wurzeln in Ruhe gelassen, obwohl an selber Stelle im Jahr zuvor ein Kirschbaum den Wühlmäusen zum Opfer fiel. Der Knoblauch geht dann sogar auf und bildet einen grünen Kreis um den jungen Obstbaum. Irgendwie mögen Wühlmäuse wohl den Geruch dieser Pflanze nicht und weichen dem aus.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Knoblauch ist oft eine gute Lösung. Ich stecke ihn oft einfach in Kübel und Kasten dazu, um einen kleinen "Schutz " fr die Pflanzen zu haben und das ausgetriebene Grün der Knoblauchzehe wird in den Salat geschnitten.

Man muss einfach versuchen, mit natürlichen Mitteln den Problemen im Garten beizukommen. Bei Blattläusen lassen sich z.B. hervoragend Marienkäfer einsetzen, die vertilgen Unmengen Blattläuse. Und so gibt es viele natürlichere Wege Gartenproblemen beizukommen, als direkt die Spraydose mit nebulösem Inhalt einzusetzen.

In der Natur muss die Pflanze selbst sehen, wie sie mit sogenannten "Schädlingen" klarkommt, ist sie nicht gesund und hart genug, ...Selektion eben. Natürlich hilft man bei seinen Lieblingen im Garten ein wenig nach, aber sollte alles für die Pflanze übernehmen, sie kann sich auch selbst regenerieren und eine gesunde Pflanze überlebt auch einen Blattlausbefall, wenn man sie kräftig abduscht und mit Brennessellauge oder Seifenlauge-Spiritus-Lösung unterstützt.

Eine starke Nebenwirkung haben chemische Präparate oft auf Schmetterlinge und Bienen, sowie andere Insekten. Ein "bienenfreundlich" auf einer Spraydose hat nur eines zu sagen: RECHT WENIG !!!

SFDP
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 20 Tagen und 18 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 5 Tagen und 22 Stunden am 18.12.12017, 08:31