Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wahre Ch**sten
#21
@ Nuculeuz (und Leidensgenossen):

Zitat:spätestens wenn einer Deinen Glasgarten zertrampelt...

... und wer hat deinen zertrampelt? Blinzeln

Ich oute mich mal als bekennende Buddhistin, die zwar einen intelligent (!) forumlierten Sarkasmus (nicht Zynismus) durchaus amüsant findet, sich mit Menschenverachtung, dummdreist hingerotzten Kränkungen (entsprungen aus der eigenen Unzulänglichkeit und Lebensuntüchtigkeit - kompensiert mit einer unkritísch übernommenen Arroganz ) und erlernten Vorurteilen, jedoch nicht identifizieren mag - genausowenig wie mit zwanghaft schwarzgefärbten Aussagen über Dinge, von denen die Autoren offensichtlich nur dem Hören- (oder Lesen-) -sagen nach ein bisschen Oberfläche kennen. Blinzeln

Und jetzt bin ich mal sehr gespannt, mit welchen Attributen ihr den Buddhismus und seine Anhänger belegt - von dem/denen ihr (selbstverständlich) genauso viel wisst wie von allem anderen, über das ihr euch hier so "kompetent" auslasst.

Samsara




Antworten
Es bedanken sich:
#22
Ich kenne mich mit Buddhismus so gut aus wie es als Nichtbuddhistin eben geht - Zugang fand ich einerseits von anderen Vietnamesen, deren Religion es ist, und andererseits von mehr oder weniger desillusionierten Europäern, deren Philosophie das ist.
Buddhismus als Weg in sich und als Methode, Emotionen loszuwerden, ist gewiss nicht verkehrt - aber meiner Ansicht nach schnippelt ihr zu viel von euch ab. Das, was man hier Neutralität bezeichnet, nennt ihr "Leere" und behauptet gleichzeitig, diese Leere sei gar nicht leer - Missverständnisse, in die euch die Logik reinreitet, die ihr teils ablegen wollt, aber dennoch dazu benutzt, um missionarisch Leute zu "überzeugen".


Ach ja, und noch weiter: Ich respektiere Buddhisten durchaus, bin auch mit Buddhisten befreundet. Akzeptanz ist da, aber keine Toleranz - der Missionierungsversuche bin ich inzwischen überdrüssig geworden und liefere mich denen nicht mehr aus.
Zufrieden?
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Zitat:Ich oute mich mal als bekennende Buddhistin

Dann suche dir doch ein Buddhistinnen-Forum! Hier hat man keine Lust auf Buchstabensuppe und irgendwelche Bekehrungs-Missionen. Ist das so schwer zu erlesen?
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 10 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 14 Stunden und 55 Minuten am 18.12.12017, 08:31