Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wal-Mart-Erbe Walton verunglückt
#1
Hallo,

aus bisher unbekannten Gründen ist der Sohn des Wal-Mart-Gründers und einer der reichsten Männer der Welt, trotz bestem Flugwetter bei einem Flugzeugabsturz mit einer Sportmaschine verunglückt.
Wal-Mart ist eine Handelskette, die mit McDonalds verglichen werden kann. Kinderarbeit, Ausbeutung, Turbokapitalismus und Umweltsünderei etc. stehen an der Tagesordnung. Ein vollkommen "graues Unternehmen".

Irgendwann ereilt alle die gerechte Strafe.
Ph34r

Antworten
Es bedanken sich:
#2
WalMart ist sowas wie Metro - ein Groß- und Einzelhändler mit katastrophalen Arbeitsbedingungen;: Danke, interessante Meldung.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Thema "Sweatshops" in Indien, Pakistan, Mittelamerika, Birma etc. In etwa so wie Hühnerfarmen mit eingesperrten Hühnern nur hier mit Menschen zum Todarbeiten im wahrsten Sinne des Wortes.

Selbst aus dem Blickwinkel eines in Kategorie "Tiermenschen" denkenden Grauen sollte solch eine Vorgehensweise verwerflich sein, denn man darf selbst nie die Methoden und Denkweise der Widernatur für sich selbst adoptieren, egal wie "hochgestellt" man sich selbst auch ansieht. Das fällt immer auf einen selbst zurück.

Witzigerweise sind es gerade auch die Markennamen, die auf diese Weise produziert werden.

Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zitat:Wal-Mart ist eine Handelskette, die mit McDonalds verglichen werden kann. Kinderarbeit, Ausbeutung, Turbokapitalismus und Umweltsünderei etc. stehen an der Tagesordnung. Ein vollkommen "graues Unternehmen".

Irgendwann ereilt alle die gerechte Strafe.
Ph34r


Ja, und auch dieses Unternehmen leistet seinen Beitrag, den Zusammenbruch der USA - und damit der heutigen Welt(wirtschaft) - zu beschleunigen.

Stark vereinfacht:
US-Bürger geben geliehenes Geld aus der fiktiven Wertsteigerung ihrer Häuser für billige chinesische Produkte bei Wal Mart aus. Das produzierende Gewerbe sitzt bereits in Asien, wertschöpfende amerikanische Arbeitsplätze sind zuhauf weggefallen. Allein Wal Marts Heer an Tagelöhnern (bzw. Arbeitssklaven) sorgt dafür, daß die Arbeitslosenquote dort drüben nicht noch schlimmer aussieht. Sobald die gewaltige Immobilien-Spekulationsblase platzt und die Schulden nicht mehr bedient werden können, rappelt es richtig.

Das Platzen ist jedenfalls überfällig...


Dem Schlechten mag der Tag gehören - dem Wahren und Guten gehört die Ewigkeit. (F. v. Schiller)
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Zitat:Das Platzen ist jedenfalls überfällig...

Ich persönlich schätze mal, dass das gleichzeitig (oder kurz nach) dem Ableben von A.G. erfolgt. Welchen vernünftigen Grund sollte es sonst geben, daß der sein Amt nicht aus der Hand gibt, trotz des hohen Alters? Das nimmt der mit ins Grab und der Nachfolger hat dann die "Sintflut". Offiziell heißt es ja: "Dass man bisher keinen geeigneten Nachfolger gefunden hätte". Und das seit über 10 Jahren ...

Na wer das glaubt Lol Lol Lol

Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
[Bild: alanpumping.gif]


Gitarre Der alte Mann und das Amt ... Pfeif
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Ich habe noch einen A.G. gefunden. Blinzeln

[Bild: alanPoster.gif]
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Zitat:
Zitat:Das Platzen ist jedenfalls überfällig...

Ich persönlich schätze mal, dass das gleichzeitig (oder kurz nach) dem Ableben von A.G. erfolgt.

Hehe, genau das vermute ich ebenfalls. Viel länger werden sie den Zusammenbruch auch nicht hinauszögern können...


Und wo Violetta den scheintoten Zentralbankvorsitzenden ins Spiel bringt - über diesen habe ich auch noch etwas schönes gefunden:

Am Ende seiner Karriere hat der Kongreßabgeordnete Ron Paul aus Texas sich Alan Greenspan zur Brust genommen: Er überreichte ihm ein Exemplar von "Gold und ökonomische Freiheit", einem Essay, das Greenspan 1966 für Rands "Objectivist" geschrieben hatte. Wesentlicher Inhalt: Geld ohne Golddeckung ist eine Art Betrug an der Öffentlichkeit. "Möchten Sie ein Dementi anfügen?" fuhr Paul fort. "Nein", antwortete der Mann, der mehr ungedecktes Geld in Umlauf gebracht hatte, als jeder andere vor ihm. "Ich habe diesen Artikel kürzlich noch einmal gelesen - und ich würde daran kein einziges Wort ändern."

Zusammengefaßt:
Da agiert also einer jahr(zehnt)elang wider besseres Wissen & Gewissen, sogar gegen seine ureigenste Überzeugung - auch ein schöner Beweis dafür, daß alles grau und auf diese Art vorausgeplant ist Pfeif

Grüße


Dem Schlechten mag der Tag gehören - dem Wahren und Guten gehört die Ewigkeit. (F. v. Schiller)
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Sehr schönes Beispiel.
So ist es oft, daß man viele damit überzeugt bekommt, es gehe um "übergeordnete Belange", wo man eben "Opfer" zu bringen habe. Jeder hat eine andere Schwäche.
Einer läßt sich überreden, indem man ihm eine Alienbedrohung vorgaukelt, der andere indem man ihm die NWO als "letzte Rettung der Menschheit" vor sich selbst darstellt, bei anderen reicht schon ein Gefasel über Mystik und die Verantwortung der aufgestiegenen Bruderschaft für die unwissende Menschheit. Wiederum einer läßt sich mit einem Geldkoffer zuverlässig zufriedenstellen, ein anderer über direkte Erpressung und viele einfach über reine Gehirnwäsche im Frankensteinlabor.

Hauptsache am Ende kooperieren alle, während sie noch immer so wenig wie möglich wissen, damit selbst die Aussteiger keinen unkalkulierbaren Schaden anrichten können.


Zitat:scheintoten Zentralbankvorsitzenden

Ah...
Zombies? Bitte nicht über Zombies reden, da kommen immer meine väterlichen Gefühle hoch. Die schlimmste unkontrollierte Emotion von mir. :-)

Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  US-Künstler Spencer Tunick und die nackte Idiotie mißhandeln Wagners Erbe Benu 2 1.747 27.06.12012, 17:32
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 21 Tagen und 18 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Letzter Vollmond war vor 7 Tagen und 16 Stunden
Nächster Neumond ist in 6 Tagen und 22 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 22 Tagen und 20 Stunden