Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Walpurga - Die Natur ist schwanger
#11
Bei dem "großen Auswählen" scheint es nicht nur um die Toten zu gehen.

Die Rohkost führt über kosten zu kiesen und kiesen bedeutet in gehobener Sprache wählen.
(auch du korst; du körest; gekoren; vgl. küren)
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Zitat:(Guest @ 02.05.2007 - 09:19) Bei dem "großen Auswählen" scheint es nicht nur um die Toten zu gehen.

Die Rohkost führt über kosten zu kiesen und kiesen bedeutet in gehobener Sprache wählen. (auch du korst; du körest; gekoren; vgl. küren)


Ja genau, das ist richtig. Küren heißt wählen und kiesen ebenso. Das Verb bezieht sich also nicht nur auf das Auswählen von Toten, es wird auch anderweitig benutzt. Die Methapher/Redewendung "das große Auswählen", "zur Wal kiesen" oder "zur Wal küren" bezieht sich jedoch auf das Auswählen der Toten während einer Schlacht.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Walpurgis-Nacht und Maifeiertag. Ich will diesen Artikel/Ordner zum heutigen Datum in Erinnerung rufen. Sich am richtigen Tag mit der Tradition zu beschäftigen – der Artikel möge eine Hilfe und Begleitung sein.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Es ist immer wieder dasselbe mit den Chr*sten und den Namen. Die behaupten stets, dass der "Heilige XY" diesen Namen hatte, der oder die an diesem Tag geboren wurde und dass das Fest aus diesem Grund Walburgis, Johannis oder Weihnachten hiesse.

Diese Luegen sind jedoch leicht zu durchschauen: denn woher hatte wohl der chr*stliche Heilige seinen Namen? Seine Eltern muessen den Namen schon gekannt haben, denn sonst haetten sie das Kind nicht so nennen koennen. Warum haben die Heiden auch schon an diesem Tag mit einem Lichterbaum gefeiert, obwohl das Chr*stkind weder geboren noch bekannt gewesen ist?

Umgedreht wird halt ein Schuh daraus. Den alten Festen wurde ein chr*stlicher Name aufgeholfen, und dafuer muss dann auch eine Walburga aus dem 8. Jh. herhalten, obwohl das identische Fest schon tausende Jahre gefeiert wurde. Aber die heutigen Leute wissen es halt nicht besser und so findet man selbst in diversen Hexenforen, Wikipedia und ueberall die Erklaerung von der angelsaechsischen Benediktinerin.
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Genau Alexis! Es lebe Beltane, das alte keltische Mondfest.

[Bild: beltane.jpg]
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Ich wünsche allen nochmals Gratulation zu den geistigen Erkenntnissen, die ihnen dieses Fest beschert hat, bei mir war es eine recht schwere Geburt... Blinzeln

Herzlichen Dank an die Hebammen, vor allem an Harcos, Paganlord, Eiche und Katana. Lol
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Auch von mir ein Beltane/Walpurgis-Bild:

[Bild: beltane_ritual.jpg]
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Tanz in den Mai - Der Beltane-Reigen

[Bild: beltane_tanz.jpg]
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Hurraah Beltane!!!
[Bild: beltane_fairy.jpg]
Fulvia Flacca Bambula
Antworten
Es bedanken sich:
#20
??????? ????????!

[Bild: beltane_postcard.jpg]
Schlage zuerst, bevor die anderen dich schlagen.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit der Natur Suminoto 4 3.899 09.10.12007, 10:53
Letzter Beitrag: Wishmaster
  Grundfrage zur Natur Tae 30 10.016 18.07.12006, 21:06
Letzter Beitrag: Tae

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 4 Tagen und 21 Stunden am 30.04.12018, 02:59
Nächster Neumond ist in 20 Tagen und 8 Stunden am 15.05.12018, 13:48
Letzter Neumond war vor 9 Tagen und 1 Stunde