Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warum man nicht Mercedes fahren sollte
#1
Ein Mercedes ist ein tolles Auto. Zugegeben, sie haben neuerdings ein paar ungewohnte Qualitätsprobleme - aber das wird der neue Chef Cordes schon richten.

Wer träumte nicht schon mal davon, einen Mercedes zu besitzen? Und auch das berühmte Zeichen mit dem Stern ist symboltechnisch - und im wahrsten Sinne des Wortes - wirklich Spitze. Ein feines Auto rundherum.

Warum man es nun trotzdem nicht kaufen sollte? Ganz einfach: Es ist ein kapitalistisches Statussymbol. Wer einen Mercedes fährt sagt seiner Umwelt damit: "Ich bin besser als Du!"

Blödsinn?

Ganz sicherlich nicht. Jeder Mercedesfahrer fühlt sich entsprechend, und jeder Nicht-Mercedes Fahrer auch. Woher das nun kommt und wer es dieserart hochstilisiert hat, soll nicht Gegenstand dieses Textes sein. Es ist ganz einfach so - und jeder der die Sachlage objektiv und ehrlich betrachtet, der wird es zugeben.

Was passiert also? Der Mercedes steht oder fährt auf der Straße und "wir" sitzen am Steuer. Nun lese man die Gedanken aller Passanten:

Der kann sich sowas leisten? Sowas möchte ich auch gern haben! Warum hat der das und ich nicht? Na der muß ja Geld haben ... Wer hoch steigt - der wird tief fallen. Und das sind sicherlich noch die "freundlicheren" Gedanken von denen, die einem Mercedesfahrer jeden Tag en gros entgegenprallen, die er nachgeschmissen bekommt und die man ihm angehängt.

Dagegen kann man sich schlecht wehren. Natürlich könnte man es ignorieren und behaupten, daß es einem nichts anhaben kann - aber kann es das wirklich nicht? Jeder einigermaßen sensible Mensch weiß aus eigener Erfahrung, was Neid anzurichten vermag. (Und jeder nichtsensible Mensch kann es sich sicherlich gut vorstellen). Aber auch das ist nicht das Thema dieses Textes.

Wir halten fest. Ein Mercedesfahrer wird (im großen Maße) von seiner Umwelt spirituell attackiert, beneidet und fast jeder glaubt, daß derjenige zuviel Geld besäße. Das kann dauerhaft nicht gutgehen, und deshalb sollte man eben keinen Daimler-Benz präsentieren, sondern etwas unauffälligeres, weniger "gehaßtes" als Fahrzeug wählen.

Klug fährt besser - das kann man mir ruhig glauben!

Paganlord

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
<---- Zufriedener Toyotafahrer Lol
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Ist eigentlich schade.
Da es und technisch und teilweise finanziell gesehen eigentlich klug ist, einen Mercedes zu fahren.

Doch der Gedankenbeschuss kann ja dieses Auto ganz schön verleiden.


Bin ja mit meinem auch schön zufrieden.

Antworten
Es bedanken sich:
#4
Das ist ja nur ein Beispiel für vieles. Man muss bzw. sollte als Magier in den meisten Fällen darauf achten, so wenig Aufmerksamkeit wie möglich auf sich zu reißen. Denn meistens ist diese negativ und mit irgendwelchen Flüchen befallen. Also nicht nur Auto, sondern allgemein im Leben. D.h. nicht, dass die Qualität darunter leiden soll, aber wie schon von PL gesagt. Klug fährt besser kann man sagen, klug lebt besser!

Manchmal muss man Grenzen überschreiten, um neue Wege zu schaffen!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Meinen Mercedes haben meine Hochzeitsgäste gegessen.
Der Abschlußsatz meiner Rede war: "Nun laßt Euch meinen Mercedes schmecken!"
Lol

Ich sehe das genauso, das Leute mit starken Egoproblemen und Geltungsbedürfnis sich mit allerlei Klimbim schmücken.

Ansonsten wurde alles geschrieben.

Lebe für Deine Ideale!
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Hallo!

"Klug fährt besser und klug lebt besser"

und aus genau den Gründen fahren wir seit 26 Jahren Mercedes.
So ganz nebenbei dachten wir damals, es wäre klüger die deutsche Wirtschaft zu unterstützen und keine Japaner oder andere.
Aber der Hauptgrund war, dass wir als leidenschaftliche Camper uns Gedanken gemacht haben, mit welchem Auto wir am sichersten unseren Caravan durch die Lande ziehen können, am sichersten für uns, unsere Kinder und auch die anderen Verkehrsteilnehmer auf den Straßen. Sicher gibt es heute auch andere dafür geeignete Autos, aber unsere guten Erfahrungen haben uns überzeugt.
Und überheblich sind wir uns nie vorgekommen, dann hätten wir wohl eher einen Jaguar gewählt.

Fazit: Es gibt auch andere Gründe, die für solche Autos sprechen !!!

Gruß, Stiene


Antworten
Es bedanken sich:
#7
hallo stiene!

es geht doch nicht darum. ein mercedes ist ein gutes auto, das stellt niemand in abrede. es geht darum, was man eventuell geistig nachgeworfen bekommt. also ein rein magisch-spiritueller standpunkt, denn das hier ist ein magisches forum und keines, wo ueber die technischen vor- und nachteile eines automobils geredet wird. alles klar?

alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Vielen Dank für den Hinweis, Alexis

ich bin heute das erste Mal in diesem Forum, muss wohl erstmal mehr lesen, als schreiben..*grins*

lg Stiene
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Ich empfinde Mercedesfahrer als etwas ältere Leute, die sich in ihrem Alter etwas gönnen wollen und vielleicht auch damit ein bisschen angeben - warum nicht? Manchmal ist ihr Fahrstil etwas auffällig, langsam und unberechenbar Fettes Grinsen . Das sind meine Vorurteile gegenüber Mercedesfahrern.
Ich würde keinen Mercedes fahren wollen aus Prinzip Zunge raus .
Eine kleine, klappernde Rostlaube, die mich von A nach B bringt und hält bis ich mir ein neues Auto kaufen kann - hat viel mehr Charme. Rofl

Grüße!
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Thema verfehlt!
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum sind Männer so anders!?!?!? Ela 27 9.240 04.10.12006, 14:40
Letzter Beitrag: Abnoba

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 21 Tagen und 18 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Letzter Vollmond war vor 7 Tagen und 15 Stunden
Nächster Neumond ist in 6 Tagen und 22 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 22 Tagen und 20 Stunden