Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warum man nicht Mercedes fahren sollte
#21
Zitat:(Guest @ 28.06.2007 - 19:56) Für mich reicht es als Erklärung für Deine Denkungsweise. Meine ist komplexer.

Das fiel mir doch gleich auf, daß da ein Komplex dahinter steckt. Ein ganz gewaltiger.
Antworten
Es bedanken sich:
#22
Zitat:Wenn man Deiner Ausführung Folge leistet, liebe Anubis, dann könnte der Beitrag auch heißen: warum man sich nicht waschen sollte...

Am besten man schwört der Zivilisation ganz ab und geht nackt in den Wald. abgesehen davon dass, ich sowieso nicht so sehr viel von autos halt, würde ich sagen ist es ein unterschied ob ich einen mercedes fahre oder gar kein auto. um auf dein beispiel mit den klamotten und dem wald zurückzukommen, müsste es heissen mit billigen klamotten in den wald. es war ja nicht der vergleich mercedes zu keinem auto. sondern mercedes zu einem auto was nicht einen sehr hohen lebensstandart aus komerzieller sicht angeht zeigt.
Antworten
Es bedanken sich:
#23
Zitat:es war ja nicht der vergleich mercedes zu keinem auto. sondern mercedes zu einem auto was nicht einen sehr hohen lebensstandard aus komerzieller sicht angeht zeigt.

Da stimme ich Dir zu. Einen Mercedes zu fahren bedeutet noch lange nicht, einen hohen Lebensstandard zu haben. Dennoch bedeutet es (für mich) ein Stück Lebensqualität, einen Mercedes zu fahren. Ganz einfach aus dem Grund, weil es ein g*les Gefühl ist. Nicht, dass ich mich damit über andere Autofahrer erheben wollte, es ist ganz einfach das Fahrgefühl. Wer den Unterschied zwischen VW-Käfer, Ford, Opel zu Mercedes aus der eigenen Fahrpraxis kennt, weiss wovon ich schreibe und wird mir Recht geben.

Ebenso g*il war es für mich, meinen ersten Käfer zu fahren. Da wäre ich nie auf die Idee gekommen, einen Mercedesfahrer zu beneiden. Dafür war ich einfach zu stolz darauf, ein kleines Stück 'Unabhängigkeit' zu besitzen und wenn immer ich es wollte, von A nach B zu fahren. Heute verkneife ich mir das größtenteils und benutze mein Auto nur für wichtige Fahrten, die ich zu Fuß oder mit der Bahn nicht erledigen könnte bzw. wollte. ICH MAG NÄMLICH NICHT MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN FAHREN!

Was den evtl. Neid anderer Autofahrer angeht, den mit an Wahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit nicht alle anderen Autofahrer haben, auch nicht alle anderen , die kleinere, billigere Autos fahren: Neid ist mir in dem Falle lieber als Mitleid.

Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#24
Kommt alles auf die Nachbarn bzw. das Umfeld an! Es geht nicht nur um die Autofahrer, die einem unterwegs begegnen, sondern den Bekanntenkreis.

Im Schnitt ist es aber sicherlich so, wie von Paganlord beschrieben.
Leider.

Gruß
Antworten
Es bedanken sich:
#25
Paganlord schreibt, dass es nicht klug ist, einen Mercedes zu fahren. Aus genannten Gründen...

Ist es klug , sich seiner Umgebung anzupassen?
Antworten
Es bedanken sich:
#26
Hallo Rákóczi und willkommen hier!

Zitat:Paganlord schreibt, dass es nicht klug ist, einen Mercedes zu fahren. Aus genannten Gründen...

Ist es klug, sich seiner Umgebung anzupassen?

Das Wort Anpassung aus dem Munde eines ungarischen Freiheitskämpfers? Sei jedenfalls willkommen in unserem Tal.

Nun aber zum Text: Eine Pflanze/Tier paßt sich ebenfalls seiner Umgebung an. Der Biologe nennt das eine Modifikation. Das ist klug. Das ist sogar außerordentlich klug, weil es sich so einfach besser überleben läßt. Für das menschliche Zusammenleben in heutigen Gesellschaften und Sozietäten läßt sich gleichfalls feststellen, daß auch hier 99,99% an das jeweilige Milieu angepaßtes Aussehen und Verhalten (= Normen) anzutreffen sind. Wer anders ist, der wird sofort ausgegrenzt.

Und jetzt zu dem Mercedes: Wer es sich magisch leisten möchte, mit alltäglichem Haß und Neid konfrontiert zu sein, der soll doch seinen Mercedes fahren. Ich persönlich bevorzuge Unauffälliges in jederlei Hinsicht. Ich sehe das auch nicht als Anpassung (denn ein VW bringt mich ebensogut ans Ziel wie ein Daimler-Schlitten), sondern als Schachzug im heutigen Strategie-Gesellschafts-Spiel.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#27
Zitat:Ich persönlich bevorzuge Unauffälliges in jederlei Hinsicht.

Ninjas würden sagen: Sehr schlau und sogar weise!Ein verwandter Spruch: Mächtige Veränderungen werden geflüstert aber nicht geschrien...

Gruß
Antworten
Es bedanken sich:
#28
Zitat:Das Wort Anpassung aus dem Munde eines ungarischen Freiheitskämpfers? laugh.gif laugh.gif laugh.gif Sei jedenfalls willkommen in unserem Tal.

Danke für den Willkommensgruß. Ich freue mich auch, hier unter Euch sein zu dürfen!Mit dem ungarischen Freiheitskämpfer das ist so eine Sache...

Zitat:Nun aber zum Text: Eine Pflanze/Tier paßt sich ebenfalls seiner Umgebung an. Der Biologe nennt das eine Modifikation. Das ist klug. Das ist sogar außerordentlich klug, weil es sich so einfach besser überleben läßt. Für das menschliche Zusammenleben in heutigen Gesellschaften und Sozietäten läßt sich gleichfalls feststellen, daß auch hier 99,99% an das jeweilige Milieu angepaßtes Aussehen und Verhalten (= Normen) anzutreffen sind. Wer anders ist, der wird sofort ausgegrenzt.

Der Mensch ist weder Tier noch Pflanze. Der bewußt lebende Mensch tarnt sich allenfalls, wird sich aber niemals anpassen. Anpassung beinhaltet die Verinnerlichung der Modifikation und somit die komplette Veränderung (Anpassung) des Wesens was im häufigsten Fall durch Manipulation von Außen eintritt (in der Flora und Fauna ja übrigens auch).

Ich habe keine Probleme damit, ausgegrenzt oder für meine Eigenwilligkeit angegriffen zu werden. Meist sind diese Aversionen darauf zurückzuführen, daß diejenigen, die mich ablehnen dies nur aus einem Grund tun und zwar aus demjenigen, daß sie selbst sich nicht trauen, sie selbst zu sein sich selbst dafür nicht besonders gut leiden können.Ich mag mich.Euch übrigens auch (nicht alle! )

Gruß
Antworten
Es bedanken sich:
#29
Zitat:(Rákóczi @ 02.07.2007 - 22:38) Der Mensch ist weder Tier noch Pflanze.

Es gibt Pilze, Pflanzen und Tiere. Der "Mensch" gehört wahrscheinlich demnach zu den Tieren.Ich bestreite allerdings, daß Menschen die eigene Verwandschaft fressen.Mercedes fahren fand ich immer ganz lustig.
Antworten
Es bedanken sich:
#30
Hallo zusammen,

was hier über Mercedes geschrieben ist trifft inzwischen auch auf AUDI und BMW zu!

Aber es ist schon zu allgemein gehalten: Ich bin der Meinung, dass unabhängig von der Marke besonders die "Modernen" Fahrzeuge gemeint sind.

Ich war leidenschaftlicher Mercedesfahrer: Einen roten 190er von nem Opa gekauft. Das Auto war absolut zuverlässig und war mit Sicherheit kein Neidobjekt.


Daumen hoch
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum sind Männer so anders!?!?!? Ela 27 9.255 04.10.12006, 14:40
Letzter Beitrag: Abnoba

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 17 Tagen und 22 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 3 Tagen und 2 Stunden am 18.12.12017, 08:31