Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Warum man nicht Mercedes fahren sollte
#41
hab einen DB 540k von 1939.

er stand 20jahre im garten meines großvaters und als er starb fing ich an ihn zu restaurieren.

3jahre arbeit und nun schnauft er wieder wie früher.

Hinten mußte folgender aufkleber-spruch drauf:

EURE ARMUT KOTZT MICH AN. Winken Winken Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#42
Ey Knuddl, 'n dicken, schicken Oldtimer Benz fahren, sich aber keine eigene Signatur leisten können?
Alles nur geklaut? Kauf dich mal nen eigenen Spruch!
Antworten
Es bedanken sich:
#43
Kirthan schrieb:Ey Knuddl, 'n dicken, schicken Oldtimer Benz fahren, sich aber keine eigene Signatur leisten können?
Alles nur geklaut? Kauf dich mal nen eigenen Spruch!

LOL nicht geklaut,

sondern gelesen - meines achtens verbessert - und benutzt.

mein auto ist nicht schick,

er ist alt, aber bezahlt. Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#44
Auf die Frage "Warum man nicht Mercedes fahren sollte" hätte ich allerdings geantwortet:

Weil es die Luft verpestet, wie alle Benzin-Autos, und somit die Natur schädigt.

Ich fahre gar kein Auto. 8-)
Antworten
Es bedanken sich:
#45
außer man ist ein starker Magier und weiß jede Form von Energie zu nutzen Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#46
Moria, da wäre ich vorsichtig.
Ständig diese Emotionen umzuwandeln geht zwar, aber man mischt damit im "Drecksspiel"der Grauen mit und infiziert sich evtl. irgenwann mit dieser Art der Kraftausübung. Denn auch wenn man einen Strom "nur" umlenkt, bleibt doch etwas davon an einem haften.
Statt dessen würde ich in diesem Zusammenhang eher das Neutralisieren und Spiegeln von Fremd-Emotionen üben.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#47
..sorry ich komme nicht umhin diesen doofen Spruch loszulassen:

"Einen Kind, dass sich seinen Platz bewußt ist, wird nichts passieren"
Antworten
Es bedanken sich:
#48
Balu schrieb:<---- Zufriedener Toyotafahrer


Ebenso. Lächeln

Früher R4-Fahrer. Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#49
Wer es immer noch nicht verstanden hat: Es geht in diesem Thread um den Neidfaktor der "lieben Mitmenschen". Was wir auch tun, wir stehen unter Beobachtung unseres Umfeldes. Wir können nicht verhindern, daß sich unser Umfeld in irgendeiner Weise Gedanken darüber macht, was wir anstellen. Seien es Nachbarn, Familienmitglieder, Freunde oder Arbeitskollegen. Man kann (jeder in seinem ganz speziellen Umfeld) gut leben, ohne allzuviele Neidgedanken anzuziehen. Denn Neidgedanken blockieren und behindern nun einmal - man benötigt mehr Kraft und Aufmerksamkeit, um sich davon freizustrampeln. Mit ganz einfachen Tricks kann man Neid jedoch (weitesgehend) umgehen: Einfach keinen Macker machen, und nicht "mehr" sein wollen als das Umfeld. Dann suchen die sich andere Opfer, während unsereiner in Ruhe sein Ding machen kann. Die Frage, die hier also aufgeworfen wurde ist: Ist die Automarke Mercedes eine typische Neidmarke oder ist sie es nicht.
"Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd."
Antworten
Es bedanken sich:
#50
Man hätte als Beispiel also ebensogut die Kleidung oder die Wohnung nehmen können. Sobald man aus der Masse durch irgendwas herausragt, stellen sich Neider ein. Allerdings ist man auch nicht davor geschützt, wenn man sich unauffällig bewegt. Denn es gibt immer Leute, die selbst auf normale Dinge wir Partner, Arbeitsplatz usw. neidisch sind, weil sie selbst dieses nicht besitzen. Man kann den Neid also nie 100% verhindern. Höchstens wenn man völlig isoliert lebt, und das tut keiner.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Warum sind Männer so anders!?!?!? Ela 27 9.240 04.10.12006, 14:40
Letzter Beitrag: Abnoba

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 20 Tagen und 18 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 5 Tagen und 22 Stunden am 18.12.12017, 08:31