Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was kann Magie bewirken, was kann sie nicht?
#31
Aber davon mal abgesehen:

Zitat:einen anderen Menschen in irgendeiner Weise seiner Freiheit zu berauben - und sei es auch nur für drei Tage.

Die Betonung liegt auf Mensch und niemand kann einer Freiheit beraubt werden, die er nicht besitzt oder freiwillig hergegeben hat. Es ist folgendes Problem: Hier gibt es das nicht, wovon du sprichst.


Zitat:Es mag Dich vielleicht erstaunen, aber es gibt Menschen, die haben weder ein großartiges Interesse daran Puppe zu sein, noch an den Fäden anderer zu ziehen

Behalte diesen inneren Wert, denn das ist er, für später. Hier gilt: Wer nicht zieht, der wird gezogen und wer nicht hart genug zieht, der wird auch gezogen. Ansonsten sind andere Menschen generell lästig und so gesehen hast du Recht.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#32
Ich würde vorschlagen, jetzt damit aufzuhören, gegenseitig die emotionale Beherrschtheit auszutesten. Um es mal diplomatisch auszudrücken.

Zitat:Es mag Dich vielleicht erstaunen, aber es gibt Menschen, die haben weder ein großartiges Interesse daran Puppe zu sein, noch an den Fäden anderer zu ziehen.


Das ist genau die natürliche neutrale Lebenseinstellung, weil die Manipulation im Grunde nämlich gar nicht notwendig ist, um Glück zu erlangen. Das was zusammenpaßt findet zusammen - doch halt: In diesem Universum gibt es neue Kräfte: emotionale Gedanken. Und hier fängt bereits das "aber" an. In solch einem chaotischen Umfeld ist eine gewisse emotionale Aggressivität notwendig, um das Ego durchzubringen. Zuviel Ego ist nicht gut, zu wenig auch nicht. (die buddh. Priester sind ein Beispiel für zuwenig Ego) Deshalb geht es aber nicht ohne Manipulation. Selbst wenn man jemanden "befreit" ist das auch eine Einmischung, er ist ja schließlich selber schuld an seinem Zustand.

Jede
Antworten
Es bedanken sich:
#33
Jetzt hat sich mein Kommentar mit WM seinem überkreuzt, der die selbe Grundaussage hat. Egal doppelt gemoppelt...


Ph34r
Antworten
Es bedanken sich:
#34
Nuculeuz schrieb:Das ist genau die natürliche neutrale Lebenseinstellung, weil die Manipulation im Grunde nämlich gar nicht notwendig ist, um Glück zu erlangen. Das was zusammenpaßt findet zusammen - doch halt: In diesem Universum gibt es neue Kräfte: emotionale Gedanken.
In Ordnung, in Ordnung, Ihr wollt mir sagen, ich sei der Zeit voraus - oder extrem hinterher, wie man es eben sehen will?!
Das mit der Freiheit ist mir halbwegs klar - es beantwortete sich im Grunde schon durch die Anmerkung von Nuculeuz, daß es nur möglich sei, wenn prinzipiell schon die Tendenz da ist.
Es fällt mir trotzdem schwer mir vorzustellen, daß jemand der `frei` und `unmanipuliert` ist, sich solcher Mittel bedient.
Denn da wären wir wieder bei einem der Vorredner;
einem solchen Menschen dürfte das schlichtweg zu lästig sein.
Antworten
Es bedanken sich:
#35
Ajax schrieb:Ist man unehrlich, wenn man nicht immer alles erzählt?
Das ist man übrigens meiner Meinung nach wirklich. Oft genug trägt das, was nicht gesagt wird ebenso zu Verschleierung der Tatsachen bei, wie das, was gesagt wird.
Von dieser Art der Unehrlichkeit spreche ich mich selbst sicher auch nicht frei - manchmal habe ich wohl einfach zu viel Taktgefühl. Häh?
Antworten
Es bedanken sich:
#36
Hm, über diese Frage muß ich wirklich ganz schön grübeln.
Auch wenn mir das gar nicht schmeckt, bin ich doch zu dem Schluß gekommen, daß ich diese Art der Unehrlichkeit öfters praktiziere, als mir lieb ist. Die Motivationen dahinter gehen von igitt-Mitgefühl über Loyalität bis hin zu reiner Bequemlichkeit. Jetzt brüte ich über der Frage, wann ein solches Schweigen für mich vertretbar ist und wann nicht. Halbwegs legitim empfinde ich es eigentlich nur im Falle der Loyalität... vorsichhindenkt... ein arges Dilemma ist das, mit der Ehrlichkeit. Traurig
Antworten
Es bedanken sich:
#37
Wishmaster schrieb:Die Betonung liegt auf Mensch und niemand kann einer Freiheit beraubt werden, die er nicht besitzt oder freiwillig hergegeben hat. Es ist folgendes Problem: Hier gibt es das nicht, wovon du sprichst.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich hier richtig verstehe.
Du meinst damit, bei dem Liebeszauberschnickschnack geht es nicht um Menschen?!
Ich war nur irgendwie der Meinung, von denen wird hier allgemein ausgegangen?!
Ich bin verwirrt. Blink

Zitat:Hier gilt: Wer nicht zieht, der wird gezogen und wer nicht hart genug zieht, der wird auch gezogen.

Die Erfahrung zeigt mir ganz klar, daß Du damit richtig liegst.
Nichtsdestotrotz sagt mir jede einzelne Faser meines Seins, daß das so nicht richtig ist. Es fühlt sich einfach komplett falsch an.
Antworten
Es bedanken sich:
#38
Zitat:Das ist man übrigens meiner Meinung nach wirklich. Oft genug trägt das, was nicht gesagt wird ebenso zu Verschleierung der Tatsachen bei, wie das, was gesagt wird.
Von dieser Art der Unehrlichkeit spreche ich mich selbst sicher auch nicht frei - manchmal habe ich wohl einfach zu viel Taktgefühl

Man kann nur mit seinesgleichen offen sprechen. Das ist doch ganz einfach. Jemand der nicht gebildet genug ist, würde mich nie verstehen. Und die Menschen die mich verstehen, sind logischerweise rar gesät. Selbst hier im Tal.


Zitat:Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich hier richtig verstehe.

Natürlich liegt die Betonung auf Mensch, alles andere interessiert nicht mal Pan. Die sind nicht da, sie sind weniger als Schatten und man kann mit ihnen machen wie es einem beliebt. Das ist kosmisch absolut straffrei - so als würdest du einen Haufen Dreck kneten und in die gewünschte Form bringen.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#39
Zitat:so als würdest du einen Haufen Dreck kneten und in die gewünschte Form bringen.

Ich liebe es ... Fettes Grinsen
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#40
Wishmaster schrieb:Man kann nur mit seinesgleichen offen sprechen. Das ist doch ganz einfach.

Richtig. War nur leider gar nicht wirklich das Thema.

Zitat:Jemand der nicht gebildet genug ist, würde mich nie verstehen. Und die Menschen die mich verstehen, sind logischerweise rar gesät. Selbst hier im Tal.

Und Du willst behaupten, jedes Verschweigen gewisser Fakten habe mit dem mangelnden Bildungsstand desjenigen zu tun, dem etwas verschwiegen wird?!
Was für ein Schmarrn! O_O


Zitat:Natürlich liegt die Betonung auf Mensch, alles andere interessiert nicht mal Pan. Die sind nicht da, sie sind weniger als Schatten und man kann mit ihnen machen wie es einem beliebt. Das ist kosmisch absolut straffrei - so als würdest du einen Haufen Dreck kneten und in die gewünschte Form bringen.

Dann erklär doch mal, warum die hier überhaupt Diskussionsgegenstand sind. Das war nämlich der Grund meiner Verwirrung. Was man Deiner Meinung nach alles mit ihnen machen kann ist für mich von eher geringem Interesse.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Heka, ägyptische Magie Paganlord 0 170 09.10.12017, 10:50
Letzter Beitrag: Paganlord
  Wie startet man in die Magie (Teil 2) Paganlord 9 3.523 09.09.12016, 20:23
Letzter Beitrag: Paganlord
  Wie startet man in die Magie (Teil 1) Paganlord 7 2.756 07.10.12015, 08:48
Letzter Beitrag: Hælvard
  Wagandt + Magie Gast aro 0 1.667 27.05.12011, 19:41
Letzter Beitrag: Gast aro
  Magie & Geld Hernes_Son 67 17.124 24.05.12011, 01:43
Letzter Beitrag: THT
  Magie & Praxis Paganlord 13 8.530 25.07.12009, 15:50
Letzter Beitrag: Waldläufer
  Magie im Weltgeschehen Sothis 8 6.613 11.10.12008, 18:34
Letzter Beitrag: Wishmaster
  Das Wirkungsfeld der Magie Paganlord 8 6.800 12.08.12007, 19:46
Letzter Beitrag: todin
  Magie & Geld Paganlord 24 7.280 09.10.12003, 13:21
Letzter Beitrag: Ovanalon

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 4 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 19 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 23 Stunden