Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was kann Magie bewirken, was kann sie nicht?
#41
Also jetzt wird es doch noch mal interessant,

ja Wm hat recht, es hängt auch noch davon ab, wen oder was man manipuliert.

Aber das weiß man vorher nicht immer. zumindest weiß es nicht jeder vorher.

Es kann nämlich passieren, daß bei einem starken Menschen solch eine Manipulation gründlich in die Hose geht und genau das Gegenteil von dem bewirkt wird, was beabsichtigt war. Abnoba selbst scheint mir so eine Kandidatin zu sein. ;-)
zugegeben, dieser Fall wird sehr selten sein, aber möglich ist es schon, speziell dann, wenn man den Partner bereits magisch angezogen hat und dann aber auch noch zusätzlich "behext". Der durch den Zauber angezogene kann nämlich leicht von demselben Kaliber oder noch begabter sein.

Also ich finde die Diskussion läßt sich leicht zu Ende bringen:

Magie bedenkenlos einsetzbar: Herbeiziehen und zeitweiliger Schutz vor äußeren Einflüssen für den angestrebten Partner. In offensichtlich schweren Manipulationsverstrickungen des angestrebten Partners sind dann auch Liebeszauber angebracht, um dem Spuk zeitweise ein Ende zu setzen.

Wer ständig glaubt, bei jeder Gelegenheit mit "Zwang" arbeiten zu müssen, verausgabt sich nicht nur unnötig, sondern stabilisiert auch noch solche negativen extremen Lebensumstände, die tatsächlich immer Holzhammermethoden erfordern.



ist doch einfach oder?



Cool
Antworten
Es bedanken sich:
#42
Nuculeuz schrieb:ja Wm hat recht, es hängt auch noch davon ab, wen oder was man manipuliert.

Das steht außer Zweifel. Ich ging eben lediglich von Menschen aus. Alles andere steht nicht wirklich zur Debatte, wie ich meine.

Zitat:Aber das weiß man vorher nicht immer. zumindest weiß es nicht jeder vorher.

Nun ja, wer sich da schon nicht sicher ist, sollte wohl einfach die Finger von solchen Geschichten lassen. Häh?

Zitat:Es kann nämlich passieren, daß bei einem starken Menschen solch eine Manipulation gründlich in die Hose geht und genau das Gegenteil von dem bewirkt wird, was beabsichtigt war. Abnoba selbst scheint mir so eine Kandidatin zu sein. ;-)

Ich würde zur sprichwörtlichen Furie werden, wenn ich von so etwas Wind bekäme. Zunge raus

Zitat:zugegeben, dieser Fall wird sehr selten sein, aber möglich ist es schon, speziell dann, wenn man den Partner bereits magisch angezogen hat und dann aber auch noch zusätzlich "behext". Der durch den Zauber angezogene kann nämlich leicht von demselben Kaliber oder noch begabter sein.

*nickt*
Das scheint mir eines der größten Risiken bei jeder Art von versuchtem Zwang zu sein, `magisch` oder nicht.

Zitat:Magie bedenkenlos einsetzbar: Herbeiziehen und zeitweiliger Schutz vor äußeren Einflüssen für den angestrebten Partner. In offensichtlich schweren Manipulationsverstrickungen des angestrebten Partners sind dann auch Liebeszauber angebracht, um dem Spuk zeitweise ein Ende zu setzen.

Hm, zumindest mit dem ersten Satz kann ich mich anfreunden. Was den Rest betrifft... vielleicht wäre es dann einfach eine Alternative, sich mit Betreffendem auseinanderzusetzen. Hat er einigermaßen Grips, wird er seine Konsequenzen schon selbst ziehen. Hat er den nicht, ist nicht viel verloren und man kann sich weiteren Aufwand auch einfach schenken. Aber vielleicht bin ich da zu simpel gestrickt *schulterzuckt*.

Zitat:Wer ständig glaubt, bei jeder Gelegenheit mit "Zwang" arbeiten zu müssen, verausgabt sich nicht nur unnötig, sondern stabilisiert auch noch solche negativen extremen Lebensumstände, die tatsächlich immer Holzhammermethoden erfordern.

Aktion - Reaktion. Fettes Grinsen


Zitat:ist doch einfach oder?

Ich schätze, was die Diskussion kurzfristig etwas wirr gemacht hat - außer gewisser Frotzeleien Zunge raus - war mein Gedankenganz zum Thema Ehrlichkeit. Der hatte mit der Liebeszauberkiste eigentlich nichts zu tun, sondern war eher allgemeiner Natur. Vielleicht hätte ich da besser ein eigenes Thema draus gemacht.
Naja, ich bin nicht traurig, wenn die Diskussion hier ein Ende findet und verabschiede mich aus derselben.

Gruß.
Antworten
Es bedanken sich:
#43
Zitat:Es kann nämlich passieren, daß bei einem starken Menschen solch eine Manipulation gründlich in die Hose geht und genau das Gegenteil von dem bewirkt wird, was beabsichtigt war.

Deswegen manipulieren wir neutral. Da kann nie etwas in die Hose gehen und es ist keine echte Manipulation. Immer an Polarität und Neutralität denken - dann sieht man (auch bei Liebeszauber) Land und keine Verwirrung. Alles klar oder soll es nochmal näher ausgeführt werden?

Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#44
Bei FM (Frequenzmagie) ist es eine Ausnahme genau, weil diese Frequenzmuster ihre "Eigenintelligenz" haben. Dann passiert einfach gar nichts, anstatt daß es zu einer "Reperkussion" (Zurückschwingen, Rückschlag) wie man es in der grauen Magie nennt, kommt.

Selbst wenn der Nutzer verwerfliche Motivation hat, wird dann eben entsprechend so umgewandelt, daß es auf "perfekt" hinausläuft, oder sehe ich das falsch?
Und wenn die Motivation oder der Zweck gegen die Natur sind, dann geht sowieso nix.



Grüße
Antworten
Es bedanken sich:
#45
>Selbst wenn der Nutzer verwerfliche Motivation hat, wird dann eben
> entsprechend so umgewandelt, daß es auf "perfekt" hinausläuft, oder
>sehe ich das falsch?
>Und wenn die Motivation oder der Zweck gegen die Natur sind, dann
>geht sowieso nix.


Jeder Mensch bekommt seinen Willen, auch wenn es emotional gegen irgendwelche Leute ist. Also man kann auch mit Frequenzmagie zwingen, wenn man seinen eigenen Willen (Logik, Emotion) über die Neutralität stellt,. Aber ein guter Freqzuenzmagier tut soetwas nie, denn sonst wäre er ja kein "guter". Fettes Grinsen
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#46
Nochmal zur Verdeutlichung:

Frequenzmagie = neutral = löst jede Polarität auf und harmonisiert dadurch = führt im Wirkungsfeld zu idealen Umständen bzw. zu den "bestmöglichen" Umständen.

Willensdiktat = wandelt den Energiestrom in ein unrhythmisches Muster bzw. informiert diesen nicht mehr im Sinne der Frequenzmagie (und ist dadurch im eigentliche Sinne keine Frequenzmagie mehr). Zu Rückschlägen kommt es trotzdem nicht, nur zu unidealen Umständen - eben ganz im Sinne der Wunscherfüllung (z.B. falscher Lebensgefährte, falscher Geschäftspartner, falsche Arbeitsstelle etc.).

Emotionsdiktat (meist in Zusammenhang mit dem Willensdikatat) = Grundsätzlich sollte man niemals Magie ausüben, wenn man unter emotionalen Anfällen (Emotionskrankheit) leidet. Besonders dann nicht, wenn diese gerade akut (momentaner Krankheitsausbruch) auftreten. Hier kann es, auch bei Zuhilfenahme von Frequenzmagie, zu leichten Rückschlägen - gemäß dem emotionalen Muster - kommen. Schwere Rückschläge sind auch hier ausgeschlossen bzw. nur bei Dauer-Emotionalen möglich.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#47
Zitat:Nochmal zur Verdeutlichung:

Frequenzmagie = neutral = löst jede Polarität auf und harmonisiert dadurch = führt im Wirkungsfeld zu idealen Umständen bzw. zu den "bestmöglichen" Umständen.

Willensdiktat = wandelt den Energiestrom in ein unrhythmisches Muster bzw. informiert diesen nicht mehr im Sinne der Frequenzmagie (und ist dadurch im eigentliche Sinne keine Frequenzmagie mehr). Zu Rückschlägen kommt es trotzdem nicht, nur zu unidealen Umständen - eben ganz im Sinne der Wunscherfüllung (z.B. falscher Lebensgefährte, falscher Geschäftspartner, falsche Arbeitsstelle etc.).

Emotionsdiktat (meist in Zusammenhang mit dem Willensdikatat) = Grundsätzlich sollte man niemals Magie ausüben, wenn man unter emotionalen Anfällen (Emotionskrankheit) leidet. Besonders dann nicht, wenn diese gerade akut (momentaner Krankheitsausbruch) auftreten. Hier kann es, auch bei Zuhilfenahme von Frequenzmagie, zu leichten Rückschlägen - gemäß dem emotionalen Muster - kommen. Schwere Rückschläge sind auch hier ausgeschlossen bzw. nur bei Dauer-Emotionalen möglich.

Du meinst, dass wir nicht immer wissen, ob es das Beste ist, was wir da wollen? Aber das weiss man doch immer erst hinterher oder wie meinst du das? Meinst Du das mit dem "perfekt" wünschen?

Hexlein


Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#48
Ich denke, Paganlord meint dies in Bezug auf das "Selbst" des betreffenden Menschen, nicht auf seine kranken Emotionen oder seine Logik.

Das "Selbst" ist EINS mit dem Universum, und zieht demnach das herbei, was zu ihm passt. Wer emotional diktiert ist, der wird Umstände, Freunde und Partner passend dazu finden. Da sich aber die emotionale Lage bei vielen ändert, kommt es dann zu Streit und Disharmonien... so ist es halt mit den Emotionen.

Wer im Einklang mit sich selbst und der Natur lebt, der zieht halt die passenden Gegenstücke an :-) Da gibt es keine "Fehltritte" wie das gern propagiert wird, oder daß man etwas erst "hinterher" weiss. Es passt einfach.

Schönen Gruß,
Novalis
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Heka, ägyptische Magie Paganlord 0 170 09.10.12017, 10:50
Letzter Beitrag: Paganlord
  Wie startet man in die Magie (Teil 2) Paganlord 9 3.524 09.09.12016, 20:23
Letzter Beitrag: Paganlord
  Wie startet man in die Magie (Teil 1) Paganlord 7 2.756 07.10.12015, 08:48
Letzter Beitrag: Hælvard
  Wagandt + Magie Gast aro 0 1.668 27.05.12011, 19:41
Letzter Beitrag: Gast aro
  Magie & Geld Hernes_Son 67 17.127 24.05.12011, 01:43
Letzter Beitrag: THT
  Magie & Praxis Paganlord 13 8.532 25.07.12009, 15:50
Letzter Beitrag: Waldläufer
  Magie im Weltgeschehen Sothis 8 6.615 11.10.12008, 18:34
Letzter Beitrag: Wishmaster
  Das Wirkungsfeld der Magie Paganlord 8 6.803 12.08.12007, 19:46
Letzter Beitrag: todin
  Magie & Geld Paganlord 24 7.281 09.10.12003, 13:21
Letzter Beitrag: Ovanalon

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen und 19 Stunden am 03.12.12017, 17:48
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 10 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 8 Stunden