Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wascherde - ein natürliches Haarwaschmittel
#31
Zitat:alles für gut: Wascherde ist ja schön aber der Versuch ist immer weiter zu gehen eine Fülle verschieder Möglichkeiten und Abwechslung bzw. Alternativen zu schaffen.

Die Alternative? Wasser.

Antworten
Es bedanken sich:
#32
Die menschliche Spezies (im allgemeinen) ist einfach schon derart in der Lebensführung degeneriert, daß normales Waschen mit Wasser und Dreck als unbefriedigend empfunden wird.
Glücklicherweise hat unser Planet mit dieser Elementar-Methode keine Probleme und wird früher oder später mit Dreck, Wasser und Feuer und Wind den Überfluß biologisch verträglich entsorgen.


Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#33
Hab nun die Wascherde getestet, und bin sehr zufrieden.

3 Esslöffel mit der 3fachen Menge lauwarmen Wasser vermischt, etwa einen Teelöffel voll Olivenöl dazu. Danach kurz quellen lassen, und fertig ist die Mischung.
Die Erde schäumt net, lässt sich dennoch gut auftragen und zum reinigen des Körpers verteilen. Ich habe gemerkt, wie Partikel der Erde wie ganz feines Schmiergelpapier auf die Haut wirken, und hab nun ne sehr feine Haut.
In der Duschkabine gibts ne Sauerei, die sich einfach abspülen lässt, und die Haut fühlt sich jetzt, nach 2 Stunden besser an, als nach Waschgang mit Naturkosmetik von Veleda oder Santee.

Und das ganze ist auch noch Umweltverträglich - damit könnt ich mich wohl direkt im Garten waschen, ohne das Abwasser filtern zu müssen. Genial Lächeln
(Denke jedenfalls nicht, dass der Teelöffel Olivenöl Gift für den Boden ist)
Wenn du die Geheimnisse des Universum finden willst, dann denke in Form von Energie, Frequenz und Schwingung
Nikola Tesla
Antworten
Es bedanken sich:
#34
(13.04.12012, 18:56)Benu schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Wascherde-ein-nat%C3%BCrliches-Haarwaschmittel?pid=41516#pid41516
Zitat:15 € und reicht für mich ca. 6 Wochen (Ich gehe jeden 2. Tag damit unter die Dusche und benutze es auch für den Körper).

Die eventuellen Nachteile sind, dass man sich die Wascherde eben anmischen muss und dass sie im Vergleich zu den chemischen Haarwaschmitteln doch ein wenig teurer ist.

1,50 € für 100 ml Erdshampoo ist doch mal nicht teuer?
100 ml Weleda-Shampoo kosten dagegen 4 €?

Ich habe ein paar Fragen:

Schäumt das Zeug wie normales Shampoo? Und wieviel benutzt du pro Dusche?

Verstopft das auf Dauer den Abfluß?

Gibt es das auch im Reformhaus, oder muß ich das im Netz bestellen?

Ich bin bei meiner Reise durch die Beitraege auf dieses Thema getroffen.
Wascherde finde ich fuer die Pflege der Huelle einfach genial.
Zur Frage Verstopftung:
Ja hatte ich, vor ca 2-3 Jahren.
Kann mein Fehler gewesen sein. War vielleicht zu sparsam mit dem Wasser, aber die Abwasserrohre sind auch nicht mehr die Neuesten.
War schon ein Heidenstress, den Schlammklumpen zu entfernen. Nehme nun reichlich Wasser und proempel von Zeit zu Zeit kraeftig nach.
In Verbindung mit dem RKW ist es für mich wichtig, die Pflege mit natürlichen Mitteln → für mich Wascherde und Lavendelwasser.

Bjoern
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 7 Stunden am 31.01.12018, 15:27
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 15 Stunden am 15.02.12018, 23:06
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 3 Stunden