Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Widernatürlichkeit und Ausgrenzung
#1
Brotkante, du bist nicht in der Position, über Menschsein und Nicht-Menschsein zu bestimmten. Du benutzt ein Vokabular der Ausgrenzung und bist damit nicht besser als die Religionen, der Polizeistaat und die Psychiatrie. Wozu sollte ich also mit so jemandem wie dir ernsthaft diskutieren?

In meiner Welt ist alles Teil der Natur. Selbst die Gentechnologie. Denn die Trennung zwischen Natürlichkeit und Widernatürlichkeit ist von der Perspektive abhängig und keineswegs objektive Realität. Denn Grundannahmen können nicht geprüft, sondern nur die Wirkungen ihrer Anwendung beobachtet und gegebenenfalls wiederholt werden. Aber dies ist bereits Wissenschaftstheorie und davon hast du wohl auch keine Ahnung.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Zitat:Denn Grundannahmen können nicht geprüft

Natürlich kann man Grundannahmen überprüfen, auch wenn einige aufgrund zuvieler Thesen verwirrt sind. Es gehört zum Konzept derer, dass sie behaupten, das es nicht überprüfbar wäre. Das stimmt aber niemals. Die Natur ist die Absolute, die darüber richtet. Und wer z. B. Gentechnik anwendet, der handelt wider die Natur (also widernatürlich), weil er sich einbildet selbige verbessern zu können. In Wirklichkeit will er nur manipulieren und versteckt sich hinter der eigens geschaffenen These der Unüberprüfbarkeit (von Natürlichkeit und Widernatürlichkeit, von verschiedenen Grundthesen ecetera) und der angeblich objektiven Realität.

Was Zensur betrifft, findet diese nur soweit statt, dass man "dreckige Worte" aus dem Forum verbannt. Das finde ich völlig in Ordnung, denn man muss nicht so tolerant sein und Schmutz in seiner Wohnung dulden, nur weil man "oberliberal" sein möchte.

Aluso
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Tja, Aluso, da haben wir vollkommen verschiedene Ansichten, denn Natürlichkeit/Widernatürlichkeit ist das Vokabular der Ausgrenzung. Um ein tieferes Verständnis dieser Überlegung zu finden, empfehle ich dir die Werke von Michel Foucault. Dann bringst du auch die Voraussetzungen mit, um darüber diskutieren zu können.

Und Grundannahmen kann man nicht überprüfen. Dem ist so, Darling. Ob die Thesen auf dich verwirrend wirken oder nicht.
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Du neigst dazu alles zu verkomplizieren. Hier liegt wieder der Ursprung für deine falschen Thesen und Theorien. Dieses Forum beschäftigt sich vorsätzlich damit, wie man theoretisches Wissen auch in die Praxis umsetzen kann. Das muß also funktionieren. Somit mag es vielleicht eine Ausgrenzung sein, in der du nämlich ausgegrenzt bist, weil du Widernatürlichkeiten befürwortest, wie es scheint.

Zitat:Was Zensur betrifft, findet diese nur soweit statt, dass man "dreckige Worte" aus dem Forum verbannt. Das finde ich völlig in Ordnung, denn man muss nicht so tolerant sein und Schmutz in seiner Wohnung dulden, nur weil man "oberliberal" sein möchte.

@ Aluso

So ist es! Lächeln
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Hab ich aus Versehen in einem anderen Thread gepostet, aber damit du es auch wirklich lesen kannst, kopiere ich es liebend gerne hierher. Lächeln

---

Du gehst von Prämissen aus, die rein theoretischer Natur sind, Brotkante. Und dies lässt sich sogar nachweisen. 'ggg'


QUOTE
Du neigst dazu alles zu verkomplizieren. Hier liegt wieder der Ursprung für deine falschen Thesen und Theorien.


Ich bin einfach intelligenter als du. Deshalb scheint das, was ich dir schreibe, so kompliziert zu sein: du verstehst es nicht.


QUOTE
Dieses Forum beschäftigt sich vorsätzlich damit, wie man theoretisches Wissen auch in die Praxis umsetzen kann. Das muß also funktionieren.


Es gibt auch Theorien, die sich logisch gegenseitig ausschliessen, weil sie sich in allen relevanten Punkten widersprechen, aber dennoch funktionieren beide. Was nun? Wie gehst du damit um, Brotkante?


QUOTE
Somit mag es vielleicht eine Ausgrenzung sein, in der du nämlich ausgegrenzt bist, weil du Widernatürlichkeiten befürwortest, wie es scheint.


Ich sehe keine Widernatürlichkeit. Ich sehe nur Menschen, die diesen Begriff benutzen, um Macht auszuüben, ihr Weltbild zu festigen und sich selbst in ihrer erträumten Überlegenheit zu bestätigen. Mehr ist da nicht.
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Naja, so langsam wird ja dein Ton etwas umgänglicher Zunge raus

Also, laß bloß nicht nach mit Deinen niveaulosen und aus der Gosse stammenden Beschimpfungen, sie werden Dir nämlich alle wiederbegegnen.

Mag sein, daß du mehr Bücher gefressen hast und dir deswegen einbildest intelligent zu sein, aber wenn es darauf ankommt, und das wird es eines Tages, wirst du ja sehen, wie weit dich deine vermeintliche Intelligenz bringen wird. Ich freue mich auf diesen Tag Zunge raus

Zitat:Es gibt auch Theorien, die sich logisch gegenseitig ausschliessen, weil sie sich in allen relevanten Punkten widersprechen, aber dennoch funktionieren beide. Was nun? Wie gehst du damit um, Brotkante?

Es sind wie du selbst aufführst nur Theorien. Wem nützen sie also, außer deiner Phantasiewelt? *gelangweilt gähnt*
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Du hast mal wieder nichts mitgeschnitten, Brotkante, nicht wahr? Ist es denn so fürchterlich, einmal für eine Sekunde die kleine heile Traumwelt zu verlassen und der richtigen Sonne ins Gesicht zu blicken? Offensichtlich.

Zitat:Mag sein, daß du mehr Bücher gefressen hast und dir deswegen einbildest intelligent zu sein, aber wenn es darauf ankommt, und das wird es eines Tages, wirst du ja sehen, wie weit dich deine vermeintliche Intelligenz bringen wird. Ich freue mich auf diesen Tag

Ja, ich auch. Fettes Grinsen

Zitat:Es sind wie du selbst aufführst nur Theorien. Wem nützen sie also, außer deiner Phantasiewelt? *gelangweilt gähnt*

Und wieder drehst du es dir zurecht, damit es zu deinen Tagträumen passt, Brotkante. Das ist aber unschick. So, und da du ohnehin ein massives Liebesproblem hast und mit grosser Wahrscheinlichkeit nur deine Verbitterung ausagieren willst, überlasse ich dich deinem Tümpel.
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Zitat:denn Natürlichkeit/Widernatürlichkeit ist das Vokabular der Ausgrenzung. Um ein tieferes Verständnis dieser Überlegung zu finden, empfehle ich dir die Werke von Michel Foucault. Dann bringst du auch die Voraussetzungen mit, um darüber diskutieren zu können.

Wozu muss ich ein Buch lesen, wenn sich die Natur direkt vor meinem Fenster befindet. Natürlichkeit ist für mich alles das, was den Naturgesetzen entspricht. Widernatürlich ist demzufolge alles, was versucht, diese Gesetze auszutricksen, zu umgehen, zu manipulieren usw. Das funktioniert natürlich nicht wirklich und höchstens temporär, aber das bezeichne ich eben als widernatürliche Denk- und Handlungsweise. Also wenn z. B. Schafe geklont werden, Essen in der Mikrowelle erhitzt wird, Sommerzeit eingeführt wird, Atombomben abgeworfen werden, Menschen aufgrund ihres Äußeren (Hautfarbe, Kleidung, Haarfarbe, Geschlecht) beurteilt und verurteilt werden und nicht aufgrund ihres Inneren (Geistes, Handels, Wort & Tat)

Und wenn das für Dich Ausgrenzung ist, dann verstehe es bitteschön so. Ich akzeptiere eben längst nicht alles, bin weder liberal noch tolerant und suche für mich privat geistige Übereinstimmungen. Diese finde ich z. B. in der Natur oder bei ähnlich meinenden Menschen, auch in bestimmten Büchern oder schöngeistiger Musik, Gemälden, Skulpturen oder Zeichnungen.

Divergenzen (Mikrowellenfrequenzen, laute Rockmusik, brutale Bilder und Filme oder andersmeinende Menschen) die meide ich dadurch, dass ich ihnen aus dem Weg gehe. Ich belästige sie nicht, so wie du dieses Forum hier belästigst. Niemals würde ich auf die Idee kommen, in einen Freisex-Forum, Kirchen-Forum oder Jäger-Forum zu gehen und diese Leute dort zu missionieren. Das ist mein Verständnis von Freiheit und Respekt dem Andersdenkenden gegenüber. Ich akzeptiere dessen Meinung niemals, aber ich respektiere sie dadurch, dass ich diesem Typen aus dem Weg gehe und ihn in seiner Welt leben lasse und ihn oder sie vor allem in Ruhe lasse.

Aluso



Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#9
Aluso, die Menschen sind aus der Natur hervorgegangen und Teil der Natur. Alles, was sie tun, all die ökologischen Krisen und Katastrophen, die wir alle mitverursachen, Krieg, Hass und Völkermord - all dies ist Teil der Natur. So grausam es vielleicht für dich klingen mag.

Ob es moralisch wünschenswert ist oder nicht, ist eine andere Frage. Aber die Menschen können nicht widernatürlich handeln, da sie nun mal Teil der Natur sind. Diese Floskel dreht sich selbst ad absurdum. Kein Handeln ist wider die Natur. Es kann lediglich mehr als fragwürdige, nämlich lebensgefährliche Folgen haben.

Und wenn du nur mit Gleichgesinnten zu tun haben willst, dann ist das auch völlig okay. Es gibt viele Sekten, die sich in Kommunen organisieren und den Kontakt zur Aussenwelt abbrechen, um ihre Traumwelt weiter auszubauen. Jeder ist für die Wirklichkeit, in welcher er lebt, verantwortlich.

Ich würde also nicht von Natürlichkeit/Widernatürlichkeit sprechen, sondern von dem wünschenswerten Wandel hin zu einem grösseren Bewusstsein für die Konsequenzen des eigenen Tuns und Unterlassens, auch wenn nicht alle Handlungsfolgen absehbar sind.

Unsere Ernährung ist nicht immer ideal. Wir dezimieren Tierarten, Waldgebiete, Gewässer und sehr viel von der Schönheit, aus welcher wir hervorgekommen sind. Aber dennoch würde ich die Verantwortlichen nicht ausgrenzen und sie diskriminieren, sondern versuchen, sie auf die Folgen hinzuweisen. Zu informieren und aufzuklären. Das bringt mehr, als im stillen Kämmerlein zu sitzen, über die böse Welt zu lästern und nur auf dem faulen Arsch zu sitzen. Und genau das tust du.

Ich ziehe den gescheiterten Idealisten dem gleichgültigen Faulpelz und TV-Junkie vor. So.
Antworten
Es bedanken sich:
#10
Zitat:Aluso, die Menschen sind aus der Natur hervorgegangen und Teil der Natur. Alles, was sie tun, all die ökologischen Krisen und Katastrophen, die wir alle mitverursachen, Krieg, Hass und Völkermord - all dies ist Teil der Natur. So grausam es vielleicht für dich klingen mag.

Der menschliche Körper ist ein Produkt der Natur. Der menschliche Geist ist jedoch ein Produkt der Eigenschöpfung. Genau hier liegt dein Denkfehler, liebe Gothicfee.

Der Mensch ist ein geistiges Wesen, auch wenn er einen Körper aus Erdmaterie benutzt. Schließlich bestimmt nicht das Körperfahrzeug unser Handeln (sollte jedenfalls nicht so sein), sondern der Geist lenkt den Körper entsprechend seinen Wünschen.

Und des Menschen Geist ist eben kein Naturprodukt und kann sich deshalb dagegen (gegen die Natürlichkeit) stellen. Schließlich ist der Wille heilig. Nur von diesem Geist rede ich, wenn ich über natürlich/widernatürlich spreche. Der Körper ist stets natürlich, aber eben nicht ausschlaggebend für unsere geistige Welt.

Aluso




Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 21 Tagen und 18 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Letzter Vollmond war vor 7 Tagen und 15 Stunden
Nächster Neumond ist in 6 Tagen und 22 Stunden am 18.12.12017, 08:31
Letzter Neumond war vor 22 Tagen und 20 Stunden