Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wild-/Haustiere
#11
Was Du beschreibst trifft nur auf Wildtiere untereinander zu. Nicht aber auf Kreaturen, die von Menschen in Wälder geführt werden. Der Mensch hat immer den freien Willen, auch bei der Zucht und Auswahl seiner Kreaturen. Pan geht dann eben woanders hin - und beteiligt sich niemals an solchen Dingen.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Nuculeuz schrieb:Braver Hundi.
:-)
Außerdem, wie kommt der plötzliche Sinneswandel?

Liebe Grüße
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Ich dachte eben zuerst an Karnickel. Kein Sinneswandel, sondern eher eine etwas übereilte Meinung oder ein schneller Lernprozeß - je nachdem wie man es sieht. :-)
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Paganlord schrieb:Aus Sicht der PAN-Natur hat es eher nicht mit solchem und solchem Instinkt zu tun, sondern ganz schlicht und einfach damit, daß "Hund" auf diesem Planeten nicht vorgesehen war.

Im Fall Hund kann ich das sofort nachvollziehen, aber mir ist nicht ganz klar, wie es sich dann mit dem fischressenden Delphin verhält. Der jagd ja auch.
Im Endeffekt müßte das dann das gleiche in grün sein, persönlich empfinde ich aber schon einen Unterschied bei der Sache, warum auch immer.

Antworten
Es bedanken sich:
#15
Delphine zählt man zu den Wildtieren.
Hunde wiederum zu den Haustieren. Hunde haben somit einen engeren Bezug zum Menschen. Hier liegt der Unterschied.
Das Ziel vor Augen!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Ein Delphin ist von der Machart dieselbe Kreatur wie ein Hund. Einfach von PAN nicht vorgesehen.

Die Aufgabe von Raubtieren ist generell die Aufrechterhaltung des natürlichen Gleichgewichtes. Das geht aber nur, wenn der Mensch und seine Kreaturen dem großen Naturgeist nicht dazwischenfummeln. Deshalb reagiert PAN vergräzt auf gewisse menschliche Erfindungen bzw. auf Menschen, die solche Erfindungen mit in seinen Wald schleppen. Dabei spielt der Gedanke die primäre Rolle. Wenn Hundi sich eben losreißt und wildert, ist das etwas anderes, als wenn er von Dir dazu ermutigt werden würde. Das eine ist fahrlässig, und das andere ist mutwillig. So wie Du das unterscheidest, so unterscheidet das auch die Natur.

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Haustiere allgemein Nordwolf 9 4.472 29.04.12008, 07:48
Letzter Beitrag: anicca

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 17 Tagen und 22 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 3 Tagen und 2 Stunden am 18.12.12017, 08:31