Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Winter
#1
Wintergeist,
als Freund so kalt,
kein Herz hast du,
lässt keine Ruh,
wenn du vereist,
und nagst am Halt.

Kälteschlag,
man schimpft herum,
du würdest quälen,
statt zu stählen,
doch ich sag,
man seie stumm.

Eisger Takt,
tue mir vergeben,
denn weiß ich nun,
in deinem tun,
steckt wichtger Akt,
für alles Leben.

Ohne dich,
wäre man weich,
ehrhaftes Leben,
erbringt dein Streben,
die Zeit verstrich,
nun ist es gleich.

Klopfst an die Türen,
lass dich herein,
werd Dank dir zeigen,
mich auch verneigen,
man mög dich küren,
zum König sein.

Denn erst das Eis zerreist die Ketten,
die an Schwachheit gebunden hätten,
und kommt der Frühling, ist man frei,
erfrischt, und weiß was Wärme ist.
"In deiner Treu' liegt deines Glückes Pfand."
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Winter Wolf 41 19.904 30.01.12013, 20:09
Letzter Beitrag: Löwe
  Der Winter Eiche 7 2.342 09.12.12012, 19:44
Letzter Beitrag: Benu
  Milder Winter Hælvard 4 3.168 16.05.12006, 20:16
Letzter Beitrag: Midgard

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 11 Stunden am 05.10.12017, 20:41
Nächster Neumond ist in 29 Tagen und 11 Stunden am 19.10.12017, 21:13
Letzter Neumond war vor 1 Stunde und 56 Minuten