Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wissen weitergeben – oder lieber doch nicht?
#51
Zitat:Es natürlich nicht meine Absicht Verwirrung zu stiften oder irgendjemanden zu verletzen.

Das ist schon eine ganze Menge in einer Welt, wo es den meisten nur darum geht, ihren eigenen Blödsinn, und sei es mit Gewalt, zu verbreiten.

Also ich denke, daß du zwar noch etwas grün im Kopf bist, aber von den Idealen her ein guter Mensch. Ein junger Wilder, wie man sie aus dem Sturm und Drang kannte.

Versuch die Sache doch ein wenig ruhiger anzugehen, ich bin sicher, dann kannst du dich im Forum gut einleben. Winken
"In deiner Treu' liegt deines Glückes Pfand."
Antworten
Es bedanken sich:
#52
Das ist schon eine ganze Menge in einer Welt, wo es den meisten nur darum geht, ihren eigenen Blödsinn, und sei es mit Gewalt, zu verbreiten.


Ich habe mich nicht entschuldigt.
Und ich habe auch keine Gewalt angewendet.
Das man mich meistens falsch versteht bin ich gewohnt, eher ist es eine Selbstverständlichkeit.(leider)


Versuch die Sache doch ein wenig ruhiger anzugehen, ich bin sicher, dann kannst du dich im Forum gut einleben.


Ich versuche einfach nur bei mir Selbst zu bleiben.
Ja villeicht kann ich mich hier einleben.A
Aber zurück zum Thema bitte.
Möchte hier nicht über mich reden.

Antworten
Es bedanken sich:
#53
Paganlord:

Zitat:Falsch formulierte Fragen sind die Regel, und auf so etwas kann man gar nicht antworten. Selbst dann nicht, wenn man sich in etwa denken kann, wie die Frage wohl gemeint ist. Die Antwort würde falsch verstanden/interpretiert werden – und aus diesem Grund darf keine Antwort erfolgen, die den Horizont des Fragestellers überschreitet.

Danke für diese treffende und inspirierte Formulierung.

Man spricht dann eben nicht dieselbe Sprache, obwohl es von außen betrachtet so scheint.
Solches "Wissen" wird dann potentiell eher schaden als nutzen, weil die Matrix der jeweiligen Logik begriffliche und inhaltliche Fehlelemente (Viren) hat, woraus wiederum weitere Fehlschlüsse und Handlungen folgen werden. Besonders im spirituellen Bereich mit oft katastrophalen Konsequenzen.

Die hirngewaschene "allgemein-akzeptierte Realität" ist das Massenphänomen dahinter.

Gruß
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#54
Zitat:Ich habe mich nicht entschuldigt.

Habe ich auch nie behauptet. : )


Zitat:Und ich habe auch keine Gewalt angewendet.
Das man mich meistens falsch versteht bin ich gewohnt, eher ist es eine Selbstverständlichkeit.(leider)

Hab auch nie behauptet, daß du Gewalt anwendest.


Zitat:Ich versuche einfach nur bei mir Selbst zu bleiben.
Ja villeicht kann ich mich hier einleben.
Aber zurück zum Thema bitte.
Möchte hier nicht über mich reden.

Ich denk das Thema wird ohnehin bald geteilt. Also keine Sorge.

Du sagst du willst bei dir selber bleiben, aber wendest deinen Blick dem fernen Osten entgegen. Wie willst du deine Wurzeln finden, wenn du nicht auf deinem eigenen Erdboden bleibst? Blinzeln

Das soll jetzt nicht böse gemeint sein, aber die meisten sehen dich aus einem negativen Winkel, weil du buddhistisches Gedankengut an den Tag legst.
Und das widerspricht dem obersten Forengrundsatz:

1. Wir möchten auf die Anwesenheit von Patriarchaten, Esoterikern und Monotheisten verzichten. Erwünschte Teilnehmer sind ausdrücklich nur Atheisten und Heiden.

Moku ist japanisch, richtig?
Hast du schon mal was von Shintoismus gehört? Das ist das japanische Heidentum, welches später von den buddhistischen Riten aufgeweicht wurde, als Chinas Einfluß wuchs. Auch hier wird die Natur verehrt, genau wie wir es tun.

Hier ein guter Forenartikel dazu:
http://www.pagan-forum.de/Thema-Yasukuni-Jinja-in-Japan

Aber auch jeder japanische Heide würde den Kopf schütteln, wenn er sieht, daß du dich selber entwurzelst und damit einen Bruch mit deiner eigenen Kultur, deiner ganz eigenen Natur begehst.
"In deiner Treu' liegt deines Glückes Pfand."
Antworten
Es bedanken sich:
#55
Lol
Meine Worte spare ich mir lieber auf.

Nimms nicht persönlich Benu.
Antworten
Es bedanken sich:
#56
Das waren durchaus wohlmeinende Hinweise von Benu. Sich seinen Teil dazu denken ist schon akzeptabel, darüber nachdenken allerdings besser, sich darüber lustig machen finde ich persönlich unangebracht.

Wer wohlmeinende Hinweise nicht überdenkt, vergibt sich die Chance zu anderen Blickwinkeln und daraus möglicherweise resultierenden weiteren Erkenntnissen.
Antworten
Es bedanken sich:
#57
Unsure...Was ist denn man hier für'n Klimperklamperkarren im Tale unterwegs?...ich fass es nicht...und viele stehen am Zaun!
Hmm...es erinnert mich an einen "badischen Weinhändler" und so' ne "Zirkuskarren". Irgendwie haben die immer den Ausgang gefunden.

Hab erst mal Wichtigeres zu tun, denn Rosenmonat ist für mich auch Kräutermonat...hab reichlich Arbeit, denn die raue Zeit kommt bestimmt.

Wolf
Antworten
Es bedanken sich:
#58
Hmm Hmm...
Übersetzung: Trolle nicht füttern, geht zurück an die Arbeit.
"In deiner Treu' liegt deines Glückes Pfand."
Antworten
Es bedanken sich:
#59
Ich habe jetzt nicht so den Eindruck, daß Moku ein Troll ist. Warten wir es ab.

@Moku
Mein Beitrag war auch wohlmeinend. Winken
Antworten
Es bedanken sich:
#60
(01.07.12012, 10:57)Andrea schrieb: http://www.pagan-forum.de/Thema-Wissen-weitergeben-%E2%80%93-oder-lieber-doch-nicht?pid=42347#pid42347Ich habe jetzt nicht so den Eindruck, daß Moku ein Troll ist. Warten wir es ab.

@Moku
Mein Beitrag war auch wohlmeinend. Winken

Ich bezog mich auf die Aussage vom guten Wolfe, der ja doch eine etwas eigene Ausdrucksweise an den Tag gelegt hat, ohne zu behaupten, daß diese nicht trotzdem wohlklingend war.

Und ich habe auch keineswegs den Eindruck, daß Moku ein Troll ist, vielmehr ein Klimperklamperkarren. Aber wie soll man das auch übersetzen?
"In deiner Treu' liegt deines Glückes Pfand."
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  "Wissen-Schaftler": Erinnerungen sind trügerisch truthseeker 6 3.181 19.09.12010, 13:42
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 16 Tagen und 1 Stunde am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 15 Stunden und 46 Minuten am 19.10.12017, 21:13