Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wissenschaft und Forschung und Ärchäologie
#11
Zitat:Ach so, ich dachte es ist Forenvorschrift einfach irgendeinen Blödsinn zu schreiben und nichts Greifbares zu liefern.

Das ist natürlich dumm, aber irgendwie ist die Bemerkung dennoch lustig. Wenn man einen gewissen Blickwinkel annimmt. :-)

Antworten
Es bedanken sich:
#12
Jasu

Aber doch wohl oberdumm, erst recht im Zusammenhang mit "Wissenschaftlern" dieser Sparte. Ist es doch diesen Dummköpfen zu (mit zu) verdanken das der chr* Irrglauben immer noch Bestand hat. Das Theodizeeproblem, (Welches eigentlich keins ist) würde bei schlichter Anerkennung deutlich machen, daß es den Chr* G*tt eben nicht gibt, gar nicht geben kann. Aber diese Leute sind ständig auf der Suche nach Schlupflöcher und sonstigen Auswegen aus ihrem Dilemma, um ihre Armsündertheorien zu untermauern. * (Epikur nehme ich hier mal aus.) Ich find es auch überhaupt nicht lustig wenn solche Schwätzer (z.B. Crazy) dieses ehrenwehrte Forum als Plattform für ihre gehirngewaschenen grauen Meinungen benutzen. Ich habe nichts gegen wahrhaft Suchende und Lernende, (Irgendwie sind wir das ja auch) sie sind mir willkommen, aber wer auf einer solch niedrigen Stufe hier frech, provokant und unwissend ankommt, der möge erst mal lesen und falls ihm etwas unklar ist mit dem gebotenen Respekt nachfragen.

Cherette

*Wahrscheinlich haben sie Angst brotlos zu werden wenn sie einer richtigen Arbeit nachgehen müßten.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Ihr habt gerufen!?

Da bin ich mit meiner grauen Meinung. Ich hatte leider keine Zeit mich mit gebührendem Respekt in eure obigen Einführungen Ausführungen einzulesen. nur so viel: Warum reagierst du so gereizt auf die "graue (wieso eigentlich grau und nicht weiß um nicht zu sagen weis´ - wissenschaftler tragen doch weiße Kittel?) Meinung - Angst dich mit ihr auseinanderzusetzten??

Und warum sind bei euch immer Wissenschaftler = Ch**stlich?? Ich halte absolut überhaupt nichts von Religionen (jaja ich weiß meine Religion ist die Wissenschaft), ich glaube sogar, dass dieser G*ttversessene Glaube das Wurzel all des Übels in der Welt ist - upps wie passt das zusammen.
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Hallo Crazy!

In Ländern mit kulturell und moralisch chr*licher Geschichte hat auch die Wissenschaft (und alle Menschen in diesen Ländern, selbst Heiden wie z. B. wir) den entsprechenden Einschlag. In buddhistischen Ländern und islamischen Ländern ist es entsprechend dieser Tradition. Das hat etwas mit den Prägungen zu tun, denen man seit frühester Kindheit ausgesetzt wurde. Man wächst, ob Kirchengänger oder nicht, in das Gesellschaftsgefüge hinein, welches nunmal chr**lich geprägt ist. Das beginnt beim Sprachwortschatz und endet bei normalen alltäglichen Abläufen noch lange nicht.

"G*tt sei Dank bin ich Atheist" – Lol so in dieser Richtung kannst Du Dir das vorstellen, was ich sagen will.

Über dies hinaus ist Wissenschaft nicht integer, also unbescholten, moralisch einwandfrei oder unbestechlich, wie ich in meinem Einführungsbeitrag bereits beschrieben habe. Es gibt keine unabhängige Forschung, sondern nur Arbeit im Sinne eines Auftraggebers.

Zudem ist Wissenschaft der Begrenzung ihrer Meßgeräte ausgeliefert. Weil solche Meßgeräte technisch eben nicht perfekt sind, muß Wissenschaft alles ignorieren (oder als "unbewiesen" abtun) was die Meßgeräte nicht anzeigen. Wenn wir mal die Sichtweise der Gesellschaft von "in 500 Jahren" nehmen, dann liegt unsere Wissenschaft heute wohl ebenso verkehrt wie die Wissenschaft von "vor 500 Jahren". Schon allein damit ist bewiesen, daß die heutige Wissenschaft nicht besser ist, als das, was Du heute als "Mittelalter" belächelst.

Nachtrag: Deinen provokativ gemeinten Beitrag im Ernährungsordner habe ich gerade gelöscht. Wir hatten hier schon genug Diskussionen zur Ernährung, die alle diesbezüglichen Standpunkte widerspiegeln bis hin zu einer Untersuchung der verschiedenen Formen der Gebisse bei Normalköstlern und Carnivoren.

"Grau" ist eine Art Sammelbegriff für desinformatives Gedankengut, wie es der heutige "Mainstream" verbreitet.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Schade eigentlich, dabei hatte ich diesen Beitrag mit so viel Liebe verfasst Wiejetzt
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Zitat:Schade eigentlich, dabei hatte ich diesen Beitrag mit so viel Liebe verfasst

Ein Grund mehr! Wer gibt dir das Recht, andere mit deiner Liebe zu belästigen? Ich nenne das emotionale Umweltverschmutzung. Niemand will das, also liebe dich selbst oder tue es weg.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Liebe war nicht im herkömmlich profanen Sinne gemeint, sondern drückt in diesem Kontext eher aus, dass er (der Beitrag) mit sehr viel Sorgfalt verfasst wurde. Also halte dich zurück...
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Hallo Crazy, ich sehe du hast dich im Forum jetzt angemeldet. Deinen Standpunkt hast du ja bereits hinlaenglich klargemacht. Offensichtlich hast du die Forenregeln nicht gelesen. Wir wollen ueber alternative Lebensweisen und Ansichten diskutieren mit Schwerpunkt auf deren praktische Umsetzbarkeit. Mitnichten geht es darum, sich mit dem momentan vorherrschenden Zeitgeist auseinanderzusetzen. Das kannst du jetzt als hochnaesig oder eingebildet empfinden, es besteht eben kein Interesse an Streitgespraechen und der damit verbundenen Zeit- und Energieverschwendung. Deshalb die Bitte an den Admin, diese Registrierung von Crazy zu loeschen.

Alexis
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Mh recht unfreundliche Aufnahme.

Alerdings scheints du die Forenregeln auch nicht so recht verstanden/oder gelesen zu haben. Da steht nämlich was von Disskutieren. Und ich dachte, zum Disskutieren braucht man unterschiedlichze Standpunkte. Darüber hinaus darfst du mich gerne grau nennen, und mich als solchen behandlen.

Aber gut wir werden sehen, alles lässt sich irgendwie hinbiegen.
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Das ist nicht gegen dich persoenlich. Es gibt im Netz schon genug Foren, in denen die unterschiedlichen Standpunkte diskutiert werden sollen. Dieses ist keines davon. Wenn man sich Intoleranz hier auf die Fahnen geschrieben hat, dann sicherlich deshalb, weil man dieses und jenes in Ruhe bereden will, ohne sich in Grundsatzfragen zu verschwenden. Wenn du Wissenschaftler bist, dann loese dich aus der vorgeschriebenen Starrheit, auch z.B. Nuculeuz und ich selbst nehmen fuer uns in Anspruch wissenschaftlich zu forschen. Es gibt naemlich sowieso nur den einen einzigen Weg etwas zu finden und das ist die Selbsterkenntnis. Also nichts, was dir hier jemand im Forum vermitteln koennte oder was du umgedreht ebenfalls nicht koenntest.
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wissenschaft manipuliert ... so oder so Knight 0 1.940 02.06.12009, 20:15
Letzter Beitrag: Knight
  Zombie-Forschung Nuculeuz 5 4.188 12.09.12007, 14:53
Letzter Beitrag: Nuculeuz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 15 Tagen und 8 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 12 Stunden und 55 Minuten am 18.12.12017, 08:31