Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wissenswertes und Rezepte zu Brennesseln
#11
Hallo!

Hat zwar grad nicht wirklich was mit unserer Ernährung zu tun. Aber kann man die Brenneseln, die ne Zeitlang im Wasser gelegen haben nicht auch als Insektizid verwenden? Ich meine mich zu Erinnern, daß wir damals so unsere Rosen behandelt hatten. Sie wurden aufgefressen. Marienkäfer gabs zu der Zeit seltsamerweise keine. Im darauffolgenden Jahr allerdings, hätte man von einer regelrechten Marienkäferplage sprechen können ...

Gruß Hriki
Antworten
Es bedanken sich:
#12
ja,hriki, das kann man.....und es wirkt auch sehr gut! vor allem, weil keine künstlichen giftstoffe in den boden gelangen.
von der käferplage kann ich aber nichts erzählen....das ist mir noch nie passiert! hat jemand eine idee?

liebe grüße
marja
(Diese Nachricht wurde am 09.04.02 um 16:25 von Marja geändert.)
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Hallo hriki!

Da ich keine Chemie verwende, nehme ich Brennessel-Jauche u.a. zum Düngen. Stinkt zwar erbärmlich, aber ist für die Pflanzen ein prima Nährstoff. Ferner benutzte ich diese Jauche auch gegen Mehltau und anderen Schädlingsbefall. Ganz ähnlich, wie Du schon beschrieben hast. Um z.B. Rosen vor Schädlingen /Läusen zu schützen empfiehlt es sich Lavendel vor die Rosenstöcke zu säen. Ich habe damit jedenfalls prima Erfolge erzielt.


Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Ja eigentlich sollte sich das doch von alleine regulieren! Aber die Zeiten sind wohl vorbei.

Gruß Hriki
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Zitat:Ja eigentlich sollte sich das doch von alleine regulieren! Aber die Zeiten sind wohl vorbei.
Gruß Hriki

Ja sollte sich, dann wären auch endlich die Jäger-Mörder arbeitslos...
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Hm, also um diese Zeit des Jahres ist es ja nun leider zu spät, aber "Brennnessel-Gelee" lässt mich nicht mehr los - wie fundtioniert denn das Rezept?
Danke schonmal :-)

heartguided
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Question 
Auf jeden Fall hast du gerade einen neuen Rekord aufgestellt, auf ein Thema nach NEUN Jahren zu antworten. Die originalen Schreiber Marja+Hriki sind schon mindestens genauso lange nicht mehr hier...

Ich vermute mal, daß Brennesselgelee so ähnlich gemacht wird wie Löwenzahngelee:

http://www.chefkoch.de/rezepte/1141581220439774/Loewenzahngelee.html

Gruß,
Novalis
Weisheit ist nicht mitteilbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit.
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Also hier (Berliner Raum) stehen noch reichlich Brennesseln herum.
Kommst Du nach Berlin, um welche zu pflücken, wenn bei Euch schon alles abgemäht ist!
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Vielleicht lässt sich das Brennessel-Gelee so ähnlich wie Melissen-Gelee herstellen.
Hier ist ein Rezept für Melissen-Gelee, Du müsstest nur Brennesseln statt Melissen nehmen, wenn Du es ausprobieren möchtest:

750 ml Apfelsaft
1 große Hand voll frische Melisse (zerkleinert) (-> Brennesseln!)
1 Zitrone
1 kg Gelierzucker

Die Kräuter in den Saft geben und über Nacht stehen lassen. Am folgenden Tag einmal aufkochen lassen, und dann durch ein Sieb abgießen, den Saft auffangen. Den Saft mit dem ausgepressten Zitronensaft und dem Gelierzucker nach Packungsanweisung aufkochen/zubereiten. Noch heiß in saubere Marmeladengläser füllen, diese direkt verschließen und über Kopf hinstellen.

Viel Erfolg! Winken
Ein frei denkender Mensch bleibt nicht da stehen, wo der Zufall ihn hinstößt. H. v. Kleist
bonum bono - Dem Guten das Gute
Antworten
Es bedanken sich:
#20
@novalis: Werdrot hab mich halt so durchgelesen kreuz und quer durchs Forum. Danke für die Rekord-Info ;-)

Liebe Violetta, liebe ElbElfe, danke für Eure Anregungen! Hab auch grad noch ein Hagebutten-Gelee-Rezept gefunden, das passt ja gut in die Jahreszeit.

@Violetta: Ich bin zwar in Berlin, aber eingangs hieß es ja, dass v.a. junge Triebe genommen werden sollten und jung sind die Nesseln hier nicht mehr, jedenfalls nicht in Neukölln. Winken

Danke für die Rezepte,
alles Liebe
heartguided
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Rezepte zum aufwärmen? Sothis 2 2.700 10.01.12003, 23:29
Letzter Beitrag: melisse

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 17 Tagen und 23 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 3 Tagen und 4 Stunden am 18.12.12017, 08:31