Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ziel
#11
Ja Saxorior, die Bewegung ist es.
Ich versuche es jetzt mal einfach/universell auszudrücken:

Der Weg ist das Ziel.

Rückkoppelung, Spiegel.

Und noch in Anlehnung an Haelvarts Spruch:
Mit dem Ziel vor Augen bleibt man auf dem Weg.

Schon beinahe paradox für die Logik.
Erst wissen, dann denken. Erst denken, dann reden.
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Warum ich zur arbeit gehe?
Schwer zu sagen denn jede Arbeit ist Broterwerb, aber andererseits liebe ich meine Arbeit, es gibt für mich keine schönere Arbeit als mit Büchern zu hantieren.
Geistige Ideale sind was schönes, wir müssen nur aufpassen das sie uns in dieser Zeit nicht verloren gehen.
Und zu der spirituellen Verwirklichung. Wie erfahre ich denn wann ich die erreicht habe?
Ich würde sagen das ist ein Schritt in die Unendlichkeit.
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Morpheus (The Matrix) würde sagen: Befreie deinen Geist! Das versteht der unter spiritueller Verwirklichung. Aber, er ist näher dran, als der Zuschauer glaubt. Denn der Zuschauer hat nicht verstanden, von was alles es sich zu befreien gilt. So lange man die Matrix als Realität wahrnehmen möchte, wird sie in unseren Köpfen real sein. Aber nur dort.
Tue was immer ich will!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 13 Tagen und 6 Stunden am 05.10.12017, 20:41
Nächster Neumond ist in 27 Tagen und 7 Stunden am 19.10.12017, 21:13
Letzter Neumond war vor 2 Tagen und 6 Stunden