Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zitronensäure und Citronensäure
#1
Hallo Dorte!

Bei den Geliermitteln für Marmelade etc. fiel mir auf, daß sowohl die Bezeichnung: "Citronensäure" (mit "c") als auch: "Zitronensäure" (mit "z") aufgeführt wird.

Hat die unterschiedliche Schreibweise womöglich die Bedeutung, daß das eine künstlich hergestellt (also nicht natürlich) und das andere natürlichen Ursprungs (also aus der Zitronenfrucht gewonnen) ist?

Da wir diesbezüglich schon etwas herumgerätselt haben, wäre es schön, wenn Du etwas Ordnung in dieses Bezeichnungschaos bringen könntest.

Vielen Dank

Muninn & Violetta
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hallo Muninn und Violetta,

beide Schreibweisen sind möglich und sagen nichts über die Herkunft.

Mit freundlichen Grüßen

Dorte Eisenbeiß
http://www.schrotundkorn.de
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Mir hat dieses Thema keine Ruhe gelassen und habe bei der Firma Denree nachgefragt:

Sehr geehrte Damen und Herren von Denree,

eine Frage beschäftigt mich schon seit geraumer Zeit.
Zitronensäure gibt es aus natürlicher Gewinnung sowie aus technischer Herstellung. Sie benutzen beide Schreibweisen auf Ihren Produkten, also Zitronensäure/Citronensäure. Gibt es Aufschluß darüber,bei welcher es sich dabei um die natürliche Zitronensäure handelt? Wenn dies nicht der Fall sein sollte, wie kann ich sicher gehen, daß es sich um natürliche Zitronensäure handelt und nicht um ein Produkt aus dem Labor?


Antwort:

Sehr geehrte Frau ...,

Was die Schreibweise von Citronensäure bzw. Zitronensäure betrifft, so hat dies seinen Ursprung nicht in der Art der Erzeugung. Vielmehr liegt das darin bedingt, dass die Produkte von verschiedenen Lieferanten kommen, welche teilweise eine unterschiedliche Schreibeweise wählen. Im Rahmen der Neugestaltung unserer Verpackungen sind wir aber darauf Bedacht, die Schreibweise in "Citronensäure" zu vereinheitlichen. In der Fachliteratur wird allgemein die Schreibweise "Citronensäure" verwendet, weshalb wir uns auf diese geeinigt haben.

Was die Herstellung von Citronensäure betrifft, so wird diese heutzutage klassischerweise biotechnologisch hergestellt. Die Herstellung direkt aus Citrusfrüchten hat heutzutage meines Wissens nach keine technische Bedeutung mehr.

Bei der biochtechnologischen Herstellung von Citronensäure werden Mikroorganismen zum Stoffwechsel angeregt und bilden dann unter bestimmten Bedingungen aus Zucker Citronensäure. Dieser Prozess findet im Rahmen der Verdauung in jedem Organismus statt, auch im Menschen. Das Ganze wird Citrat-Zyklus genannt. Anschließend wird die Citronensäure abgetrennt und gereinigt.

Die Citronensäure aus Citrusfrüchten und Mikroorganismen ist chemisch gleich und unterscheidet sich deshalb nicht voneinander. Da auch die Gewinnung von Citronensäure aus Citrusfrüchten nicht ohne gewissen chemischen Aufwand möglich ist, kommt diese nicht weniger "aus dem Labor" als biotechnologisch erzeugte Citronensäure.

Bei der biotechnologischen Herstellung von Citronensäure werden statt der Citruspflanze einfach nur Mikroorganismen für die Produktion eingesetzt. Da der chemische Bildungsprozess in beiden Organismen aber der gleiche ist, unterscheidet sich die Herstellung rein chemisch betrachtet nicht.

Für die Herstellung von Citronensäure werden heute häufig gentechnisch veränderte Mikroorganismen eingesetzt, welche besonders viel Citronensäure produzieren. Diese wurden sozusagen durch gentechnische Veränderungen auf Leistung "getrimmt".

Für die Herstellung von biologischen Lebensmitteln dürfen aber laut EG-Öko-Verordnung keine Zutaten verwendet werden, welche gentechnisch verändert sind bzw. auf gentechnisch veränderten Organismen hergestellt wurden. Somit ist bei Bio-Lebensmittel der Einsatz von Citronensäure aus gentechnisch veränderten Organismen nicht erlaubt. Die Einhaltung dieser Vorgabe wir von der zuständigen Bio-Kontrollstelle regelmäßig kontrolliert.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage hiermit beantworten und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Robert Hasenhündl
staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker
Qualitätsmanagement


Vielen Dank an die Firma über die Aufklärung!

Finde Dich selbst!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Jasas

Na das ist doch echt prima. Jetzt können wir die Z©itronenbäume beruhigt zu Feuerholz verarbeiten. Braucht ja niemand mehr. Schöne neue Welt.

Meinen Dank an Muninn.
Antworten
Es bedanken sich:
#5
man kann beides sagen. citronensäure wird aber in der chemie häufiger verwendet..
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 20 Tagen und 17 Stunden am 02.01.12018, 04:25
Nächster Neumond ist in 5 Tagen und 22 Stunden am 18.12.12017, 08:31