Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zu hoher Blutdruck - was tun?
#11
Der Birnbaum
Harntreibend und desinfizierend. Eignet sich als Diätkost bei Herz- und Kreislauferkrankung, Bluthochdruck, Blasenentzündung, Nierenkrankheiten und stärkt den Magen. Einzunehmen als Kompott oder Birnensaft.

Nieren- und Blasentee: 1 Teil Birnenblätter, 1 Teil Birkenblätter, 2 Teile Goldrutenkraut
2 Teelöffel für 1 Tasse, 5 min. ziehen lassen, 2 - 3 Tassen pro Tag



Die Brombeere
Blutstillend, blutreinigend, stopfend, blutzuckersenkend, beruhigt entzündete Schleimhäute.
Bei starker Menstruation, Magenblutungen und blutigen Durchfällen.
Zwischen April - Juni die Blätter sammeln, klein schneiden und trocknen. In Pappschachteln oder Leinensäckchen aufbewahren.
2 Teelöffel für 1 Tasse, 5 min. ziehen lassen, 2 - 3 Tassen pro Tag.

Blutreinigender Tee: 2 Teile Brombeerblätter, 2 Teile Brennesselblätter, 2 Teile Klettenwurzel
1 Teil Feldstiefmütterchenkraut, 1 Teil Endrauchkraut, 1 Teil Birkenblätter,
1 Teil Wasserdostkraut
1 gehäufter Teelöffel für 1 Tasse, 5 min. ziehen lassen, 2 - 3 Tassen täglich

Brombeersaft mit Honig gesüßt hilft bei Erkältung, stärkt Bronchien und ist krampflösend bei Asthma. Für Kinder stärkend und blutbildend.

Bärlauch




Allium ursinum



von Cheskora

Bild: Bärlauch gefunden bei http://www.awl.ch/heilpflanzen/index_frame.htm

Allii ursini bulbus / herba - Bärlauchzwiebel / -kraut

Stammpflanze: Allium ursinum L. (Bärlauch, Bärenlauch, Waldknoblauch; ausdauernde, 20 bis 40 cm hohe Pflanzen mit grundständigen, langgestielten, bis 20 cm langen Blättern, weißen Blüten in doldigen Infloreszenzen sowie länglichen Zwiebeln)

Verbreitung: in feuchten Laubwäldern Europas, Kleinasiens, des Kaukasus und Sibiriens

Droge: die frische ganze Zwiebel bzw. das frische Kraut

Inhaltsstoffe: Alliine sowie deren Reaktionsprodukte (Muster abhängig vom jeweiligen Exktraktionsmedium und Exktraktionsverfahren (Strukturen s. Allii sativi bulbus)

Verwendung: in der Volksheilkunde die rohe Zwiebel bzw. ihr Preßsaft bei arteriosklerose und Hypertonie, die Blätter ebenso sowei bei Magen-Darm-Störungen

Sonstige Nutzung: die Zwiebel als Küchengewürz

gefunden bei: http://pharm1.pharmazie.uni-greifswald.de/systematik/1_ti_reg/reg-arzn.htm

zurück






<img src="http://www.nullnar.net/hexlex/kraeuter/allium_ursinum_gross.jpg" alt="" />
Antworten
Es bedanken sich:
#12
Mistel




lat. Viscum album



Die Mistel ist ein immergrüner, auf Laubbäumen (außer Buche), halbschmarotzender Busch von fast kugeligem Wuchs und 60cm bis 90 cm Größe. Einige Arten wachsen auch auf Nadelbäumen. Die Mistel spielte im Altertum eine große Rolle in der Mythologie.

Heilwirkung:

bei chronische Arthrosen, Bluthochdruck, chronischem Rheuma und gegen Tumore und Epilepsie (in der Medizin)

VERWENDETE TEILE: Beeren und Blätter

Magische Wirkung: Schutz, Liebe, Fruchtbarkeit

Magische Anwendung: Räucherung, im Raum aufhängen

zurück

Weißdorn




lat. Crataegus laevigata




Weißdorn gehört zu den Rosengewächsen und kann bis zu 10m hoch werden. Die weißen Blüten verströmen einen intensiven, nicht allzu angenehmen Geruch, die Früchte sind rot gefärbt. Das Holz wurde wegen seiner Härte zu Spielzeug, Spazierstöcken u.ä. verarbeitet.

Medizinisch verwendet werden die Blätter und die Blüten, die Früchte dienen meist zur Herstellung der im Handel erhältlichen Fertigarzneimittel.

Heilwirkung:

Altersherz, Angina Pectoris, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Kreislaufstörungen, normalisiert Blutdruck, reguliert die Haut

VERWENDETE TEILE: Blüte und Frucht

Magische Wirkung: Fruchtbarkeit, Züchtigkeit, Glück

Magische Anwendung: Tee

--------------------------------------------------------------------------------
HAllo Bragi,
ich habe meine Seiten durchgestöbert,habe alerdings nur etwas gegen Bluthochdruck gefunden!!
Man muß halt nicht immer in den Arztkoffer fassen ,um manche Krankheiten in den Griff zu bekommen....
Ich hoffe ich konnte helfen...
liebe grüße
striga


(Diese Nachricht wurde am 29.03.02 um 09:32 von striga geändert.)<img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm30.gif" alt="" />
(Diese Nachricht wurde am 29.03.02 um 09:37 von striga geändert.)
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Hallo euch allen, die mir auf meine Frage hin einen Rat gegeben haben!

Vorweg muß ich sagen, daß es nicht um meine Person geht, also ich bin nicht davon betroffen.

Ich bedanke mich und werde diese Ratschläge weitergeben, der Rest liegt dann nicht mehr in meiner Hand!

So ihr lieben, bis dann und viele Grüße
Bragi<img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm11.gif" alt="" />
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#14

Zitat:Hallo euch allen, die mir auf meine Frage hin einen Rat gegeben haben!

Vorweg muß ich sagen, daß es nicht um meine Person geht, also ich bin nicht davon betroffen.

Ich bedanke mich und werde diese Ratschläge weitergeben, der Rest liegt dann nicht mehr in meiner Hand!

So ihr lieben, bis dann und viele Grüße
Bragihttp://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm11.gif


Bitte schön!!

Hoffe es geht dann "Ihm" oder "Ihr" bald besser!!
Bis denno


Grüßle Esmo
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Wenn das das einzigste Problem wäre, dann würde es sicherlich einfacher sein.
Es geht um ein Familienmitglied und es ist in diesem Falle ein ER!

*zwinker*
Bragi<img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm11.gif" alt="" />
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#16

Zitat:Wenn das das einzigste Problem wäre, dann würde es sicherlich einfacher sein.
Es geht um ein Familienmitglied und es ist in diesem Falle ein ER!

*zwinker*
Bragihttp://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm11.gif

Hey Bragi,

Kopf hoch-die sonstigen Probleme werden sich auch lösen. Wenn du weisst was du willst und danach handelst, wird alles gelingen. Alles Gute und viel Erfolg !
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Salute,
da dieser Beitrag schon etwas älter ist, mich diese Thematik dennoch interessiert, wollte ich mal fragen, ob vielleicht jemand noch Erkenntnisse besitzt, die hier noch nicht aufgeführt sind.

Vielen Dank und viele Grüße,
Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Ernährungsumstellung auf 100% Rohkost, dann geht sogar die Diabetis weg.

Oder schau mal hier und bestelle Dir das Buch bzw. den vollständigen Buchtext als Datei:

http://www.dr-schnitzer.de/bluthochdruck-index.html
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Niedriger Blutdruck Lohe 2 140 27.09.12017, 10:40
Letzter Beitrag: Andrea

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 16 Tagen und 16 Stunden am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 1 Tag, 6 Stunden und 0 Minuten am 19.10.12017, 21:13