Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zur Person: "der Heidenpapst"
#61
Wishmaster schrieb:Egomane ist der bestimmt; doch was der Verlag für "Leichen im Keller" hat, kann man ihm nicht anlasten.

Was eine Zurechenbarkeit des Verhaltens anderer angeht, sehe ich das so: Es kommt darauf an, was einem zum Zeitpunkt der freiwilligen Aufnahme einer Verbindung bekannt und ersichtlich ist. Und es kommt darauf an, was man tut, sobald einem etwas bekannt wird.
Antworten
Es bedanken sich:
#62
Ich werde hier mal wieder auf die dümmste Art angemacht und beleidigt. Die Beleidigungen sind zwar notdürftig hinter vermeintlichen Einschätzungen versteckt, aber eben doch leicht erkennbar. Ist es der Neid der Nullen auf einen Prominenten? Im Internet können sich nämlich auch L00ser gut produzieren und mache glauben, wenn sie jemanden angreifen, der bekannter ist als sie, rücken sie damit in den Kreis dieser Leute auf. Na ja, Realitätsverlust von Internet-Junkies ist ja nichts neues.

Insbesondere finde ich es immer wieder erheiternd, wie sich Hobby-Küchenpsychologen auf dem Niveau des "goldenen Blattes" in solchen Foren als die großen Psychoanalytiker aufblähen. Eigentlich schon ein Fall für die Anstalt.

Egoprobleme? Na ja, sie müssen es ja wissen nach einem mehrjährigen Psychologie-Studium und einer gründlichen direkten persönlichen Untersuchung des Beurteilten. Oder war das gar nicht? Ich meine hier das Individuum, daß sich Ajax nennt. Ajax ist darüberhinaus auch noch so spirituell, daß er oder sie (der Name gibt es ja nicht her, und zum Profil-anklicken ist er/sie für mich nicht interessant genug) ohne meine Bücher gelesen zu haben schon im voraus weiß, was da drin steht. Bravo, genial. Ein echter "weißer Wirbelwind" (Ajax-Reklame).

Für alle anderen, die nicht als Superhirne vom Anstaltsrechner aus posten empfehle ich, das Buch selbst zu lesen. Da werden sie dann u. a. sehen, daß da nichts abgeschrieben ist, daß ein abgeschlossenes Studium durchaus reicht, um so ein Buch zu verfassen. Im Gegenteil, in dem Buch finden sich dinge, die die heutige Mainstream-Schulwissenschaft der Skandinavistik sicher lieber unterdrücken würde.

Was den Verlag anbetrifft: Dogmen haben ihren Platz in der Kirche. Wer also aus dogmatischen Gründen ein gutes Buch aus einem Verlag mit schlechtem Ruf verschmäht, der gehört eigentlich in den Vatican. Da sucht man solche Leute. Oder - falls es nicht klappt - mal bei den Taliban versuchen. Die freuen sich immer auf intolerant-dogmatischen Zulauf.

Allerdings: Wenn man konsequent sein will, müßte man dann auch auf die Nutzung des Internets verzichten, denn da gibts ja auch z. B. thelemitische Seiten, Rechtsextremistische, Islamistische. So ein Böses Medium, das darf man doch nicht nutzen, wenn solche schlimmen Inhalte da auch verbreitet werden und sogar kostenlos mit wenigen Klicks erreicht werden können.

Für die, die es noch nicht wissen sollten: Eschner ist schon einige Jahre tot, um die Crow??y-Werke gab es einen Rechtsstreit, wer die Rechte hat und der eigentliche Thelema-Verlag war ja der Bohmeier-Verlag.
Nachdem wir nun über den Verlag und den Autor geredet haben, wie wäre es, nun mal über das Buch zu reden?

Lichtgruß,
Geza
Antworten
Es bedanken sich:
#63
Geza schrieb:Ich meine hier das Individuum, daß sich Ajax nennt. Ajax ist darüberhinaus auch noch so spirituell, daß er oder sie (der Name gibt es ja nicht her, und zum Profil-anklicken ist er/sie für mich nicht interessant genug) ohne meine Bücher gelesen zu haben schon im voraus weiß, was da drin steht. Bravo, genial. Ein echter "weißer Wirbelwind" (Ajax-Reklame).

Bist Du wirklich so aufs Germanentum spezialisiert, dass Dir der Name
Ajax nur als Waschmittel geläufig ist? Irgendwie ist das auch
bezeichnend. Den Rest habe ich nicht gründlich gelesen.

(Nachtrag: ohne den direkten Waschmittel-Hinweis hätte ich sogar noch recht lange
grübeln können wie es kommen kann, dass man Ajax nicht richtig zuordnen kann! Das
habe ich nun davon, dass ich keine Werbung gucke und Öko-Waschmittel benutze. Ogrins )

Meine Ehrerbietung dem Telamonier!
Antworten
Es bedanken sich:
#64
Euren Ajax kann ich hier leider nur mit dem Waschmittel vergleichen. Zu dem berühmten griechischen Krieger verbietet sich jeder Vergleich. Der dreht sich doch im Grabe um, wenn er sieht, wer hier seinen Namen mißbraucht.

Also fleißig weiter wirbeln.

Geza
Antworten
Es bedanken sich:
#65
Ich glaube nicht, daß hier eine ernsthafte Diskussion zu Stande kommt.

Mit Abschreiben ist in jedem Fall etwas anderes gemeint. Diese Diskussion gab es hier schon mal. Der Forscher, der von 3.000 Jahre alten Steinen abschreibt oder aus mittelalterlichen nordischen Werken, ist ebenfalls auf den Wahrheitsgehalt dessen angewiesen, was dort steht bzw. ob der damalige Ritzer-Priester noch Bescheid wußte oder nicht. Unter der Tatsache gesehen, daß der große Zeitalterwandel vor etwa 6.000 Jahren stattgefunden hat, ein sicherlich berechtigter Einwand. Odins Horden, die dann ins Land einfielen, haben bereits sehr viel weniger gewußt, als Gullveigs-Volk, das hier vorher wohnte. Ich habe einige Bücher über Runen hier im Haus. Von Heß, Thorsson, Aswynn, Drexler, List und Spießberger (habe ich weggeworfen!). Ich habe auch schon überlegt mir ein Geza Buch zu kaufen ...

Zitat:Vorab: keiner - auch kein Forscher - war damals dabei. Vieles wird im Dunkeln bleiben. Deshalb finde ich es höchst ärgerlich, wenn schon im zweiten Satz im Vorwort mit negativen Pauschalsatz über andere Runen Bücher hergezogen wird. Interessant ist auch dann die Internet-Recherche über die Person des Autors - alles klar!?

Es beißt sich halt am Autor.
Antworten
Es bedanken sich:
#66
Also wenn wir dann schon bei der Werbung gelandet sind, mich erinnert der erste Beitrag in diesem Ordner an:
" Mutti, Mutti! Schau mal, der Herr Pabst von der Humbug-Mülleimer!"

Wenn man in der Manier eines lästigem Versicherungsvertreter seine Ergüsse aufdrängt, macht sich bei mir schlagartig grobes Desinteresse breit.
Antworten
Es bedanken sich:
#67
Zitat:Ist es der Neid der Nullen auf einen Prominenten?

Grübel ... Grübel ... Wer könnte denn mit "prominent" gemeint sein???
Also der Schreiber mit Sicherheit nicht Lol
aromarin - Haut wie Samt und Seide
Antworten
Es bedanken sich:
#68
Geza schrieb:Hallo Euch,

ist Euch aufgefallen, daß ich hier schon vor Jahren angemeldet wurde?


Von wem denn eigentlich? Und warum? Mit welchem Auftrag?

Hm, sollte es sich hier um Fremdbestimmung handeln? Oh
Antworten
Es bedanken sich:
#69
Inte schrieb:
Knight schrieb:
Inte schrieb:Wenn das Späße sind ...

Die kamen ja von unserer Seite,

Ich hatte verstanden, Gezas Text an aro sollte als Spaß verstanden werden. Das wollte ich nur klarstellen.

Na das von Geza eh nicht. Evil2
Hat er ja auch klargestellt ...

KATANA schrieb:
Geza schrieb:Hallo Euch,
ist Euch aufgefallen, daß ich hier schon vor Jahren angemeldet wurde?

Von wem denn eigentlich? Und warum? Mit welchem Auftrag?
Hm, sollte es sich hier um Fremdbestimmung handeln? Oh

Der war gut Lol Lol Lol

Grüße
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:
#70
Geza,

man merkt, Du hast wieder mal aber auch gar nichts begriffen.
Ich habe heute Abend ein paar mal überlegt, ob und wie ich genau antworten soll und habe mich zu folgenden Wortmeldungen entschlossen:


Geza schrieb:Ich werde hier mal wieder auf die dümmste Art angemacht ...

Wer Dummheit säät wird Dummheit ernten, so einfach ist das.


Geza schrieb:Ist es der Neid der Nullen auf einen Prominenten? Im Internet können sich nämlich auch L00ser gut produzieren und mache glauben, wenn sie jemanden angreifen, der bekannter ist als sie, rücken sie damit in den Kreis dieser Leute auf. Na ja, Realitätsverlust von Internet-Junkies ist ja nichts neues.

Sieh an, da spricht jemand aus eigener Erfahrung. Lol
Zwar sagt man, Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung, aber in dem Fall ... na ich weiß nicht ...
Und mit der Totschlagargumentation kommst Du hier nicht weiter, also am besten gleich lassen.


Geza schrieb:... daß ein abgeschlossenes Studium durchaus reicht ...

Ein Studium in was? Polemik? ist das schon studierbar?
Was es nicht alles gibt in deutschen Landen ...


Geza schrieb:... um so ein Buch zu verfassen.

Ach so das Studium ... wie hieß es doch gleich ... Sagen und Märchen ... nein war was anderes ... Belletristik ... nein war's auch nicht ... ich komm sicher noch drauf im Laufe des Tages ...


Geza schrieb:Im Gegenteil, in dem Buch finden sich dinge, die die heutige Mainstream-Schulwissenschaft der Skandinavistik sicher lieber unterdrücken würde.

Trotzdem nein danke, da halte ich es lieber mit der persönlichen Übersetzerin.


Geza schrieb:Was den Verlag anbetrifft: Dogmen haben ihren Platz in der Kirche. Wer also aus dogmatischen Gründen ein gutes Buch aus einem Verlag mit schlechtem Ruf verschmäht, der gehört eigentlich in den Vatican. Da sucht man solche Leute. Oder - falls es nicht klappt - mal bei den Taliban versuchen. Die freuen sich immer auf intolerant-dogmatischen Zulauf.

Du sprichst doch sicher auch hier von Eigenerfahrung ... Denn du hast, wie schon oben geschrieben, nicht verstanden warum AUSNAHMSLOS jedes Buch aus dem Verlag von keinem von uns angefasst wird. Aber lies Dich mal durchs Forum (und nicht nur hier), vielleicht findest Du die entsprechende Erklärung. Wenn nicht, Nachdenken hilft auch manchmal.


Geza schrieb:Allerdings: Wenn man konsequent sein will, müßte man dann auch auf die Nutzung des Internets verzichten, denn da gibts ja auch z. B. thelemitische Seiten, Rechtsextremistische, Islamistische. So ein Böses Medium, das darf man doch nicht nutzen, wenn solche schlimmen Inhalte da auch verbreitet werden und sogar kostenlos mit wenigen Klicks erreicht werden können.

Dir gehen scheinbar wirklich die Argumente aus, sonst würdest Du nicht mit themenferner Polemik kommen.


Geza schrieb:Für die, die es noch nicht wissen sollten: Eschner ist schon einige Jahre tot, um die Crowŀеy-Werke gab es einen Rechtsstreit, wer die Rechte hat und der eigentliche Thelema-Verlag war ja der Bohmeier-Verlag.
Nachdem wir nun über den Verlag und den Autor geredet haben, wie wäre es, nun mal über das Buch zu reden?

Nun ja ... immer noch nicht verstanden, dass es hier nicht um die Papierrechte geht, sondern um gaaaanz was anderes.


KATANA schrieb:Wenn man in der Manier eines lästigem Versicherungsvertreter seine Ergüsse aufdrängt, macht sich bei mir schlagartig grobes Desinteresse breit.

Geht mir genauso Lächeln
Aber in dem Fall kommen ja noch einige andere Sachen hinzu, wodurch ich nicht umhin halten konnte zu antworten ... :-D

Bis dann vom

Ritter
-----------------------------------------
"Sie wollen die Wahrheit? Sie können die Wahrheit doch gar nicht vertragen!" Jack Nicholson in Eine Frage der Ehre
-----------------------------------------
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der Heidenpapst Wishmaster 18 11.513 10.05.12005, 17:42
Letzter Beitrag: Rica

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 17 Tagen und 2 Stunden am 06.09.12017, 09:03
Nächster Neumond ist in 1 Tag, 14 Stunden und 26 Minuten am 21.08.12017, 20:31