Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
allein...
#1
Hallo Marja!
Schöner Text. Wenn ich mir das so durchlese, dann frag ich mich doch ernsthaft, ob ich mit mir wirklich alleine bin *grins*.

Liebe Grüße von Orwen

<img src="http://www.forennet.org/images/smilies/cwm13.gif" alt="" />
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Orwen! *freu*

der text... nun ja...
wenn du mit dir selbst redest, dann redest du doch mit jemandem *g*
und meistens bekommt man doch auch antwort, oder?
<img src="http://www.forennet.org/images/smilies/cwm6.gif" alt="" />
gibt es also die möglichkeit alleine zu sein oder ist dein "selbst" immer bei dir?
.......oder smigel *ggg*

Antworten
Es bedanken sich:
#3
allein...

ein kleines wort
doch
was bedeutet es?
allein
verlassen
oder gar
vergessen
von aller welt
stehen gelassen
im schatten
im nichts
nicht beachtet
verleugnet
weggedacht

oder auch
mit sich selbst allein
in sich ruhend
stille suchend
sich verlieren
in sich selbst
für sich selbst
alleine mit sich

aber bin ich alleine
wenn ich mit mir selbst bin
oder bin ich doch zu zweit allein
bin ich denn jemals wirklich allein

by Marja





(Diese Nachricht wurde am 06.02.02 um 17:15 von Marja geändert.)
Antworten
Es bedanken sich:
#4
hallo ihr beiden!

mir scheint ihr kennt euch? *neugier* will Input! *gg*

PS: Marja, wenn es ok ist melde ich mich Sonntag, vorher schaffe ich es nicht in Ruhe, ok?
Antworten
Es bedanken sich:
#5
hi du!
kein problem! meld dich, wann du magst Lächeln
ja, orwen und ich, wir kennen uns... der selbe clan *g* im wahrsten sinne des wortes Lächeln
Antworten
Es bedanken sich:
#6
Tja, liebe Marja, das mit der Perspektive ist ne spannende Sache: Manchmal sehe ich Situationen (auch teilweise meine eigenen) in denen ich nur kopfschüttelnd dastehe und mich frage: Was ha m se sich denn dabei jedacht?!? Dann mach ich mir ab und zu die Mühe und stelle mir vor, ich wäre dieser Mensch, der da den ganzen Bockmist verzapft und siehe da... plötzlich sieht die Situation ganz anders aus. Dann ärgert es mich entweder, dass ich mit meinem Urteil so schnell gewesen bin oder es ärgert mich, das ich die Sch... schaurige Situation nicht schon vorher bemerkt habe, um sie vielleicht noch zu verhindern. Naja, in jedem Fall gewinnt man ganz nette Einsichten, die dann vielleicht das nächste Mal weiterhelfen. <img src="http://www.forennet.org/images/smilies/cwm1.gif" alt="" />
Mann das war wieder Philosophisch, ich sollte nicht so spät surfen, sonst müsst ihr immer so viel lesen <img src="http://www.forennet.org/images/smilies/cwm35.gif" alt="" /> versuche morgen mal reinzuschauen (in den legendären, vielgerühmten Chat der Eingeweihten)

Bis dann
Orwen
Antworten
Es bedanken sich:
#7
wie wahr, wie wahr!

aber wie kommst du auf einmal darauf?... *gübel*
aah!<img src="http://www.forennet.org/images/smilies/cwm40.gif" alt="" />
meine "unterschrift" unter jedem post *g*
...naja...manchmal brauch ich n bissel *g*
schön, wenn du heute mal vorbeischaust...
bis dann
marja
Antworten
Es bedanken sich:
#8
Hallo Marja,

ich hab auch was zum Thema "vergessen und allein"
*********************************

Heimatgedicht

Ich saß am Wasser, mir schien ein Traum;
Mein Geist flog über diesen Zaun.
So viele Jahre nur ein Augenblick!
Wann find ich den Weg zurück?

Oh die Welt ist mir ein Graus,
Wo führt der Weg hinaus?
In mein holdes Paradies,
Wo ich am Wasser mich verließ.

Die Stimmen, die hier zu hören,
Sollen nur betören;
Nur der mit klarem Blick,
Findet den Weg zurück!

Die sich der grauen Kälte neigen,
Und dem Leben damit zeigen,
Wessen Gespiel´ sie sind,
Welch getreues Kind!

Leben wird sich nie verneigen,
Vor grauen Meistern oder "Heil´gen";
Wird immer aufrecht geh´n
Und zum eignen Ich nur steh´n.

Könnte Deine holde Stimme mich doch nur erreichen,
Müßten all´ die Traumgesichte weichen.
Würd nicht länger dort am Fluß verweilen,
Sondern von dannen eilen!

Würd mich raffen und meiner Wege gehen,
Diesseits tät mich nimmer sehen,
Fröhlich meine Schritte lenken
Und an die Graus - ein nimmer Denken.

Hier wo meine Heimat stets gewesen,
Kann des Menschen Geist genesen;
Hier bin ich - der ich bin,
Ein Leben voller Sinn!


Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#9
lonely wolf

Streife durch das
Leben
in der Hoffnung das
mich jemand fängt

suche wahre Gefühle
und verirre mich dabei

von mir selbst geblendet
gequält
versuche ich zu finden
was verloren scheint....

wie lange noch?
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 17 Tagen und 23 Stunden am 07.08.12017, 20:11
Nächster Neumond ist in 2 Tagen und 15 Stunden am 23.07.12017, 11:46