Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
größtes Schutzgebiet der Welt
#1
BRASILIANISCHER REGENWALD

[b:c9073a]Größtes Schutzgebiet der Welt geschaffen[/b:c9073a]

Vier Tage vor dem Uno-Gipfel in Johannesburg hat Brasilien das weltgrößte Schutzgebiet für den Regenwald ausgewiesen. In der Tumucumaque-Region werden noch unbekannte Spezies vermutet.


Noch vor der Weltkonferenz der Uno in Johannesburg zeigt Brasilien Initiative: Die Regierung des Landes hat ein Stück Regenwald unter Schutz gestellt, das größer ist als Belgien. Präsident Fernando Henrique Cardoso sagte am Donnerstag in Brasilia, mit der Einrichtung des Gebirgsnationalparks Tumucumaque im Norden des Landes werde einer der unberührtesten Urwälder bewahrt, der noch verblieben sei.



Das 3,8 Millionen Hektar große Gebiet heißt in der Sprache der Ureinwohner "Felsen auf der Spitze des Berges". Es übertrifft den Slonga-Nationalpark in der Demokratischen Republik Kongo um 230.000 Hektar. Cardosos Erlass vier Tage vor dem Umweltgipfel soll in Johannesburg in eine noch größere Initiative eingebunden werden: Es wird erwartet, dass der Präsident dort insgesamt fast eine halbe Million Quadratkilometer Regenwald im Amazonas - inklusive Tumucumaque - unter den Schutz seiner Bundesbehörden stellen wird.

Das Gebiet an der Grenze zu Surinam und Guyana ist noch nicht mit Straßen erschlossen. Die zahlreichen Wasserfälle und Stromschnellen machen es auch in der Trockenzeit unpassierbar für Boote. Es beheimatet eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, in der noch unbekannte Arten vermutet werden.


Für die Schaffung des Schutzgebietes hatten sich Organisationen wie der World Wildlife Fund for Nature und Conservation International (CI) eingesetzt. Mit dem Nationalpark werde die letzte straßenlose Wildnis der Welt geschützt, sagte der CI-Direktor in Brasilien, Roberto Cavalcanti. "Der Amazonas ist in vielen Teilen noch wild, aber er wird von Straßen durchschnitten." Die Verkehrswege beschleunigen das Vordringen von Menschen, die sich auf der Suche nach Bodenschätzen oder als Holzfäller in die Regenwälder begeben.

Jose Pedro de Oliveira Costa, Staatssekretär im brasilianischen Umweltministerium, hofft nun auf die von Weltbank und anderen Organisationen versprochenen Millionenhilfen für Tumucumaque. In anderen Amazonas-Schutzgebieten können die unterbesetzten Waldhüter das Vordringen illegaler Holzfäller und Bergleute kaum verhindern. Costa sagte, Tumucumaque solle zunächst den Forschern, später aber auch Ökotouristen zugänglich gemacht werden.


Brasilien will sich auf dem bevorstehenden Uno-Gipfel in Johannesburg auch für eine stärkere Anwendung erneuerbarer Energien einsetzen. Die Entwicklungsländer sollten sich dazu verpflichten, zehn Prozent ihres Energiebedarfs aus erneuerbaren Quellen zu decken, forderte Außenminister Celso Lafer. Er rechne in Johannesburg allerdings mit starkem Widerstand gegen diesen Vorschlag.

Lafer erklärte ferner, sein Land werde am Rande des Gipfel ein Abkommen mit Deutschland unterzeichnen, in dem Berlin sich zur Finanzierung von 100.000 mit Alkohol betriebenen Autos in Brasilien verpflichte. Im Gegenzug werde Deutschland Anteile seines Schadstoffausstoßes gutgeschrieben bekommen, wie dies nach dem Kyoto-Protokoll von 1997 möglich sei. Dieses Protokoll zum Klimaschutz sieht eine Reduzierung der so genannten Treibhausgase vor.


Quelle:<a href="http://www.spiegel.de/wissenschaft/erde/0,1518,210675,00.html]spiegel.de</a>

wirklich erfreuliches aus den Weiten der Mutter Erde Lächeln

Antworten
Es bedanken sich:
#2
WOW! Kaum zu glauben, das erfreut mich wirklich.
*daumendrück*
Vielleicht wird ja was draus.
Und der Handel mit Deutschland ist ja interessant... Sollten die mal na Sibirien verkaufen, die haben guten "Stoff". Alkoholbetriebene Autos..
Ausgerechnet mit Deutschland.
Das wird doch nicht etwa eine positive Meldung sein?

gruß

/ajk
Antworten
Es bedanken sich:
#3
*Bragi zustimm* Vor allem wenn man da so an die Bedingungen und Auflagen denkt, die mit einem solchen Schutzgebiet verbunden sind. Was heißt das überhaupt: "geschützt"? Da freuen sich Heerscharen von Bürokraten, Ordnungsbeamten und sonstigen Menschen- und Naturverwaltern ihre Definitionen in Paragraphen verpacken zu dürfen.

Es gibt nur eine einzige Form von Naturschutz und die heißt: Die Anzahl der auf der Erde lebenden Menschen muß in den nächsten Jahren und Jahrzehnten drastisch verringert werden. Wir benötigen eine Geburtenstop oder die 1 Kind-Rate pro 2 Menschen. Auch wieder eine Aufgabe für die Definitionsgestüte der §§-Hengste.

Paganlord







Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#4
hoppla, wo ist denn Bragi´s Artikel hin verschwunden? War ich das <span style="color:#FF0000">schämt sich</span> .

Vielleicht kann Bragi das nochmal schreiben, damit alle anderen auch wissen, wobei ich ihm gerade zugestimmt habe.

Reset-Admin :-)






*Bragi zustimm* Vor allem wenn man da so an die Bedingungen und Auflagen denkt, die mit einem solchen Schutzgebiet verbunden sind. Was heißt das überhaupt: "geschützt"? Da freuen sich Heerscharen von Bürokraten, Ordnungsbeamten und sonstigen Menschen- und Naturverwaltern ihre Definitionen in Paragraphen verpacken zu dürfen.

Es gibt nur eine einzige Form von Naturschutz und die heißt: Die Anzahl der auf der Erde lebenden Menschen muß in den nächsten Jahren und Jahrzehnten drastisch verringert werden. Wir benötigen eine Geburtenstop oder die 1 Kind-Rate pro 2 Menschen. Auch wieder eine Aufgabe für die Definitionsgestüte der §§-Hengste.

Paganlord

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#5

Zitat:hoppla, wo ist denn Bragi´s Artikel hin verschwunden? War ich das schämt sich .

Vielleicht kann Bragi das nochmal schreiben, damit alle anderen auch wissen, wobei ich ihm gerade zugestimmt habe.

Reset-Admin :-)


Ich schrieb in etwa folgendes:
Da zerstören sie fast alles auf dem Planeten und lassen sich dann noch feiern, weil sie ein Stück von dem, was sie noch nicht zerstört haben, unter Schutz stellen. *lächerlich*

Es ist zwar schön, daß sie wenigstens etwas übrig lassen, aber im Grunde greift die oben aufgeführte Aussage!

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  US-Physiker Hogan hält Welt für Hologramm truthseeker 0 2.433 02.11.12010, 13:39
Letzter Beitrag: truthseeker
  Ist diese Welt nur ein Hologramm? Novalis 15 12.509 24.03.12009, 15:08
Letzter Beitrag: Paganlord
  Schöne heile Welt Wishmaster 0 1.447 20.09.12006, 16:12
Letzter Beitrag: Wishmaster
  schöne neue Welt Sothis 17 4.648 19.06.12002, 10:23
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 6 Stunden am 04.11.12017, 07:23
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 12 Stunden am 18.11.12017, 13:43
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 3 Stunden