Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anfrage
#1
Hallo Leute
Ich bin neu hier im Forum, sehr interessante Themen...Toll!

Ich faste gerade, erstmals 4o Tage und habe vor, mich anschliessend wieder von Rohkost zu ernähren. Vor 4Jahren habe ich mich schon mal über 4 Monate mit Rohkost, hauptsächlich mit Früchten ernährt, bin dann leider wieder abgerutscht ins "Normale", weil ich den Winter nicht geschafft habe.
Wer kann mir bitte Tips für den Einstieg geben? Ich würde mich sehr freuen wieder einen Kreis von Gleichgesinnten zu treffen. Liebe Grüsse von Sabeth
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Hallo Sabeth!

Warum bist Du denn wieder abgerutscht? Aus Hunger oder aus Logik? Wenn es "Hunger" war, dann kann man da sicherlich die richtigen Rezepte finden. Bei "Logik" sieht die Sache schon schwieriger aus ... Das ist dann ein wirkliches Problem. Wieviel wiegst Du denn, wenn Du schon 40 Tage fastest? Und mit was fastest Du denn? Nur mit Saft und Wasser? Ich muß dazu sagen, ich bin kein Rohköstler. Vielleicht schaffe ich es mal, aber gerade deswegen lese ich solche Erfahrungsberichte sehr gern.

Meine Grüße
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo Sabeth,

40 TAge Fasten, wow ! Hut ab, Kaum zu glauebn, und das im Winter (ich schaffte max. 10 Tage [nur Wasser und verd. Säfte], ist schon ne Weile her, da ernährte ich mich noch "normal").

Nun zur Rohkost:
Du schreibst:
Vor 4Jahren habe ich mich schon mal über 4 Monate mit Rohkost, hauptsächlich mit Früchten ernährt, bin dann leider wieder abgerutscht ins "Normale", weil ich den Winter nicht geschafft habe.

Obstrohkost ist m. E. Mangelrohkost (mittel- bis langfristig gesehen). Vielleicht daher auch dein Absturz.
Versuche möglichst viel Gemüse zu essen und zudem natürlich auch (gerade im Winter) Fett- und Proteinhaltiges, der Früchteanteil sollte durchschn. gesehen eher bei <40% (gravimetrisch) liegen, idies s(s)t natürlich gerade für " Anfänger" [der Du demnach wohl nicht mehr sein solltest, grins] schwierig da Gemüse geschmacklich erst nach einer gewissen Rohkostdauer wirklich anziehend werden. Zudem (im Augenblick nicht ganz einfach) versuche auch Wildpflanzen (Kräuter und ursprüngliche trop. Früchte [z.B. Jackfrucht, Durian etc.] gelegentlich in Deine Nahrungsmittelpalette miteinschließen).
Gerade im Winter wirklich viel "Kalorienbomben" verzehren, sonst kann es sein, daß Du aus dem Frieren nicht mehr rauskommst da Dein Körper am Anfang das "Entgiftungsprogramm" einschaltet.

Von selbstgepressten Gemüse- oder Frucht-Säften und Ölen oder von NEM`s halte ich persönlich nichts, da gibt es aber natürlich auch andere Meinungen dazu.

Gruß
Harry
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Hallo
Danke für Eure prompte Antwort!
Früchtekost im Sommer fand ich ok. für mich, ich war nie so fit, gesund und einfach gut drauf wie zu dieser Zeit. Das Kälteproblem versuchte ich dann durch wärmende Nahrung (Laut chin. Ernährungslehre) zu kompensieren, Marillen usw. Maisbart und Ingwertee... doch ich stieg dann um auf gekochte Kartoffeln und Wurzelgemüse, bissfestes, gewürzte Wokgemüse.
Leider bin ich dann in halbwegs"normale Kost" zurückgerutscht und hab auch das tolle Wohlbefinden verloren. Ich bin halt ausserdem mit Vanillekipferln zu Weihnachten aufgewachsen...
Mit Logik hatte mein Ausstieg sicher nichts zu tun, denn ich bin ein Mensch der auf die innere Stimme hört und gehe meinen Weg nicht nach Vorschriften von aussen.
Ich hab schon oft gefastet und heuer will ich einen Neubeginn starten durch das 40 Tage Heilfasten, mit Wasser und Tees, absolute Entgiftung und Neuorientierung was mein Leben und meine Gewohnheiten anbelangt.

Liebe Grüsse von Sabeth, ich bin schon neugierig auf Eure Antworten bzw. Tips
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Hei Leute ich habe ein Forum für Rohköstler gefunden, da fühl ich mich für den Anfang gut aufgehoben, werd aber immer mal in Eure tollen Themen reinlesen und Euch wieder besuchen...
Liebe Grüsse Sabeth
http://f23.parsimony.net/forum51774/ Herz Herz Herz
Antworten
Es bedanken sich:
#6
He, das Forum kenne ich auch. Viel Spaß dort und hier :-)


Grüße

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#7
Hallo Sabeth ,

Hei Leute ich habe ein Forum für Rohköstler gefunden, da fühl ich mich für den Anfang gut aufgehoben, werd aber immer mal in Eure tollen Themen reinlesen und Euch wieder besuchen...
Liebe Grüsse Sabeth
http://f23.parsimony.net/forum51774/


dort treibe ich mich auch herum - hast Du Dich dort schon registrieren lassen oder auch schon einen Beitrag geschrieben (Beiträge v. Sabeth konnte ich nicht entdecken) ?

Gruß Harry
Antworten
Es bedanken sich:
#8
habe schon einen Vermutung, wer Du dort sein könntest ......

Harry
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 8 Tagen und 22 Stunden am 23.11.12018, 07:40
Nächster Neumond ist in 22 Tagen und 23 Stunden am 07.12.12018, 09:21
Letzter Neumond war vor 6 Tagen und 15 Stunden