Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Asgard im Weltraum
#1
Asgard - erwache

Es gibt Gruppen von Fanatikern, die an Völkerwanderungen (hier ins Universum verlegt) interessiert sind. Sie planen die Wiedererweckung von Asgard bzw. die Neugründung einer Raumstation namens Asgardia. Von hier aus sollen (in späterer Zeit) alle Aktionen einmal ausgehen. Asgardia soll ferner eine eigene Nation werden. Diese Gruppen sehen sich selbst als jene Wächter der Zukunft an, deren Aufgabe es sei, die Matrix-Erde zu beschützen, ganz im Sinne der antiken Mythen. Die Asgardians hätten auch versprochen einen Schutzschild zu erstellen, um Abfallprodukte bis Asteroiden von der Erde abzuhalten.

Laut verschiedener Artikel würden sich auch Experten aus Kanada, Rumänien, Rußland und den USA beteiligen. Eine wichtige Pressekonferenz soll in Paris stattfinden. Zu diesen Experten gehören u. a.:

• Igor Ashurbeyli – Gründer des Aerospace International Research Center (AIRC) in Rußland und neuer Vorstand des United Nations Educational, Scientific, and Cultural Organisation (UNESCO) Komitees der Weltraumwissenschaften

• David Alexander - Direktor des Weltrauminstituts der Rice-Universität

• Ram Jakhu - Direktor des Instituts für Luft- und Raumfahrtrecht der McGill-Universität

• Joseph N. Pelton - Direktor des Space and Advanced Communications Research Institute (SACRI) der George-Washington-Universität

• Dumitru-Dorin Prunariu - ein rumänischer Kosmonaut

Man stellt sich hier zwangsläufig die Frage: Mit welchen Phantasien werden Wissenschaftler in falsche Bahnen gelenkt, um falsche Fakten zu liefern? Sieht man Asgardia als zukünftigen Eintritt zur Bevölkerung des Weltalls an? Also die kosmische Ausweitungen der weltlichen Chaos-Strategien?

Am 26. Oktober wurde gemeldet, daß bereits mehr als 500.000 Mitgliedsanträge gestellt wurden, selbst ein Kind sei bereits registriert worden.

   

Dr. Igor Ashurbeyli bezeichnet die Raumstation Asgardia als globales und humanitäres Projekt, welches alle Nationen vereinen könnte. Asgardia hätte eine eigene Regierung, Flagge und Insignien. Es seien 12 Minister vorgesehen. Hauptaugenmerk der Asgardians sei von Anfang an den Frieden des Universums zu sichern, irdische Konflikte sollen niemals den neuen Frieden zerstören.

Paganlord meint: Ein frommer Wunsch, doch nicht umsetzbar, denn die neuen Asgardians sind die alten Matrix-Designerrassen, die auf Zerstörung vorprogrammiert sind. Daran wird sich auch in ferner Zukunft nichts ändern.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 14 Stunden am 26.08.12018, 13:57
Nächster Neumond ist in 23 Tagen und 20 Stunden am 09.09.12018, 20:02
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 11 Stunden