Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Atombombe auf Japan
#1
Nachdem ich seit 2 Tagen recht enttäuscht von der Aussage des japanischen Verteidigungsministers war, daß die USA mit dem Atombombenabwurf im 2. WK schlimme Dinge verhindert hätten (!), ist dieser Vollzombie endlich zurückgetreten.
Wobei anzumerken ist, daß das vielleicht sogar geplant/erzwungen war, denn derselbe Minister hatte z.B. auch den Irak-Einmarsch der USA kritisiert. Was angesichts der extremen US-Vasallenschaft Japans durchaus eine "Provokation" ist.

In Japan treten die wenigstens bei "Schande" noch zurück, da könnten sich deutsche Politiker mal was abschauen! Besorgniserregenderweise kenne ich aber keinen einzigen Politiker hierzulande, der nicht zurücktreten sollte.

Lol


Dazu:
http://www.tagesanzeiger.ch/dyn/news/ausland/768306.html

Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Zitat:Besorgniserregenderweise kenne ich aber keinen einzigen Politiker hierzulande, der nicht zurücktreten sollte.

Der Ströbele z. B. ist so schlimm nicht. Und der Jörg Haider ist ein Hauptgewinn für Kärnten. Zwei Ausnahmen, welche die von dir genannte Regel bestätigen, denn mehr als diese beiden fallen mir bei allem Nachdenken nicht ein.
Tue was immer ich will!
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
Ja Haider ist in Ordnung, der fiel mir auch gleich ein, aber das ist Österreich und nicht Deutschland. Ich bezog mich gedanklich auf Deutschland.

Ströbele scheint eine entspannte Person zu sein. Ob der wirklich was taugt, weiß ich nicht. Auch wenn: Wählen gehen würde ich deswegen dennoch nicht. In diesem Parteien-System ist bestenfalls Schadensbegrenzung möglich, aber keine Veränderung.
Der Weg von der Idee zur Tat ist dabei viel zu verschränkt. Da kann sich nichts entfalten. Wie in einem Sumpf.

Gruß
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Zitat:Ob der wirklich was taugt, weiß ich nicht.

Daß der was taugt, würde ich nicht behaupten wollen.

Allerdings war Ströbele damals, als seine Gutmenschenpartei den völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen Serbien beschlossen hat, der einzige, der dagegen Krach gemacht hat und sich nicht von Fischer und den anderen Ganoven auf »Linie« hat bringen lassen. Damit hat er Charakter bewiesen, und das muß man anerkennen!

Dem Schlechten mag der Tag gehören - dem Wahren und Guten gehört die Ewigkeit. (F. v. Schiller)
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Wie sehr wünsche ich mir einen richtigen König, anstelle dieser uneffektiven, globalisierenden Staatsform.
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Hast Du schon den Order "Monarchie ist machbar, Herr Nachbar" hier gelesen?

Gruß

Zitieren
Es bedanken sich:
#7
todin schrieb:Wie sehr wünsche ich mir einen richtigen König, anstelle dieser uneffektiven, globalisierenden Staatsform.
Das in jedem Fall macht dich sympathisch.
Zitieren
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Beben in Japan am 11.03.11 truthseeker 34 17.180 06.09.12012, 22:55
Letzter Beitrag: Benu
  Japan Gast aro 5 3.909 29.03.12011, 17:40
Letzter Beitrag: Gast aro
  Japan und die Toten Gast aro 2 2.123 14.10.12010, 17:21
Letzter Beitrag: THT
  Japan und China Nuculeuz 0 2.191 05.12.12005, 13:09
Letzter Beitrag: Nuculeuz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 19 Tagen und 22 Stunden am 14.09.12019, 06:34
Nächster Neumond ist in 5 Tagen und 4 Stunden am 30.08.12019, 12:38