Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Babylon
#1
Auszug aus dem historischen Roman "Babylon" von Margita Figuli. Der Roman beschreibt das 6. Jahrhundert vor der Zeit, als das Chaldäische Reich durch die Perser unter König Kyros zusammenbrach.

Einst strahlte die Sonne ohne Unterlass über diesem Land.
Jetzt war der Himmel grau, und unter den Füßen lag die Asche einer verwüsteten Landschaft.
Einst wogte hier auf den Feldern golgelber Weizen und die Halme neigten sich unter den vollen Ähren bis zur Erde.
Jetzt breiteten sich von Horizont zu Horizont leere Fluren aus, wie die gelähmten Flügel eines abgeschossenen Vogels.
Einst drohten die Bäume unter der Last ihrer Früchte zu brechen.
Jetzt strich der Wind nur über ihre Stümpfe und sang über dem Land ein Klagelied.
Einst blühten hier Blumen auf den unübersehbaren Feldern. Ihr Duft machte den Falter am Himmel trunken und wies dem Wanderer den Weg ins Land Subartu.
Jetzt verschlug der üble Geruch der Brandstätten allem Leben den Atem.
Einst legte sich der Hügel, mit seinen Wiesen an den Hängen, das Grün des Olivenhaines als Kranz um die Stirn und ließ sich von den Hirten Liebeslieder vorspielen.
Jetzt lag ein Fluch über ihnen.




Finde Dich selbst!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Zitat:die Perser unter König Kyros

Kyrus II. (Sonnenkönig) bzw. Kyros der Große wurde von Alexander sehr verehrt.
   

Der letzte König des neubabylonischen Reiches Nabonaid auf einem Relief bei der Anbetung von Mond, Sonne und Venus.
   

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Hallo,

könnt ihr mir bitte die Symbolik der eingestellten Bildtafel des
Kyrus der II ein wenig näherer erleutern.

Für was stehen die Hörner am Kopf und warum umrahmen zwei
Schlangen drei Kugeln/ Planeten und was senden/ beamen Sie
zu ihm herunter ?

Stehen die Schlangen representativ je für die Macht von innen
und von außen oder sind es politische Strömungen innerhalb der
Herscherfamilie und deren interne Kampf um die Vorherschaft ?

Grüße

Apollo
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Zitat:Für was stehen die Hörner am Kopf

Irminsul > Die Widderhörner, die sich zur lebendigen Frequenz (symbolisiert durch die Schlange) verwandeln. Irgendwo im Forum gibt es einen Text über Olympias Ausbildung zur ägyptischen Priesterin. Da ist das auch beschrieben. Die Widderhörner zeigen eben an, daß Kyros der "Machtinhaber" ist. Er "hat die Hörner auf", sozusagen. Er ist das spirituelle und tatsächliche Oberhaupt seines Volkes. Im Mittelalter kam dafür die "goldene Krone" in Mode, die dann jedoch nur die "weltliche Macht" symbolisierte. Kyros war noch beides. Vater und Führer.


Zitat: und warum umrahmen zwei
Schlangen drei Kugeln/ Planeten und was senden/ beamen Sie
zu ihm herunter ?

Das sind 3 Sonnen. Kyros hatte eben noch Ahnung.


Zitat:Stehen die Schlangen representativ je für die Macht von innen
und von außen oder sind es politische Strömungen innerhalb der
Herscherfamilie und deren interne Kampf um die Vorherschaft ?

Symbol der alten Religion. Chr**ten würden sagen: Symbol für Eva, die von der "Schlange" inspiriert wurde.

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 11 Tagen und 13 Stunden am 22.12.12018, 19:49
Nächster Neumond ist in 25 Tagen und 20 Stunden am 06.01.12019, 03:29
Letzter Neumond war vor 3 Tagen und 21 Stunden