Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Badekugeln und Badepralinen
#1
Leicht sprudelnde Badekugeln mit Zitronenduft

Zutaten
100 g Zitronensäure (von Vitavegan zum Verzehr gedacht)
300 g Natron
200 g Meersalz
100 g Maisstärke (Speisestärke)
110 g Kakaobutter
2 EL Magermilchpulver
10 ml ätherisches Zitronenöl

Verarbeitung

Zitronensäure, Natron, Meersalz, Maisstärke und Magermilchpulver vermischen. Die Kakaobutter in einem Wasserbad vorsichtig (nicht zu heiß) schmelzen, und dann das ätherische Zitronenöl zugeben und mit den festen Zutaten vermischen. Alles gut durchkneten. Das ganze sieht zwar noch recht krümelig aus, kann aber gut durch Druck zusammengeknetet und zu Kugeln geformt werden. Ich habe einen Bällchenformer aus Metall genommen, man kann aber auch Acrylkugeln nehmen, die Hälften davon füllen und zusammenpressen. Alles über Nacht auf Krepppapier trocknen lassen, und dann in Cellophanfolie einwickeln.
Eine Kugel von 3 cm Durchmesser ist genug für eine volle, große Badewanne. Die Kugeln sprudeln nicht so stark wie konventionelle Badekugeln, aber es reicht für mich. Das Magermilchpulver dient der Verringerung des Fettrandes am Badewannenrand. Außerdem sorgt es dafür, daß die Kakaobutter sich mit dem Badewasser verbinden kann und nicht oben aufschwimmt. Der Fettrand kann übrigens ganz leicht mit einem Küchentuch entfernt werden.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Leicht sprudelnde Badekugeln mit Organgenduft

Zutaten
150 g Natron
75 g Speisestärke
90 g Zitronensäure
2 EL Magermilchpulver
15 g Arganöl
30 g Weizenkeimöl
10 ml ätherisches Orangenöl

Zubereitung
Alle festen Zutaten gut mischen und die Öle miteinander vermischen. Die Öle zu den festen Zutaten geben und alles gut durchkneten. Der Teig ist wieder etwas sandig und läßt sich durch Druck gut aneinanderpressen. Mit dem Bällchenformer Kugeln formen. Alles über Nacht auf Küchenpapier trocknen lassen.
Eine Kugel ist für ein Vollbad ausreichend. Sie sprudelt etwas mehr, ist aber dafür auch schneller aufgelöst. Hier sieht man noch trotz des Magermilchpulvers kleine Öltröpfchen auf dem Wasser.
Der kleine Fettrand, der an der Wanne entsteht, kann durch ein Tuch ganz einfach weggewischt werden.
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Das sind ja schöne Rezepte. Bin schon gespannt auf das Wohlfühlerlebnis Winken
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 10 Tagen und 17 Stunden am 22.12.12018, 19:49
Nächster Neumond ist in 25 Tagen am 06.01.12019, 03:29
Letzter Neumond war vor 4 Tagen und 17 Stunden