Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beerenfrüchte
#1
Mit Heidelbeeren kann man sich äußerst lecker den Bauch vollschlagen. Man kann sie jedoch auch trocknen und als wirksames Mittel bei Durchfällen einsetzen. Auch für Haut- und Schleimhäute leisten die Heidelbeeren gute Dienste.

Als Heilpflanze wurde die Heidelbeere zuerst von Hildegard von Bingen erwähnt.

   
http://www.wikiwand.com

Heilwirkung: Durchfall, Mund- und Rachenentzündungen, Verdauungsstörungen bei Kindern, Diabetes (leichte Formen), antibakteriell, entzündungswidrig

Äußerlich (als Tinktur): Ekzeme, Bartflechte, schlecht heilende Geschwüre, juckende Hautausschläge

wissenschaftlicher Name: Vaccinium myrtillus

Pflanzenfamilie: Heidekrautgewächse = Ericaceae

volkstümlicher Name: Blaubeere, Mostbeere, Schwarzbeere, Staudelbeere

Verwendete Pflanzenteile: Getrocknete Beeren, Blätter

Sammelzeit: Juni bis August


Zubereitung und Anwendung der Blätter
Wenn du die Blätter selbst sammelst, sollten diese an einem schattigen und luftigen Ort getrocknet werden und dann klein geschnitten bzw. zerbrochen werden.
1 – 2 gehäufte Kaffeelöffel mit ¼ Liter kochendem Wasser überbrühen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen und bis zu zweimal täglich 1 Tasse Tee trinken. Dieser Tee eignet sich zur Behandlung leichter Diabetes, Magenschmerzen, akutem Durchfall und kann auch äußerlich für Gurgelzwecke bei Mund- Zahnfleisch und Rachenentzündungen, für Kompressen bei Augenentzündungen und für Wundauflagen bei oben genannten Hautkrankheiten verwendet werden.

Zubereitung und Anwendung der Früchte
Die Früchte bei künstlicher Wärme von bis max. 50 Grad trocknen. Danach sollten sie gut verschlossen und trocken aufbewahrt werden. Man können tagsüber einige Kaffeelöffel davon kauen oder 2 Esslöffel mit ½ Liter Wasser 10 bis 15 Minuten aufkochen, abgießen und nach dem Abkühlen mehrmals täglich ein Glas davon zu sich nehmen. Gegen Durchfall empfiehlt sich die Verwendung des Teeaufgusses. Zur Behandlung von Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut ist das Kauen getrockneter Heidelbeeren oder das Gurgeln mit Tee empfehlenswert. (Von den getrockneten Früchten werden 2 - 3 Esslöffel mit 1/2 Liter Wasser 30 Minuten gekocht und danach abgesiebt. Den Mund- und Rachenraum mehrmals täglich spülen.) Dick eingekochte Heidelbeeren eignen sich auch hervorragend als Umschläge bei nässenden, juckenden Ekzemen.

Noch ein Hinweis: Bei selbstgepflückten Heidelbeeren ist darauf zu achten, diese sehr gut zu waschen, um eventuell darauf abgelegte Eier des Fuchsbandwurmes zu entfernen.

Eine reinigende Heidelbeeren-Maske
0,5 Tasse Heidelbeeren
0,5 Tasse Honig
0,5 Becher Joghurt
Alles miteinander vermischen, dann auf das Gesicht auftragen, für 10-15 min. Dann warm abspülen.

Tiefenreinigende Maske mit Heidelbeeren
0,5 Tasse Heidelbeeren
0,5 TL Maismehl
Saft einer halben Zitrone
1-2 EL Honig
Mischen und cremig rühren, dann auf das Gesicht auftragen, für 10-20 min. Danach lauwarm abspülen.

Nachtblindheit
Bei Nachtblindheit helfen Heidelbeeren. Iss regelmäßig Heidelbeeren und trinke Heidelbeersaft.

Pflanzenbeschreibung
Die Heidelbeere wächst in lichten Wäldern und im Gebirge. Sie ist ein kleiner, bis zu 50 cm hoher Halbstrauch mit kleinen eiförmigen Blättern. Im Mai und Juni blüht die Blaubeere, und von Juli bis August trägt sie süße blaurote Beeren.
Tue was Du willst, aber wisse was Du willst!
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 7 Tagen und 10 Stunden am 26.08.12018, 13:57
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 16 Stunden am 09.09.12018, 20:02
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 15 Stunden