Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beiträge schreiben
#11
Glückskind schrieb:Anmerkung Admin: Hallo Tangshiming! Die Registrierung wurde gelöscht, weil es nicht erwünscht ist, daß Du hier Beiträge schreibst. Ich bitte das zu respektieren.

Irgendwie habe ich es geahnt, hätte ich bloß auf meine Ahnung gehört...

Fettnäpfchen klein,
Fettnäpfchen fein,
du bist mein!

Stephen???/ schrieb:Alles klar. Sie sind frustrierte Rassisten.

Wer sich immer vom ersten Eindruck blenden lässt,
bleibt bestimmt nicht lange hier.

Gruß

Glückskind [/quote]
Hi!

Kein Problem. Als Ausländer hier in Deutschland sollte ich rechtsradikale Foren meiden.

Ciao,

Stephen

P.S. http://mejliss.com/showpost.php?p=2712298&postcount=10
Antworten
Es bedanken sich:
#12
NB : Wer schon ohne Begründung zweimal rausgeworfen ist, bleibt beim ersten Eindruck...
Antworten
Es bedanken sich:
#13
Hallo Glückskind!

Ich habe gerade mal selbst nachgesehen: Ein Xiaozi ist ein Materialist, der den Konsum und die Emotionen hochhält. Das Gegenteil davon ist ein Fennu Qingnian. Dieser Fennu Qingnian singt das Lied der Jugend, das ist ein chinesischer Revolutionstext.

Hier wird von einem Kämpfer gesungen, der sich für seine Ideale einsetzt und sich nicht vom schnöden Mammon fangen läßt. Keine Ahnung, warum der Typ auf "frustrierte Rassisten", "rechtsradikal" usw. kommt und auch nicht, woher Anuscha das alles weiß. :-)

Zitat:"Das Lied der Jugend" (qingchun zhige): Ein hochgebildeter junger Mann zeigt sich wenig empfänglich für materielle Versuchungen. Er engagiert sich für soziale Gerechtigkeit und scheut keine Gefahr, wenn es darum geht, sich für das Ganze einzusetzen. Wenn nötig im Geist der Selbstaufopferung. Sein Gegenbild "Xiaozi", also das Kleinbürgertum, findet die folgende Abbildung: Ein Xiaozi sucht den Genuß, trinkt Wein, tanzt gern, liebt und trauert – schreibt emotionale Verse, um jene Schmerzen zu illustrieren, die er nicht unbedingt verspürt, aber schön findet und von denen er es schön findet, wenn er sie empfinden könnte. 

http://www.chinapolitik.de/studien/china_analysis/no_34.pdf

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
[quote="Paganlord"] Hallo Glückskind!

Ich habe gerade mal selbst nachgesehen: Ein Xiaozi ist ein Materialist, der den Konsum und die Emotionen hochhält. Das Gegenteil davon ist ein Fennu Qingnian. Dieser Fennu Qingnian singt das Lied der Jugend, das ist ein chinesischer Revolutionstext.

Hier wird von einem Kämpfer gesungen, der sich für seine Ideale einsetzt und sich nicht vom schnöden Mammon fangen läßt. Keine Ahnung, warum der Typ auf "frustrierte Rassisten", "rechtsradikal" usw. kommt und auch nicht, woher Anuscha das alles weiß. :-)

[quote]"Das Lied der Jugend" (qingchun zhige): Ein hochgebildeter junger Mann zeigt sich wenig empfänglich für materielle Versuchungen. Er engagiert sich für soziale Gerechtigkeit und scheut keine Gefahr, wenn es darum geht, sich für das Ganze einzusetzen. Wenn nötig im Geist der Selbstaufopferung. Sein Gegenbild "Xiaozi", also das Kleinbürgertum, findet die folgende Abbildung: Ein Xiaozi sucht den Genuß, trinkt Wein, tanzt gern, liebt und trauert – schreibt emotionale Verse, um jene Schmerzen zu illustrieren, die er nicht unbedingt verspürt, aber schön findet und von denen er es schön findet, wenn er sie empfinden könnte.

http://www.chinapolitik.de/studien/china_analysis/no_34.pdf[/quote]
Fenqing sind meistens Rassisten - ich bin oft in chinesischen Foren als „Verräter an der Han Rasse“ beschimpft. Ähnlich zum Begriff im deutschen: „Volksverräter“.

http://en.wikipedia.org/wiki/Fenqing

Antworten
Es bedanken sich:
#15
Zitat:Fenqing sind meistens Rassisten - ich bin oft in chinesischen Foren als „Verräter an der Han Rasse“ beschimpft. Ähnlich zum Begriff im deutschen: „Volksverräter“.

http://en.wikipedia.org/wiki/Fenqing

Davon habe ich keine Ahnung, und was Anuscha schreibt, dazu muß sie sich selbst äußern – falls sie das möchte. Ich habe Dich gebeten zu respektieren, daß Du hier als Schreiber nicht willkommen bist. Das liegt nicht an Han-Rasse oder was auch immer, sondern daß Du nicht in dieses Forum paßt. Eine Begründung hierfür gibt es nicht, wahrscheinlich bist Du sogar ein netter Mensch, aber bitte nicht hier in diesem Forum.

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Paganlord schrieb:
Zitat:Fenqing sind meistens Rassisten - ich bin oft in chinesischen Foren als „Verräter an der Han Rasse“ beschimpft. Ähnlich zum Begriff im deutschen: „Volksverräter“.

http://en.wikipedia.org/wiki/Fenqing

Davon habe ich keine Ahnung, und was Anuscha schreibt, dazu muß sie sich selbst äußern – falls sie das möchte. Ich habe Dich gebeten zu respektieren, daß Du hier als Schreiber nicht willkommen bist. Das liegt nicht an Han-Rasse oder was auch immer, sondern daß Du nicht in dieses Forum paßt. Eine Begründung hierfür gibt es nicht, wahrscheinlich bist Du sogar ein netter Mensch, aber bitte nicht hier in diesem Forum.
Darf ich eine bescheidene Frage stellen? Weshalb passe ich nicht in Ihrem Forum?

Willkür?

Übrigens, sollte Ihre Entscheidung willkürlich sein, habe ich nichts dagegen. Schließlich sind Sie der Boss.

Nur schade, da ich suche intellektuelle interessante Foren.

Antworten
Es bedanken sich:
#17
Übrigens, während die Kulturrevolution, es waren die damalige Fenqing, die Kannibalismus betrieben haben.

Anuscha und ihr Lied der Jugend, lol...

http://query.nytimes.com/gst/fullpage.html?res=9F0CE2DF1E3AF935A35752C0A965958260&n=Top%2fReference%2fTimes%20Topics%2fSubjects%2fC%2fCannibalism
Antworten
Es bedanken sich:
#18
Zitat:Schließlich sind Sie der Boss.

Was habe ich jetzt gelacht.
Ja, die Boß-Denkweise funktioniert bei den Chinesen ganz hervorragend.

In jedem schlechten China-Ninjafilm oder Kungfu-Film gehts immer nur um "Bosse" bzw. darum, wer denn jetzt der "Oberboß" ist.
Ohne schlechte chinesiche Ninjafilme wäre das Leben leer und trostlos! Beste Komödien auf der Welt!

Lol

Antworten
Es bedanken sich:
#19
Alles Klar, ich bin Ra**istin. Und Frauenfeindliche Patriarchin natürlich auch. Tzz...
Antworten
Es bedanken sich:
#20
Nuculeuz schrieb:
Zitat:Schließlich sind Sie der Boss.

Was habe ich jetzt gelacht.
Ja, die Boß-Denkweise funktioniert bei den Chinesen ganz hervorragend.

In jedem schlechten China-Ninjafilm oder Kungfu-Film gehts immer nur um "Bosse" bzw. darum, wer denn jetzt der "Oberboß" ist.
Ohne schlechte chinesiche Ninjafilme wäre das Leben leer und trostlos! Beste Komödien auf der Welt!

Lol
Nun, da ich ja nicht chinesisch bin...

Übrigens, es gibt viele pluralistische Foren im Internet. Auch in Deutschland.

Auf jeden Fall, die Software dieses Forums ist miserabel.

Schade. Ohne die Funktion: dieser Beitrag wird nicht angezeigt, da sich Nuculeuz (oder andere solche Menschen) auf Ihrer Ignorier-Liste befindet, ist die intellektuelle Niveau eines Forums zu tief.

Wirklich schade - ich habe sehr wenige Erkenntnisse über „Heidentum“ - dieses Forum würde meine intellektuellen Horizonte erweitern.

Tschüss !

Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Beiträge Guest 9 1.821 28.02.12006, 13:40
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 5 Tagen und 7 Stunden am 28.06.12018, 06:54
Nächster Neumond ist in 20 Tagen und 5 Stunden am 13.07.12018, 04:48
Letzter Neumond war vor 9 Tagen und 1 Stunde