Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Blutmond
#1
Das wichtigste und interessanteste astronomische Ereignis im Jahr 2007 ist zweifelsohne die totale Mondfinsternis, die heute Nacht (vom 3. auf den 4. März) gegen Mitternacht stattfinden wird. Angenehmerweise handelt es sich dabei um die Nacht von einem Sonnabend zu einem Sonntag, so daß man alles mit genügend Zeit beobachten kann. Ein während der Finsternis hoch am Himmel (über 40 Grad) stehender Mond und eine Totalitätsdauer von 88 Minuten sind die Zutaten, die ein Himmelsschauspiel der Extraklasse versprechen.

Um 22.31 Uhr beginnt die totale Mondfinsternis in Potsdam und Berlin. Der Vollmond läuft auf seiner Bahn bis 02.11 Uhr durch den Schatten der Erde, die dann genau zwischen Sonne und Mond steht. Dabei wird der Mond blutrot bis dunkelrot leuchten.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
Es bedanken sich:
#2
Blutmond - die Wurzel der Apocalypse???

Wer freut sich mit mir auf den Untergang und das unweigerliche Ende dieser total verseuchten und kranken Welt? Wer hilft mir den Kometen herbeizubeten? Das reimt sich sogar, also muss es klappen!
Zitieren
Es bedanken sich:
#3
@Polsprung:

Wo sind wir denn bei dir gelandet? Blink
Zitieren
Es bedanken sich:
#4
Zitat:Um 22.31 Uhr beginnt die totale Mondfinsternis in Potsdam und Berlin. Der Vollmond läuft auf seiner Bahn bis 02.11 Uhr durch den Schatten der Erde, die dann genau zwischen Sonne und Mond steht. Dabei wird der Mond blutrot bis dunkelrot leuchten.

Bin gerade wieder zurückgekommen. Schön wars. :-)
Die Verschmelzung der Polaritäten bewußt genießen zu können, ist immer eine besondere Gelegenheit.
Als ich nach 22:00 Uhr rausging war zunächst alles vollständig wolkenverhangen und es regnete leicht. Weder Sterne noch Mond irgendwo zu sehen. :-(
Glücklicherweise war meine "Wut" über die schlechte Sicht aber ausreichend, um wenige Minuten später die Nacht bei sternenklarem Himmel genießen zu können. :-)
Man darf sich bloß nie entmutigen lassen, sondern "trotzdem" weitermachen, auch wenn es für den Verstand sinnlos erscheint - das habe ich jetzt wieder einmal erlebt.

Grüße
Zitieren
Es bedanken sich:
#5
Zitat:Man darf sich bloß nie entmutigen lassen, sondern "trotzdem" weitermachen, auch wenn es für den Verstand sinnlos erscheint - das habe ich jetzt wieder einmal erlebt.

Gestern Nacht waren so viele Menschen draußen, die das sehen wollten - da bedurfte es keines eigenen Zutuns mehr Blinzeln.
Zitieren
Es bedanken sich:
#6
Zitat:Gestern Nacht waren so viele Menschen draußen, die das sehen wollten - da bedurfte es keines eigenen Zutuns mehr

Falsch.
Zitieren
Es bedanken sich:
#7
Achso, ich spreche natürlich von meiner Gegend. Ich konnte von Anfang an gut sehen, nur zum Ende hin hat es sich etwas verklärt.
Zitieren
Es bedanken sich:
#8
Blutmond zum Vollmond

Am 21. Februar 08 beginnt ab 00:35 Uhr eine totale Mondfinsternis. Sie erreicht ihren Höhepunkt zwischen 03.26 Uhr und 03:51 Uhr und endet um 06:17 Uhr. Da der Vollmond zur selben Stunde (exakt: 04.30 Uhr) stattfindet, sind die entsprechenden Kanalzeiten zu beachten.

Diese totale Mondfinsternis ist die letzte für mehr als 7 Jahre, die in ihrem gesamten Verlauf von Mitteleuropa aus sichtbar sein wird. Erst am 28. September 2015 wird der "Rote Mond" in unserer Region sein Gastspiel wieder in voller Länge geben.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Zitieren
Es bedanken sich:
#9
Na da lohnt es sich doch den Wecker zu stellen.

Meine Grüße
Zitieren
Es bedanken sich:
#10
Blutmond ... *händereib*
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Zitieren
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 26 Tagen und 11 Stunden am 17.06.12019, 10:31
Letzter Vollmond war vor 3 Tagen
Nächster Neumond ist in 12 Tagen und 12 Stunden am 03.06.12019, 12:03
Letzter Neumond war vor 16 Tagen und 22 Stunden