Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das Lied des Kriegers
#1
Der Bann ist gebrochen, nach so langer Zeit!
Ich spüre die Kraft in mir.
Mein Lebensfunke neu erstrahlt,
Und furchtlos schreit' ich nun voran.

Mit Segnung der Götter und Willenskraft
geh ich nun den Weg meiner Wahl.
Die Schwachen und Irren, sie heulen verzagt
Doch hör ich nicht auf diesen Wahn.

Der Verstand ist mein Schwert
Die Weisheit mein Schild
Vernunft ist ein treuer Begleiter.
Verführung sie lauert, sie wagt es zu blenden,
doch gehe ich tapfer weiter.

Drum wagt es nicht, ihr niederen Triebe
versucht es nicht, mich anzugreifen.
Denn ich stehe aufrecht, ich beuge mich nicht
Ihr könnt mich nun nicht mehr besiegen.
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Also laut des neuen Paragraphen 6 der neuen RdfP ist die Intention meines Gedichtes eine Huldigung an das Pagan Forum, dass mir schon sehr viel Wissen und Weisheit aufzeigen konnte.
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Das Lied vom unsterblichen Sachsengeist Gerhard Hess 1 2.003 06.08.12012, 20:31
Letzter Beitrag: Saxorior

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 4 Tagen und 1 Stunde am 24.10.12018, 18:46
Nächster Neumond ist in 18 Tagen und 1 Stunde am 07.11.12018, 18:03
Letzter Neumond war vor 11 Tagen und 11 Stunden