Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Achse des Bösen
#1
Wie jeder den Nachrichten und dem neuesten James Bond Film ( Stirb an einem anderen Tag ) entnehmen konnte, ist die Bevölkerung der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik (kurz: Nordkorea, KDVR) das neuste Negativ-Propagandaziel der amerikanischen und britischen Gutmenschen. Glaubt man der Medienkampagne gegen das asiatische Volk, wollten die "schlitzäugigen gelben Banditen" die gesamte Erde zerstören und vor allen Dingen die westliche Zivilisation vernichten.

Was aber ist so schrecklich böse an Nordkorea? Ein Land, daß jahrelang von den Kolonialmächten ausgebeutet und versklavt wurde, sich zuerst gegen japanische Herren und später dann gegen französische Imperialisten behaupten mußte.

Die Amerikaner haben dann schließlich das Land gespalten, indem sie eine südkoreanische Marionettenregierung einsetzten, deren politische Korruptionsskandale bis ins ferne Europa drungen.

Währenddessen baute man im Norden des Landes eine lebenswerte Gesellschaftsform auf, was vor allem der Verdienst der beiden großen koreanischen Führungsfiguren und Kämpfer gegen den Kolonialismus Kim Il Sung und seinem Sohn Kim Yong Il ist.

Die KDVR wurde ein autokratisches Land, von Rohstoffimporten aus dem Ausland unabhängig und mit Selbstversorgung für die eigene Bevölkerung. Auch der Zusammenbruch des Ostblockes konnte den fleißigen Koreaner nichts anhaben, denn man war weder vom Osten, noch vom Westen abhängig.

Das schürte den Neid und die Mißgunst der Amerikaner und ihrer im weltherrschaftsstreben verbundenen Komplizen.

Mit Hilfe von Tesla-Wettermaschinen bescherte man dem kleinen Land am Rande des großen Ozeans, eine Unwetterkatastrophe nach der nächsten. Ziel war es, die Koreaner von ausländischen Nahrungshilfslieferungen abhängig zu machen und die Bevölkerung durch eine wirtschaftliche Not, gegen die eigene Führung aufzuwiegeln.

Wer einmal diese aufrichtigen Menschen kennenlernen durfte weiß jedoch, daß sich diese nicht knechten lassen und selbst bittere wirtschaftliche Jahre überstehen. Das Volk rückt zusammen, man hilft sich gegenseitig. Ärzte und Ingenieure helfen wie selbstverständlich bei der Ernte oder beim Straßenbau und kein nordkoreanischer Reisbauer rümpft die Nase, um anzudeuten, daß sich der Herr Doktor wohl für etwas besseres hält. Solch ein Denken ist dort nämlich gänzlich unbekannt.

Man hilft sich gegenseitig und nachbarschaftlich und in Verständnis und Unterstützung für die Entscheidungen Kim Yong Il´s, der die bewährte Politik seines Vaters fortführt.

Man hörte hier in Westeuropa bisher nur sehr wenig über das exotische Land, die letzte selbstständige Bastion Asien´s, die den ehemaligen Kolonialmächten und heutigen Geld- und Kriegsmächten tapfer Paroli bietet. Die nordkoreanische Republik ist denen nach wie vor ein Dorn im Auge. Aber diese mutigen Menschen werden sich durch keine amerikanische Drohungen erschrecken lassen und alles notwendige tun, um einer bevorstehenden amerikanischen Invasion mit wirkungsvolleren Mitteln entgegenzukommen, als der Iraq oder Afghanistan.

Die Westküste der USA ist nicht außerhalb der Reichweite der nordkoreanischen Raketen und die USA werden es sich mindestens zweimal überlegen, ob sie auch dieses Volk überfallen wollen.



Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#2
Natürlich ist dieses Volk ein Dorn im Auge:
Nur ein Volk wie dieses, nur wenige Menschen mit solchern Veranlagungen, Prinzipien usw, und die NWO kann nicht greifen.

Da lach ich mir ins Fäustchen und sage "Jawohl, Nordkorea, ich bin Fan von euch, weiter so!!"

Des weiteren sage ich mir, das sich viele eine dicke Scheibe von denen abschneiden können, alleine schon was das klassifizierende Denken angeht, welches dort gar nicht in der Form greifen kann wie es bei uns der Fall ist.

Da fällt mir doch glatt der Song (deutscher HipHop oder sowas)von Samy Deluxe ein (ich schreibe hier nur Auszüge):


"wir sind jeden Tag umgeben von lebenden Toten
umgeben von Schildern auf denen steht betreten verboten.....
umgeben von Jasagern die alles nur nachlabern
denen kaltes dunkles Blut pumpt durch die Schlagadern...

..sind die gleichen Leute an der Spitze die sich sattessen
und Minderheiten werden zu Mehrheiten und trotzdem vergessen...



[b:241420]weck mich bitte auf aus diesem Alptraum
Menschen sehen vor lauter Bäumen den Wald kaum
und man versucht uns ständig einzureden
das es noch möglich wär hier frei zu leben!

Weck mich bitte auf aus diesem Alptraum
Menschen sehen vor lauter Bäumen den Wald kaum
ich und du und er und sie und es
sind besser dran wenn wir uns selber helfen![/b:241420]


...gefüttert von Firmen die uns Jahrzehntelang vergifteten
informiert durch Medien die es erst zu spät berichteten
...Gehirnwäsche pur rund um die Uhr
und Vater Staat schlägt und vergewaltigt Mutter Natur
die sch*** Politiker dienen der dunklen Seite wie Darth Vaider und
haben einen Horizont von ca 1qm....


Weck mich bitte auf aus diesem Alptraum..."
Antworten
Es bedanken sich:
#3
"Aber wir brauchen doch ein Feindbild", "einen den wir für alles verantwortlich machen können", den "Erzbösewicht" vom Dienst, oder?
Kein Film, keine Geschichte ohne den bösen Gegenspieler, den Schuldigen, den Verräter. Man braucht nur lange genug "sugerieren", dann glaubens auch alle. Beispiele in der Geschichte gibt genug. <img src="http://www.forennet.org/pro/images/smilies/cwm11.gif" alt="" />
Antworten
Es bedanken sich:
#4
Wenn sich jedoch alle die, denen man etwas einsuggerieren will, neutral verhalten würden, könnte man auf dieser Schiene nichts rechtfertigen. Keinen Krieg und sonst nichts. Der Pöbel erkennt das aber nicht, das er dem Falschen hinterherrennt und am Ende selbst noch zerstückelt wird.

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#5
Naja ob NordKorea so ein tolles friedliches Land ist...
Nur weil ein Diktator einem anderen Diktator trotzt, ist der erste Diktator nicht gut.

Und die Wettermaschinen, also die heinis haben sich ziemlich ins Knie geschossen, wenn sie in Dresden die Überschwemmung gestartet haben, denn dadurch hat Schröder gewonnen und jetzt kann die NWO-Clique nicht so einfach einen Irakkrieg beginnen...

Oder ist das HAARP Projekt gemeint?
Oder wo kann ich es nachlesen, ohne auf Artikel im gleichem Heft zu stoßen wo vom Bankmenschen, den Satan die rede ist?
Oder vom Weltkapitalismus/Sozialismus der alle Staaten verschlingen will..

/ajk
Antworten
Es bedanken sich:
#6
hallo /ajk,

mein persönlicher eindruck von mehreren besuchen in der kdvr und in ihrem berliner konsulat ist, dass man als autarkes land, am liebsten in ruhe gelassen werden würde. aber bereits dies ist heutzutage wohl ein verbrechen bzw. wird einem sehr schwer gemacht.

die koris haben ihre eigene auslegung vom marxismus, der etwas in richtung maoismus tendiert. sicherlich eine ideologie, zu der man geteilter meinung sein kann und in welcher sonstige hintertüren vorhanden sind. da muß man sich gar nichts vormachen. trotzdem läßt sich an den tatsachen nichts leugnen. die kdvr ist ein sehr viel angehmeres und lebenswerteres land, als unsere "tolle" westliche zivilisation. ich schrieb meinen einleitenden artikel nicht ohne hintergrund. wenn es sich bei dir einrichten läßt, würde ich dir mal einen besuch koreas empfehlen und vor allem auch das kennenlernen dieser mutigen und herzlichen menschen dort.


was die bücher und das nachlesen betrifft, kann ich dir da auch nicht recht weiterhelfen. vielleicht versuchst du es mal mit jan van helsing. ich denke der schreibt über solche themen. leider kenne ich mich in puncto bücher nicht so besonders aus. :-)

Noch ein paar Fragen an Dich:

&gt;Nur weil ein Diktator einem anderen Diktator
&gt;trotzt, ist der erste Diktator nicht gut.
Wie kommst Du darauf, daß Nordkorea eine Diktatur wäre? bzw. was ist eine Diktatur für Dich?


&gt;Und die Wettermaschinen, also die heinis haben
&gt;sich ziemlich ins Knie geschossen, wenn sie in &gt;Dresden die Überschwemmung gestartet haben,
Meinst Du in Dresden wurde sowas eingesetzt? Darüber habe ich keine Erkenntnisse. Kannst Du das mal näher erläutern?


&gt;denn dadurch hat Schröder gewonnen und jetzt
&gt;kann die NWO-Clique nicht so einfach einen &gt;Irakkrieg beginnen...
Schröder ist nur Plan B, denke ich... Wenn man über die Hintertür und ohne Krieg da Blauhelmsoldaten reinbekommt, dann hat Schröder/Fischer auch ihren Zweck erfüllt. Außerdem sehe ich NWO-Clique nicht so homogen. Auch die Islamisten wollen eine NWO, nur eben eine muslimische. Das wäre dann wohl Plan C. :-)

&gt;wo vom Bankmenschen, den Satan die rede ist?
Ja Satan, der ist dann wohl Plan D. :-) (Ich mag sowas plumpes übrigens auch nicht)


liebe grüsse an dich


 


Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Die Guten und die Bösen (Demonstranten) Paganlord 0 1.007 09.08.12011, 14:59
Letzter Beitrag: Paganlord

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 9 Tagen und 9 Stunden am 27.07.12018, 22:21
Nächster Neumond ist in 23 Tagen und 23 Stunden am 11.08.12018, 11:58
Letzter Neumond war vor 5 Tagen und 7 Stunden