Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dumme Fragen
#11
Hallo Bragi!

Und wenn da aber 20 Türen sind? Woher weiß ich, welche die richtige ist? Genau das ist doch die Frage und nicht, ob du nun auch noch eine Tür aufmachst.

Aluso
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#12
hat doch wishmaster schon geschrieben. wenn jemand die leute verwirren will, dann macht der 20 weitere tueren auf, damit man die richtige eben schwerer findet.

alexis

Zitat:Hallo Bragi!

Und wenn da aber 20 Türen sind? Woher weiß ich, welche die richtige ist? Genau das ist doch die Frage und nicht, ob du nun auch noch eine Tür aufmachst.

Aluso
EigenSinnige Frauen
Antworten
Es bedanken sich:
#13
@ Aluso,
der Instinkt findet schon die richtige Tür. Mehr wollte ich damit nicht sagen.
Es bedarf lediglich Geduld.

Bragi
Kein besserer Freund – kein schlimmerer Feind!
Antworten
Es bedanken sich:
#14
Inka schrieb:Wenn jemand zum Beispiel zu mir sagt, dass ich den Tierschutz übertreibe oder man nicht verstehen kann, dass ich mich zwar um Tiere kümmere, dass mir aber gleichzeitig Kinder oder Menschenschicksale egal wären. Und das wäre dann ein Widerspruch.
Falls Du Dich damit auf mich beziehen solltest, hast Du mich mißverstanden.
Ich habe mich anders ausgedrückt, da bin ich sicher, was vermutlich auf den Fakt zurückzuführen ist, daß ich es anders gemeint habe. Blinzeln
Antworten
Es bedanken sich:
#15
Intressantes Thema.....

Zitat:Mich würde interessieren, wie man mit so einer Frage umgeht. Wie haltet ihr das? Es gibt bei mir das ganz praktische Beispiel, dass ich mich mit einer Freundin über das Reinkarntionsthema unterhalten habe. Sie weiss gar nicht was sie glauben soll, hält aber beide Möglichkeiten für möglich und wenn schon Inkarnation, warum dann nicht z.B. auch als Pferd oder Igel oder was weiss ich. Warum immer nur als Mensch?
Mir wurde es so erklärt:
Logik ist die gesammelte Erfahrung dieses Lebens.
Instinkt die gesammelte Erfahrung aller bisherigen Leben.
....Wäre ich mal als ein Tier reinkarniert, müsste ich folglich auch dessen Instinkte mit in die nächsten Leben genommen haben.....

Wie ich mit der Frage im Allgemeinen umgehe?...
Ich versuche in einfachen Worten zu erklären was meine Meinung ist. Mehr kann ich da schon nich machen, ich verspüre keinen Zwang den andren meine Wahrheit aufzuzwängen.
Erzogen wurde ich Chr***lich, aber ich hatte nie einen Bezug zu diesem "G*tt"... Fühlte sich immer irgendwie leer an für mich, aber da ich nichts andres kannte.....
Als ich von der Frequenzlehre das erste mal hörte, da hat in mir etwas "klick" gemacht.
Das heisst zwar nicht das mir meine Logik nicht noch immer ihre Streiche spielt, und ich nicht noch gelegentlich zweifle, aber ich fühle ganz einfach das ich der "Wahrheit" jetzt um einiges näher bin. Auch wenn diese Wahrheit mein gesammtes Weltbild über den Haufen geworfen hat, und ich immernoch am Scherben wegräumen bin....


Mein Fazit:
Diese Frage ist m. M. nach, so wie Bragi auch schon sagte, nur durch die eigene Intuition zu beantworten....
Antworten
Es bedanken sich:
#16
Hallo Abnoba!

Ich habe mich wirklich auf dich bezogen und es freut mich...dass ich dich falsch verstanden habe Zweifelnd

Inka
Antworten
Es bedanken sich:
#17
Zwanzig Türen sind grau und eine ist aus Licht. Genau daran erkennt man welche Tür wozu gehört.

Viele Dinge kann man zwar für die Logik erklären, aber wo es nicht geht, muß sich der Blinde eben auch mal auf den "Blindenhund" verlassen. Was die Reinkarnation betrifft. Wer die Beispiele in der Natur, den Scheintod der Natur in jedem Winter und das Wiedererwachen im Frühjar nicht zur Kenntnis nimmt und auch mit dem kleinen Kreislauf von Tag und Nacht und den unzähligen Sagen und Mythen nichts anzufangen weiß, der ist tatsächlich ignorant.

Anders ausgedrückt: Dessen Programm ist nicht in der Lage, korrekte Daten richtig zu verarbeiten. Da kann man nichts machen, selbst wenn man die korrekten Daten eingibt. Das ist dann das, wovon Balu schreibt: "Innerer Bezug" oder Bragi "Intuition". Man kann das alles lernen, so man will, man darf sich nur nicht kopfscheu machen lassen, wenn die Werbeindustrie dann mit der zweihundertdreiundfünfzigsten Möglichkeit aufwartet. Desto neuer, desto falscher. Deswegen ja auch "Der alte Weg" - und da wird weder von Tierinkarnationen gesprochen noch die Ch**stliche Todesreligion gelehrt. Aber genau dazu muß man dann eben auch mal in der heimischen Region bleiben. Denn genau hier zeigt sich, welches Wirrwarr von den ganzen verschiedenen Büchern, Einflüssen und Lehren angerichtet wird.

Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#18
******************************************************************

Man kann bei der Wahrheitssuche getrost folgende Faustregel verwenden und erhält eine Trefferquote von schätzungsweise 90%.

Alles Neue (neue Lehren, neue Religionen) = schlecht
Alles was nicht einheimisch ist = nicht für mich gedacht
Alles was alt und einheimisch ist = Wozu kann ich sofort einen inneren Bezug herstellen

= hohe Trefferquote bei der Wahrheitssuche.
Entweder man findet einen Weg oder man schafft einen Weg!
Antworten
Es bedanken sich:
#19
Also jemand, der alles anzweifelt, da muss man nicht diskutieren. Das sehe ich genau so. Da ist einfach keine Grundlage da, denn philosophisch betrachtet, läßt sich ja nun wirklich alles bezweifeln. Eine logische hundertprozentige Gewissheit für jedermann gibt es nirgends. Auch die Mathematik stimmt nur innerhalb von ihrem eigenen Konstrukt, denn alle Zahlen und Maßeinheiten wurden sich von Menschen ausgedacht.

Nach dem Paganlord-Schema lassen sich tatsächlich viele Fragen beantworten, sofern man sowieso den alten Weg bevozugt. Ich suche gerade eine Frage, die sich vielleicht nicht damit beantworten läßt, aber im Moment fällt mir nichts ein. Aber ich finde schon noch was Fettes Grinsen

Aluso
Ein schwacher Verstand ist wie ein Mikroskop, das Kleinigkeiten vergrößert und große Dinge nicht erfaßt.
Antworten
Es bedanken sich:
#20
@Inka:

Ja, das sag nochmal einer, Kommunikationsschwäche habe nicht auch ihr Gutes. Zunge raus
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 6 Tagen und 21 Stunden am 27.07.12018, 22:21
Nächster Neumond ist in 21 Tagen und 11 Stunden am 11.08.12018, 11:58
Letzter Neumond war vor 7 Tagen und 19 Stunden