Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eigensinn
#1

"Eine Tugend gibt es, die liebe ich sehr, eine einzige. Sie heißt Eigensinn.

Von allen den vielen Tugenden, von denen wir in Büchern lesen und von Lehrern reden hören, kann ich nicht so viel halten. Und doch könnte man alle die vielen Tugenden, die der Mensch sich erfunden hat, mit einem einzigen Wort umfassen. Tugend ist: Gehorsam. Die Frage ist nur, wem man gehorche.
Nämlich auch der Eigensinn ist Gehorsam. Aber alle anderen, so sehr beliebten und belobten Tugenden sind Gehorsam gegen Gesetze, welche von Menschen gegeben sind. Einzig der Eigensinn ist es, der nach diesen Gesetzen nicht fragt.
Wer eigensinnig ist, gehorcht einem anderen Gesetz, einem einzigen, unbedingt heiligen, dem Gesetz in sich selbst, dem "Sinn" des "Eigenen"...."


Hermann Hesse (einleitende Worte zum "Eigensinn", 1919)

Antworten
Es bedanken sich:
#2
Viele denken es wäre Eigensinn, dabei ist es doch nur "Mainstream". Sie wollen, was sie sollen - darf man da von Eigensinn reden? Einen eigenen Sinn und die Fähigkeit zur wirklich eigenen Meinungsbildung, das hat doch nur derjenige, der sich nicht im Matrix-Emotionen-Spiel verfangen hat. Hesse gehörte bestimmt nicht dazu. Vielleicht ist "närrischer Idiot" tatsächlich eine schlechte Formulierung, weil sie als Begriff auch ungehobelt wirkt. "Opportunistischer Trotzkopf" oder "depressiv, romantischer Niemalsfinder" wäre sicherlich angebrachter. Insofern nehme ich das erste zurück und tausche es durch das heutige aus.

Die Tugenden hat übrigens nicht der Mensch erfunden, sondern die Natur/Götter. Sie dienen ihm (dem Menschen) als Leitfaden für ein Leben frei von Chaos und Manipulation.
Sei!
Antworten
Es bedanken sich:
#3
Violetta schrieb:Viele denken es wäre Eigensinn, dabei ist es doch nur "Mainstream". Sie wollen, was sie sollen - darf man da von Eigensinn reden? Einen eigenen Sinn und die Fähigkeit zur wirklich eigenen Meinungsbildung, das hat doch nur derjenige, der sich nicht im Matrix-Emotionen-Spiel verfangen hat. Hesse gehörte bestimmt nicht dazu. Vielleicht ist "närrischer Idiot" tatsächlich eine schlechte Formulierung, weil sie als Begriff auch ungehobelt wirkt. "Opportunistischer Trotzkopf" oder "depressiv, romantischer Niemalsfinder" wäre sicherlich angebrachter. Insofern nehme ich das erste zurück und tausche es durch das heutige aus.

Die Tugenden hat übrigens nicht der Mensch erfunden, sondern die Natur/Götter. Sie dienen ihm (dem Menschen) als Leitfaden für ein Leben frei von Chaos und Manipulation.
Rofl
Antworten
Es bedanken sich:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Termine

Nächster Vollmond ist in 2 Tagen und 4 Stunden am 24.10.12018, 18:46
Nächster Neumond ist in 16 Tagen und 4 Stunden am 07.11.12018, 18:03
Letzter Neumond war vor 13 Tagen und 8 Stunden